Abrechnungsdaten zu Impfnebenwirkungen

Anfrage an: AOK Sachsen-Anhalt

die Quartalsabrechnungszahlen aller Mitglieder ihrer Krankenkasse für folgende ICD-Codes (für die Jahre 2019 bis heute):

T 88.1
T 88.0
U 12.9
Y 59.9

Vielen Dank!

Antwort verspätet

Warte auf Antwort
  • Datum
    8. März 2022
  • Frist
    12. April 2022
  • 2 Follower:innen
<< Anfragesteller:in >>
Antrag nach dem IZG LSA/UIG LSA/VIG AG LSA Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: d…
An AOK Sachsen-Anhalt Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
Abrechnungsdaten zu Impfnebenwirkungen [#242761]
Datum
8. März 2022 21:09
An
AOK Sachsen-Anhalt
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem IZG LSA/UIG LSA/VIG AG LSA Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
die Quartalsabrechnungszahlen aller Mitglieder ihrer Krankenkasse für folgende ICD-Codes (für die Jahre 2019 bis heute): T 88.1 T 88.0 U 12.9 Y 59.9 Vielen Dank!
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu Informationen nach dem Informationszugangsgesetz Sachsen-Anhalt (IZG LSA) sowie hilfsweise dem Umweltinformationsgesetz des Landes (UIG LSA), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind bzw. nach dem Verbraucherinformationsgesetz (VIG), soweit Verbraucherinformationen im Sinne des § 2 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte die Aktenauskunft wider Erwarten gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der voraussichtlichen Kosten anzugeben. Nach § 7 Abs. 5 IZG LSA bzw. § 3 Abs. 3 Nr. 1 UIG oder § 5 Abs. 2 VIG möchte ich Sie bitten, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) bitten, ggf. zusätzlich zu einer postalischen Zusendung. Ich bitte Sie um Empfangsbestätigung und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 242761 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/242761/ Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller:in >>
AOK Sachsen-Anhalt
Eingangsbestätigung Willkommen bei der AOK Sachsen-Anhalt, Ihre E-Mail hat uns erreicht. Vielen Dank! Unser Serv…
Von
AOK Sachsen-Anhalt
Betreff
Eingangsbestätigung
Datum
8. März 2022 21:09
Status
Warte auf Antwort
Willkommen bei der AOK Sachsen-Anhalt, Ihre E-Mail hat uns erreicht. Vielen Dank! Unser Service-Team ist gern für Sie da und wird Ihre E-Mail kompetent und schnell beantworten. Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen unsere Antwort im SPAM-Filter Ihres E-Mail-Anbieters landen kann. Freundliche Grüße
<< Anfragesteller:in >>
AW: Eingangsbestätigung [#242761]
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage „Abrechnungsd…
An AOK Sachsen-Anhalt Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
AW: Eingangsbestätigung [#242761]
Datum
12. April 2022 20:00
An
AOK Sachsen-Anhalt
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage „Abrechnungsdaten zu Impfnebenwirkungen“ vom 08.03.2022 (#242761) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 1 Tag überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in
AOK Sachsen-Anhalt
Eingangsbestätigung Willkommen bei der AOK Sachsen-Anhalt, Ihre E-Mail hat uns erreicht. Vielen Dank! Unser Serv…
Von
AOK Sachsen-Anhalt
Betreff
Eingangsbestätigung
Datum
12. April 2022 20:00
Status
Warte auf Antwort
Willkommen bei der AOK Sachsen-Anhalt, Ihre E-Mail hat uns erreicht. Vielen Dank! Unser Service-Team ist gern für Sie da und wird Ihre E-Mail kompetent und schnell beantworten. Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen unsere Antwort im SPAM-Filter Ihres E-Mail-Anbieters landen kann. Freundliche Grüße
AOK Sachsen-Anhalt
Anfragenr: 242761 - WG: Eingangsbestätigung [#242761] Klärung / Jand Sehr geehrt Frau Antragsteller/in…
Von
AOK Sachsen-Anhalt
Betreff
Anfragenr: 242761 - WG: Eingangsbestätigung [#242761] Klärung / Jand
Datum
14. April 2022 15:21
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrt Frau Antragsteller/in, Grundsätzlich haben die Abrechnungsdaten der Krankenkassen bei diesem Thema bisher nur eine sehr begrenzte Aussagekraft, denn die Information, welche ihrer Versicherten wann und mit welchem Impfstoff geimpft worden sind, liegt den gesetzlichen Krankenkassen zurzeit gar nicht vor. Die wissenschaftlichen Institute der gesetzlichen Krankenkassen haben sich daher schon zu Beginn der Impfkampagne gemeinsam gegenüber dem Bundesgesundheitsministerium dafür stark gemacht<https://www.gg-digital.de/2021/05/thema-des-monats/daten-buendeln-gegen-corona/index.html>, die Daten zu den Impfungen an die Krankenkassen zu übermitteln, damit diese das Paul-Ehrlich-Institut bei der Bewertung der Sicherheit der Impfung unterstützen können. Die Auswertung des Abrechnungscodes „U12.9: Unerwünschte Nebenwirkungen bei der Anwendung von COVID-19-Impfstoffen“ erlaubt aus den o.g. Gründen keine validen Aussagen und ist methodisch fragwürdig, weil die Ergebnisse nicht ins Verhältnis zur Zahl der durchgeführten Impfungen und zu einer geeigneten Kontrollgruppe gesetzt werden können. Zudem liefert eine solche Auswertung auch keine Informationen darüber, ob es sich um eine leichte oder eine schwere Nebenwirkung handelt. Das Verhältnis kann man im Sicherheitsbericht des PEI<https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-20-bis-31-12-21.pdf?__blob=publicationFile&v=5.> nachlesen. Danach liegt die Melderate von vermuteten Impfnebenwirkungen bei 1,64 Meldungen pro 1.000 Impfdosen, für schwerwiegende Reaktionen 0,20 Meldungen pro 1.000 Impfdosen. Die meisten Impfnebenwirkungen sind leicht. Es handelt sich zum Beispiel um Schwellungen und Schmerzen am Arm, Müdigkeit oder Erkältungssymptome. Letztere führen öfter zu Arbeitsunfähigkeit und damit zur Kodierung durch den behandelnden Arzt/die behandelnde Ärztin. Dass diese leichten Impfnebenwirkungen häufig auftreten, ist schon seit den Zulassungsstudien für die Impfstoffe bekannt. Vereinzelt kommen auch schwere Impfnebenwirkungen vor. Bei AstraZeneca sind das zum Beispiel die Sinusvenenthrombosen, bei BionTech und Moderna sind es Myokarditis und Perikarditis (weniger als 1 Fall pro 10.000 Personen). Besonders betroffen sind junge Männer und männliche Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren nach der zweiten Dosis. Auch wenn den Krankenkassen die Informationen über durchgeführte Impfungen vorliegen würden, könnte man damit nur die Häufigkeit schwerer Nebenwirkungen (Sinusvenenthrombose, Myokarditis, Perikarditis) im Vergleich zu geeigneten Kontrollgruppen bewerten. Denn nur bei diesen schweren Nebenwirkungen ist zu erwarten, dass sie auch differenziert in den Abrechnungsdaten dokumentiert werden. Beste Grüße,
<< Anfragesteller:in >>
AW: Anfragenr: 242761 - WG: Eingangsbestätigung [#242761] Klärung / Jand [#242761]
Sehr << Anred…
An AOK Sachsen-Anhalt Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
AW: Anfragenr: 242761 - WG: Eingangsbestätigung [#242761] Klärung / Jand [#242761]
Datum
15. April 2022 09:45
An
AOK Sachsen-Anhalt
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr << Anrede >> vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort. Mir ist bewusst, dass eine Bewertung der Häufigkeit von Impfnebenwirkungen repräsentativer wird, wenn Sie im Verhältnis der durchgeführten Impfungen und mit einer geeigneten Kontrollgruppe verglichen werden können. Ebenso ist mir bewusst, dass nicht alle Impfnebenwirkungen erkannt und gemeldet werden. Jedoch freut es mich zu hören, dass Sie sich für diese umfangreiche Erhebung einsetzen, indem Sie die Daten zu den Impfungen einfordern. Zu Abbildung einer Kontrollgruppe wäre es daher auch interessant, wie hoch der Anteil an ungeimpften Mitgliedern Ihrer Krankenkasse ist. Falls Ihnen dazu Daten vorliegen, übersenden Sie mir bitte auch diese. Zudem steht für mich zunächst nicht die Bewertung der Impfnebenwirkungen im Vordergrund, sondern allein die Häufigkeit der gemeldeten Fälle. Deshalb bitte ich Sie erneut mir die Häufigkeiten folgender ICD-Codes (für die Jahre 2019 bis heute) zukommen zu lassen: T 88.1, T 88.0, U 12.9 und Y 59.9. Vielen Dank! Anfragenr: 242761 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/242761/
<< Anfragesteller:in >>
AW: Anfragenr: 242761 - WG: Eingangsbestätigung [#242761] Klärung / Jand [#242761]
Sehr geehrte Damen …
An AOK Sachsen-Anhalt Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
AW: Anfragenr: 242761 - WG: Eingangsbestätigung [#242761] Klärung / Jand [#242761]
Datum
1. August 2022 13:47
An
AOK Sachsen-Anhalt
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage „Abrechnungsdaten zu Impfnebenwirkungen“ vom 08.03.2022 (#242761) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 112 Tage überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen << Antragsteller:in >> << Antragsteller:in >>
AOK Sachsen-Anhalt
Eingangsbestätigung Willkommen bei der AOK Sachsen-Anhalt, Ihre E-Mail hat uns erreicht. Vielen Dank! Unser Serv…
Von
AOK Sachsen-Anhalt
Betreff
Eingangsbestätigung
Datum
1. August 2022 13:47
Status
Warte auf Antwort
Willkommen bei der AOK Sachsen-Anhalt, Ihre E-Mail hat uns erreicht. Vielen Dank! Unser Service-Team ist gern für Sie da und wird Ihre E-Mail kompetent und schnell beantworten. Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen unsere Antwort im SPAM-Filter Ihres E-Mail-Anbieters landen kann. Freundliche Grüße
<< Anfragesteller:in >>
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um Vermittlung bei einer Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetze S…
An Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
Vermittlung bei Anfrage „Abrechnungsdaten zu Impfnebenwirkungen“ [#242761]
Datum
3. August 2022 18:12
An
Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um Vermittlung bei einer Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetze Sachsen-Anhalt (IFG, UIG, VIG). Die bisherige Korrespondenz finden Sie hier: https://fragdenstaat.de/a/242761/ Ich bin der Meinung, die Anfrage wurde zu Unrecht auf diese Weise bearbeitet, weil die Behörde seit drei Monaten keine adäquate Bearbeitung der Sachlage vornimmt. Sie finden auch alle Dokumente zu dieser Anfrage als Anhang zu dieser E-Mail. Sie dürfen meinen Namen gegenüber der Behörde nennen. Mit freundlichen Grüßen Dr. << Antragsteller:in >> << Antragsteller:in >> Anhänge: - 242761.pdf Anfragenr: 242761 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/242761/
AOK Sachsen-Anhalt
AW: Anfragenr: 242761 Sehr << Antragsteller:in >> der letzten Beantwortung Ihrer Anfrage am 14.April…
Von
AOK Sachsen-Anhalt
Betreff
AW: Anfragenr: 242761
Datum
11. August 2022 16:08
Status
Warte auf Antwort
Sehr << Antragsteller:in >> der letzten Beantwortung Ihrer Anfrage am 14.April 2022 haben wir nichts hinzuzufügen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis dafür, dass wir aus den beschriebenen Gründen keine Zahlen veröffentlichen werden, deren Auswertung aus den beschriebenen Gründen methodisch fragwürdig ist und keine validen Schlüsse zulassen. Beste Grüße,

Ein Zeichen für Informationsfreiheit setzen

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Nur mit Ihrer Unterstützung können wir die Plattform zur Verfügung stellen und für unsere Nutzer:innen weiterentwickeln. Setzen Sie sich mit uns für Informationsfreiheit ein!

Jetzt spenden!

Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt
Bitte um Vermittlung beim Antrag auf Zugang zu Impfnebenwirkungen bei der AOK Sachsen-Anhalt
Von
Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt
Via
Briefpost
Betreff
Bitte um Vermittlung beim Antrag auf Zugang zu Impfnebenwirkungen bei der AOK Sachsen-Anhalt
Datum
12. August 2022
Status
geschwärzt
351,9 KB