Diese Anfrage wurde als Teil der Kampagne Frag sie Abi! gestellt.

Abitur-Aufgaben im Fach Chemie im Jahr 2014 in Mecklenburg-Vorpommern

Anfrage an:
Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Antwort verspätet
Frist:
13. März 2019 - 5 Monate, 2 Wochen her Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

Die Aufgaben, Erwartungshorizonte und Lösungen für die Abitur-Prüfung im Fach Chemie aus dem Jahr 2014 in Mecklenburg-Vorpommern.


Korrespondenz

Von
Arne Semsrott (Open Knowledge Foundation Deutschland e.V.)
Betreff
Abitur-Aufgaben im Fach Chemie im Jahr 2014 in Mecklenburg-Vorpommern [#56712]
Datum
11. Februar 2019 10:14
An
Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem IFG M-V, LUIG, VIG – (vorab per E-Mail) Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Die Aufgaben, Erwartungshorizonte und Lösungen für die Abitur-Prüfung im Fach Chemie aus dem Jahr 2014 in Mecklenburg-Vorpommern.
Dies ist ein Antrag auf Auskunft bzw. Einsicht nach § 1 Landesinformationsfreiheitsgesetz (LIFG) bzw. nach Landesumweltinformationsgesetz (LUIG), soweit Umweltinformationen nach § 3 Abs. 3 UIG betroffen sind, bzw. nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen nach § 2 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte diese Anfrage wider Erwarten keine einfache Anfrage sein, bitte ich Sie darum, mich vorab über den voraussichtlichen Verwaltungsaufwand sowie die voraussichtlichen Kosten für die Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft zu informieren. Soweit Verbraucherinformationen betroffen sind, bitte ich Sie zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft nach § 7 Abs. 1 Satz 2 VIG auf elektronischem Wege kostenfrei gewähren können. Ich verweise auf § 11 Abs. 1 Satz 1 LIFG und bitte Sie, unverzüglich über den Antrag zu entscheiden. Soweit Umwelt- oder Verbraucherinformationen betroffen sind, verweise ich auf § 3 Abs. 3 Satz 1 UIG bzw. § 5 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen baldmöglichst, spätestens bis zum Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, möchte ich Sie bitten, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an sonstige Dritte. Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und um eine Empfangsbestätigung bitten. Vielen Dank für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Arne Semsrott Open Knowledge Foundation Deutschland e.V. <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen Arne Semsrott (Open Knowledge Foundation Deutschland e.V.)
Von
Arne Semsrott (Open Knowledge Foundation Deutschland e.V.) per Fax
Betreff
Abitur-Aufgaben im Fach Chemie im Jahr 2014 in Mecklenburg-Vorpommern [#56712]
Datum
11. Februar 2019 10:15
An
Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern
Status
Fax wurde erfolgreich versendet.
Anhänge
fax.pdf fax.pdf   41,7 KB Nicht öffentlich!

Von
Arne Semsrott (Open Knowledge Foundation Deutschland e.V.)
Betreff
AW: Abitur-Aufgaben im Fach Chemie im Jahr 2014 in Mecklenburg-Vorpommern [#56712]
Datum
24. April 2019 12:42
An
Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage „Abitur-Aufgaben im Fach Chemie im Jahr 2014 in Mecklenburg-Vorpommern“ vom 11.02.2019 (#56712) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 43 Tage überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen Arne Semsrott Anfragenr: 56712 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>
Von
Arne Semsrott (Open Knowledge Foundation Deutschland e.V.)
Betreff
Vermittlung bei Anfrage „Abitur-Aufgaben im Fach Chemie im Jahr 2014 in Mecklenburg-Vorpommern“ [#56712] [#56712]
Datum
24. April 2019 12:42
An
Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um Vermittlung bei einer Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz Mecklenburg-Vorpommern (IFG, UIG, VIG). Die bisherige Korrespondenz finden Sie hier: https://fragdenstaat.de/a/56712 Das Ministerium reagiert nicht auf meine Anfrage. Sie finden auch alle Dokumente zu dieser Anfrage als Anhang zu dieser E-Mail. Sie dürfen meinen Namen gegenüber der Behörde nennen. Mit freundlichen Grüßen Arne Semsrott Anhänge: - 56712.pdf - 2019-02-11_2-fax.pdf Anfragenr: 56712 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>
Von
Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern
Betreff
Ihre Bitte um Vermittlung bei Anfrage „Abitur-Aufgaben im Fach Chemie im Jahr 2014 in Mecklenburg-Vorpommern“ [#56712] [#56712]
Datum
26. April 2019 14:02
Status
Warte auf Antwort
Anhänge

Unser Az.: 5.8.1.015/025 Sehr geehrter Herr Semsrott, Sie baten mich um Vermittlung bei einer Anfrage „Abitur-Aufgaben im Fach Chemie“ nach § 14 IFG M-V. Ich habe mich an das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V gewandt und auf die Fristen des § 11 IFG M-V hingewiesen sowie darauf, dass, wenn es sich um eine umfangreiche oder komplexere Informationsherausgabe handeln sollte, Sie über eine Fristverlängerung und deren Gründe schriftlich zu informieren sind. Mit freundlichen Grüßen
Von
Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern
Betreff
Ihre Bitte um Vermittlung bei Anfrage „Abitur-Aufgaben im Fach Chemie im Jahr 2014 in Mecklenburg-Vorpommern“ [#56712] [#56712]
Datum
18. Juli 2019 15:31
Status
Warte auf Antwort
Anhänge

Sehr geehrter Herr Semsrott, mit E-Mail vom 28. Juni 2019 haben wir eine Rückmeldung vom Institut für Qualitätsentwicklung M-V (IQMV) im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern erhalten. In dieser teilt der zuständigen Bearbeiter uns mit, dass er die Vielzahl von Anfragen aus verschiedenen Gründen noch nicht beantworten konnte. Er werde sich nun aber bemühen, neben dem normalen Tagesgeschäft die aufgelaufenen Anfragen Stück für Stück abzuarbeiten. Bitte haben Sie noch ein wenig Geduld. Mit freundlichen Grüßen