Antrag auf weitere Ölförderung im Wattenmeer

Anfrage an:
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Warte auf Antwort
Frist:
23. November 2019 - in 1 Woche, 2 Tage Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

Antrag nach dem IZG-SH

Sehr geehrte<< Anrede >>

Minister Albrecht berichtete über einen beim LBEG eingegangenen Bewilligungsantrag betreffend Ölförderung im Wattenmeer. Ich bitte um unverzügliche Herausgabe, vorzugsweise Veröffentlichung des Antrags, der Anlagen dazu und weiterer Dokumente zu diesem Vorhaben (z.B. Beratungsgespräche usw.).

Dies ist ein Antrag gemäß § 4 Abs. 1 Informationszugangsgesetz Schleswig-Holstein (IZG-SH) auf Zugang nach Informationen nach §3 IZG-SH.

Sollten aus Ihrer Sicht Kosten für die Gewährung des Zuganges zu den erbetenen Informationen anfallen, bitte ich Sie mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Bitte teilen Sie mir auch dann mit, auf welche Regelung Sie die Kostenerhebung stützen und warum diese anfallen.

Ich bitte Sie, mir die Informationen sobald wie möglich zugänglich zu machen (vgl. § 5 Abs. 2 Satz 1 IZG-SH), damit Umweltorganisationen und die Öffentlichkeit das volle Ausmaß des Vorhabens einschätzen können. Ich rege an, das Einverständnis des Unternehmens einzuholen, da dies die Bearbeitung sehr verkürzen dürfte.

Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe!

Mit freundlichen Grüßen


Korrespondenz

Von
Patrick Breyer (MdEP (Piratenpartei))
Betreff
Antrag auf weitere Ölförderung im Wattenmeer [#169196]
Datum
24. Oktober 2019 14:35
An
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem IZG-SH Sehr geehrte<< Anrede >> Minister Albrecht berichtete über einen beim LBEG eingegangenen Bewilligungsantrag betreffend Ölförderung im Wattenmeer. Ich bitte um unverzügliche Herausgabe, vorzugsweise Veröffentlichung des Antrags, der Anlagen dazu und weiterer Dokumente zu diesem Vorhaben (z.B. Beratungsgespräche usw.). Dies ist ein Antrag gemäß § 4 Abs. 1 Informationszugangsgesetz Schleswig-Holstein (IZG-SH) auf Zugang nach Informationen nach §3 IZG-SH. Sollten aus Ihrer Sicht Kosten für die Gewährung des Zuganges zu den erbetenen Informationen anfallen, bitte ich Sie mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Bitte teilen Sie mir auch dann mit, auf welche Regelung Sie die Kostenerhebung stützen und warum diese anfallen. Ich bitte Sie, mir die Informationen sobald wie möglich zugänglich zu machen (vgl. § 5 Abs. 2 Satz 1 IZG-SH), damit Umweltorganisationen und die Öffentlichkeit das volle Ausmaß des Vorhabens einschätzen können. Ich rege an, das Einverständnis des Unternehmens einzuholen, da dies die Bearbeitung sehr verkürzen dürfte. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Patrick Breyer <<E-Mail-Adresse>>
Von
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung
Betreff
WG: [EXTERN] Antrag auf weitere Ölförderung im Wattenmeer [#169196]
Datum
30. Oktober 2019 11:01
Status
Warte auf Antwort
Anhänge
image002.jpg image002.jpg   4,2 KB Nicht öffentlich!

Sehr geehrter Herr Breyer, gerne bestätige ich den Eingang ihrer Anfrage. Die Prüfung der Unterlagen und die Anhörung des Unternehmens werden einige Zeit in Anspruch nehmen. Falls sich aus unserer Sicht Kosten ergeben sollten, werden wir Sie rechtzeitig informieren. Mit freundlichen Grüßen
Empfangsbestätigung

Diese Nachricht scheint eine Empfangsbestätigung zu sein. Wenn dies zutrifft, müssen Sie nichts weiter machen. Die Behörde muss in der Regel innerhalb eines Monats antworten.