Diese Anfrage hat eine Antwort erhalten und ist in einem unbekannten Zustand. Wenn Sie diese Anfrage gestellt haben, bitte loggen Sie sich ein und setzen Sie einen neuen Status.

Antrag auf Akteneinsicht

Anfrage an:
Jobcenter Landkreis Uckermark
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage muss klassifiziert werden
Zusammenfassung der Anfrage
Hiermit beantrage ich gem. § 1 Abs. 1, 2 IFG Akteneinsicht in die mich betreffenden Verwaltungsakten einschließlich der elektronischen Verwaltungsakten Ihrer Behörde. Bitte teilen Sie mir einen Termin zur möglichen Einsichtnahme mit. Unter Berücksichtigung meiner finanziellen Situation als Empfänger von SGB II-Leistungen und meines sozialrechtlichen Akteneinsichtsrechts gehe ich davon aus, dass die Einsichtnahme für mich keine Kosten verursacht. Sollten Sie dies anders sehen, bitte ich ausdrücklich um vorherige Mitteilung der voraussichtlich anfallenden Kosten sowie um Mitteilung der wesentlichen Gründe der diesbezüglichen Ermessensausübung.

Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Antrag auf Akteneinsicht [#25535]
Datum
3. Dezember 2017 12:48
An
Jobcenter Landkreis Uckermark
Status
Warte auf Antwort

Antrag nach dem Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz (AIG), UIG, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Hiermit beantrage ich gem. § 1 Abs. 1, 2 IFG Akteneinsicht in die mich betreffenden Verwaltungsakten einschließlich der elektronischen Verwaltungsakten Ihrer Behörde. Bitte teilen Sie mir einen Termin zur möglichen Einsichtnahme mit. Unter Berücksichtigung meiner finanziellen Situation als Empfänger von SGB II-Leistungen und meines sozialrechtlichen Akteneinsichtsrechts gehe ich davon aus, dass die Einsichtnahme für mich keine Kosten verursacht. Sollten Sie dies anders sehen, bitte ich ausdrücklich um vorherige Mitteilung der voraussichtlich anfallenden Kosten sowie um Mitteilung der wesentlichen Gründe der diesbezüglichen Ermessensausübung.
Dies ist ein Antrag nach dem Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz Brandenburg (AIG), dem Umweltinformationsgesetz (soweit Umweltinformationen betroffen sind) und dem Verbraucherinformationsgesetz (soweit Verbraucherinformationen betroffen sind). Sollte dieser Antrag Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Meines Erachtens handelt es sich bei dieser Anfrage um einen einfachen Fall, der darum nach der Akteneinsichts- und Informationszugangsgebührenordnung (AIGGebO) kostenfrei zu beantworten ist. Mit Verweis auf §6 Abs. 1 AIG möchte ich Sie um eine unverzügliche Antwort bitten, spätestens aber innerhalb eines Monats. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> -- Rechtshinweis: Diese E-Mail wurde über den Webservice https://fragdenstaat.de versendet. Antworten werden ggf. im Auftrag der Antragstellenden automatisch auf dem Internet-Portal veröffentlicht. Falls Sie noch Fragen haben, besuchen Sie https://fragdenstaat.de/hilfe/fuer-behoerden/
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
  1. 2 Wochen her3. Dezember 2017 12:53: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Jobcenter Landkreis Uckermark gesendet.
Von
Jobcenter Landkreis Uckermark
Betreff
Antw: Antrag auf Akteneinsicht [#25535]
Datum
8. Dezember 2017 11:04
Anhänge
GielowAnja.vcf   237 Bytes

Sehr geehrt Antragsteller/in Ihre E-Mail vom 03.12.2017 ist im Landkreis Uckermark eingegangen und wurde an mich als zuständige Geschäftsstellenleiterin weitergeleitet. Sie beantragen Akteneinsicht in die Sie betreffenden Verwaltungsakten nach dem Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz. Sie erhalten derzeit laufende Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch Zweites Buch (SGB II), so dass Sie gemäß § 25 Sozialgesetzbuch Zehntes Buch (SGB X) die Möglichkeit haben, Einsicht in Ihre Verwaltungsakten zu nehmen. In Ihrem Fall findet somit das Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz keine Anwendung, die einschlägige Rechtsnorm ist in Ihrem Fall § 25 SGB X. Wenn Sie Einsicht in Ihre Akten wünschen, welche in Papierform geführt werden, ist dies grundsätzlich möglich. Da sowohl im Bereich des Fallmanagements als auch in der Leistungsgewährung eine Akte geführt wird, haben Sie die Möglichkeit in beide Aktenvorgänge Einsicht zu nehmen. Für die Wahrnehmung Ihres Akteneinsichtsrechts werden keine Kosten erhoben. Gerne können Sie am 19.12.2017 um 9:00 Uhr diese Möglichkeit in Anspruch nehmen. Sprechen Sie zum vorgeschlagenen Termin bitte bei Ihrer zuständigen Fallmanagerin Frau Kirchner (Raum 413, Haus II) vor. Bitte geben Sie mir bis zum 13.12.2017 eine Rückmeldung, ob Sie diesen Termin wahrnehmen werden. Bei Rückfragen können Sie sich gerne an mich wenden. Mit freundlichen Grüßen
  1. 1 Woche, 2 Tage her8. Dezember 2017 11:05: E-Mail von Jobcenter Landkreis Uckermark erhalten.
  2. 4 Tage, 2 Stunden her13. Dezember 2017 10:20: << Anfragesteller/in >> veröffentlichte einen Anhang bei der Anfrage Antrag auf Akteneinsicht.