Abmeldung der BRD beim Zusammenschluss der BRD und DDR

Anfrage an:
Auswärtiges Amt
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage teilweise erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

die Abmeldungsbestätigung der Bundesrepublik Deutschland bei der UN und UNO durch den damaligen Vertretungsbefugten beim/vor dem Zusammenschluss der BRD und DDR.
Sollte dies nicht gehen einen schriftlichen Bescheid nach[ 126BGB und §§37,39 VwVfG].


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Abmeldung der BRD beim Zusammenschluss der BRD und DDR [#16425]
Datum
16. April 2016 09:31
An
Auswärtiges Amt
Status
Warte auf Antwort

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
die Abmeldungsbestätigung der Bundesrepublik Deutschland bei der UN und UNO durch den damaligen Vertretungsbefugten beim/vor dem Zusammenschluss der BRD und DDR. Sollte dies nicht gehen einen schriftlichen Bescheid nach[ 126BGB und §§37,39 VwVfG].
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) gemäß § 8 EGovG. Eine Antwort an meine persönliche E-Mail-Adresse bei meinem Telekommunikationsanbieter FragDenStaat.de stellt keine öffentliche Bekanntgabe des Verwaltungsaktes nach § 41 VwVfG dar. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen, Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> -- Rechtshinweis: Diese E-Mail wurde über den Webservice https://fragdenstaat.de versendet. Antworten werden ggf. im Auftrag der Antragstellenden automatisch auf dem Internet-Portal veröffentlicht. Falls Sie noch Fragen haben, besuchen Sie https://fragdenstaat.de/hilfe/fuer-behoerden/
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
  1. 2 Jahre, 6 Monate her16. April 2016 09:31: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Auswärtiges Amt gesendet.
Von
Auswärtiges Amt
Betreff
Ihre Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz vom 16.04.2016, Vg. 088-2016
Datum
25. April 2016 11:24
Status
Warte auf Antwort
Anhänge
160425-Schreiben-... 160425-Schreiben-088-2016.pdf   233,7 KB Nicht öffentlich!

Sehr geehrtAntragsteller/in anbei übersende ich ein Schreiben des Auswärtigen Amts mit Bezug auf Ihre Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz. Mit freundlichen Grüßen
  1. 2 Jahre, 6 Monate her25. April 2016 11:26: E-Mail von Auswärtiges Amt erhalten.
Von
Auswärtiges Amt
Betreff
Abmeldung der Bundesrepublik Deutschland bei den Vereinten Nationen bei der Wiedervereinigung
Datum
3. Mai 2016 09:40
Status
Anfrage abgeschlossen

AUSWÄRTIGES AMT ---------- Gz.: 117-91-251.05 505 (bei Antwort bitte angeben) ---------- Sehr geehrtAntragsteller/in vielen Dank für Ihr Schreiben vom 16. April 2016. Dieses Schreiben wurde zur Beantwortung hierher an das Politische Archiv weitergeleitet. Sie fragen nach einer Abmeldungsbestätigung der Bundesrepublik Deutschland bei den Vereinten Nationen (VN) bei der Wiedervereinigung 1990. Ein solches Schreiben gibt es nicht, da die Bundesrepublik Deutschland seit 1973 unverändert Mitglied der VN ist. Am 3. Oktober 1990 teilte Bundesaußenminister Genscher dem VN-Generalsekretär, Javier Perez de Cuellar, mit, "daß sich durch Beitritt der Deutschen Demokratischen Republik zur Bundesrepublik Deutschland mit Wirkung vom 3.10.1990 beide deutsche Staaten zu einem souveränen Staat vereinigt haben, der als Mitglied der Vereinten Nationen auf die Vorschriften der Charta verpflichtet bleibt". Überdies werde die Bundesrepublik Deutschland von diesem Zeitpunkt an unter der Bezeichnung Deutschland in den VN auftreten. Mit freundlichen Grüßen
  1. 2 Jahre, 5 Monate her3. Mai 2016 09:41: E-Mail von Auswärtiges Amt erhalten.
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Abmeldung der Bundesrepublik Deutschland bei den Vereinten Nationen bei der Wiedervereinigung [#16425]
Datum
5. Mai 2016 08:57
An
Auswärtiges Amt

Sehr geehrte Damen und Herren, könnten Sie mir dieses Schreiben in Kopie zusenden, da ich dies zur Wiederlegung diverser Staatsbürgerbewegungen bedarf. Dies können Sie mir gerne nach [§126 BGB und §§37,39 VwVfG] zukommen lassen. ... Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 16425 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
  1. 2 Jahre, 5 Monate her5. Mai 2016 08:57: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Auswärtiges Amt gesendet.
  2. 2 Jahre, 5 Monate her14. Mai 2016 13:48: << Anfragesteller/in >> hat den Status auf 'Anfrage teilweise erfolgreich' gesetzt.
Von
Auswärtiges Amt
Betreff
Abmeldung der Bundesrepublik Deutschland bei den Vereinten Nationen bei der Wiedervereinigung
Datum
17. Mai 2016 07:52
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrtAntragsteller/in das von Ihnen gesuchte Dokument ist in folgender Publikation veröffentlicht: Außenpolitik der Bundesrepublik Deutschland. Dokumente von 1949 bis 1994. Hrsg. Aus Anlass des 125. Jubiläums des AA. Bonn 1995. Dokument Nr. 241.1 Mit freundlichen Grüßen
  1. 2 Jahre, 5 Monate her17. Mai 2016 07:53: E-Mail von Auswärtiges Amt erhalten.
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Abmeldung der Bundesrepublik Deutschland bei den Vereinten Nationen bei der Wiedervereinigung [#16425]
Datum
17. Mai 2016 09:21
An
Auswärtiges Amt

Sehr geehrte Damen und Herren, nun ist dieses Schreiben veröffentlich nun ist die Frage wo und bei wem und wie muss ich diese anfordern? ... Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 16425 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
  1. 2 Jahre, 5 Monate her17. Mai 2016 09:21: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Auswärtiges Amt gesendet.
Von
Auswärtiges Amt
Betreff
Abmeldung der Bundesrepublik Deutschland
Datum
17. Mai 2016 10:07

Sehr geehrtAntragsteller/in die von mir in meinem letzten Schreiben genannte Publikation "Außenpolitik der Bundesrepublik Deutschland" finden Sie in öffentlichen Bibliotheken; dort können Sie Einsicht nehmen. Mit freundlichen Grüßen
  1. 2 Jahre, 5 Monate her17. Mai 2016 10:09: E-Mail von Auswärtiges Amt erhalten.
  2. 2 Jahre, 4 Monate her28. Mai 2016 13:54: << Anfragesteller/in >> hat den Status auf 'Anfrage teilweise erfolgreich' gesetzt.