IFG-Meisterschaften 2018

Das wird ein heißer Sommer! Wir senden an alle Bundesministerien Anfragen nach dem Informationsfreiheitsgesetz (IFG). Wer zuerst antwortet, kommt in die nächste Runde. Wer gewinnt die ersten IFG-Meisterschaften Deutschlands?

 

 

Die Duelle im Viertelfinale

 

+++ Liveticker +++

18.06.2018: Das Halbfinale hat begonnen! Wir wollen von allen Ministerien wissen: Welche Kunstwerke besitzen sie? Es duellieren sich das Ernährungs- und Bildungsministerium sowie das Innenministerium und das Auswärtige Amt.

12.06.2018: Das Viertelfinale ist aus! Mit der Zusendung ihrer Geschenkeliste setzt sich Bildungsministerin Karliczeck gegen das Umweltministerium durch, das uns noch immer nicht geantwortet hat.

11.06.2018: Hartes Duell zwischen Präsidialamt und Ernährungsministerium! Beide Behörden wollen uns ihre Geschenkeliste nicht kostenfrei zusenden. Letztlich setzt sich Ernährungsministerin Klöckner aber durch - sie hat zumindest ausführlich beschrieben, welche Arten von Daten sich in der Geschenkeliste des Ministeriums befinden.

06.06.2018: Das erste Halbfinale ist komplett! Heiko Maas hat sich gegen das Verkehrsministerium von Andi Scheuer durchgesetzt. Und die Antwort des Auswärtigen Amts ist auch interessant: 46 Seiten mit Geschenken an Diplomaten!

18.05.2018: Das Kanzleramt hat uns eine Eingangsbestätigung geschickt - aus der ersten Runde.

16.05.2018: Das ging schnell! Das Innenministerium antwortet nach nur einem Tag und sendet uns ihre Geschenkeliste zu. Darunter zum Beispiel das "Buch: Xi Jinping - China regieren". Klassiker! Seehofer zieht ins Halbfinale ein, das Verteidigungsministerium hat verloren!

15.05.2018: Weiter geht's mit Runde 2! Wir haben alle Geschenkeverzeichnisse der Bundesministerien angefragt.

14.05.2018: Aus, aus, Runde 1 ist aus! Das Auswärtige Amt hat geantwortet mit ihren IFG-Bearbeitungshinweisen. Damit ist das Feld für Runde 2 komplett und Gerd Müller aus dem Turnier geflogen. Morgen starten wir mit der nächsten Runde!

11.05.2018: Das Verkehrsministerium ist knapp an einer Niederlage vorbeigescheuert. Zwar hat das Ministerium gar keine internen Weisungen zum IFG, aber weil es schneller als das Arbeitsministerium geantwortet hat, ist es eine Runde weiter. Damit bleibt nur noch eine Partie offen: Das Auswärtige Amt gegen das Entwicklungsministerium. Wer antwortet zuerst?

08.05.2018: Runde 2 ist fast komplett: Das Umweltministerium hat uns seine Anwendungshinweise zum IFG zugeschickt und damit Justizministerin Barley geschlagen. Damit ist das erste Verfassungsministerium aus dem Turnier ausgeschieden.

07.05.2018: Das Teilnehmerfeld lichtet sich! In einem atemberaubenden Duell hat Innenminister Horst Seehofer die Kanzlerin Merkel aus dem Turnier geworfen und die interne Hausanordnung des Heimatministeriums zugesandt. Das Kanzleramt lässt weiter auf sich warten. Außerdem ist das Staatsoberhaupt in Runde 2 eingezogen. Das Bundespräsidialamt beantwortete unsere Anfrage gekonnt und ließ damit das Finanzministerium hinter sich, das laut eigenen Angaben gar keine interne Weisung zur Bearbeitung von (tausenden) Anfragen besitzt.

03.05.2018: Eine Woche nach der Anfrage schickt auch das Bildungsministerium ihre Bearbeitungshinweise zum IFG zu. Damit heißt es: Karliczek 1 - 0 Altmaier. Mit dem Wirtschaftsministerium fliegt ein Schwergewicht aus dem Turnier.

02.05.2018: Franziska Giffey muss sich aus dem Turnier verabschieden. Das Landwirtschaftsministerium unter Julia Klöckner hat uns ihre Hausanordnung zur Bearbeitung von IFG-Anfragen zugesandt. Damit zieht Klöckner in Runde 2 ein, wo sie auf den Sieger der Partie Olaf Scholz vs. Wolfgang Schäuble trifft.

26.04.2018: Das ging schnell! Das Verteidigungsministerium antwortet nur einen Tage nach Eingang der Anfrage. Das Resultat: Die zentrale Dienstvorschrift A-2122/1! Perfekt. Damit zieht Ursula von der Leyen souverän in Runde 2 ein. Ihr Kontrahent Jens Spahn vom Gesundheitsministerium fliegt als erster Minister aus dem Turnier.

25.04.2018: Wir haben allen Bundesministerien am 25. April eine IFG-Anfrage zu den internen Anwendungshinweisen zur Bearbeitung von Anfragen gestellt. Wie meta! Bis zum 25. Mai müssen sie antworten.

 
 

Das sind die Regeln

  1. Wer zuerst ein Dokument vollständig herausgibt, gewinnt!
  2. Geben beide Ministerien nur Teile eines Dokuments heraus, gewinnt das Ministerium mit weniger Schwärzungen. Ist auch hier Gleichstand, entscheidet die Geschwindigkeit der Antwort.
  3. Wer nicht innerhalb der einmonatigen Frist antwortet, wird disqualifiziert!

 

 

 

 

 

Das sind die Preise

Natürlich dürfen auch bei der IFG-Meisterschaft die Preise nicht fehlen. Wer sie ergattern will, muss sich anstrengen. 

1. Preis

Der Behörden-Gewinnerin der IFG-Meisterschaften winkt ein besonderer Preis: Ein FragDenStaat-Hoodie

2. Preis

Die Zweitplatzierten bekommen ein VerklagDenStaat-Shirt.

Platz 3 & 4

Die Behörden auf dem dritten und vierten Platz können sich auf unser Zertifikat freuen!

Platz 5-9

Die Ministerien auf den Plätzen fünf bis neun bekommen eine bunte Auswahl unserer Stickersammlung!

Platz 9 bis 16

Niemand geht leer aus! Anstatt einer Teilnehmerurkunde kriegen die hinteren Plätze die Broschüre „Offene Daten für die parlamentarische Arbeit“.