Arbeitgeberhilfen

Anfrage an:
Bundesagentur für Arbeit
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage wurde zurückgezogen
Zusammenfassung der Anfrage

Kursarbeitergeld ist doch dazu da das ein Unternehmen dem es schlecht geht entlastet zu werden. Warum bekommt das auch zum Beispiel AUDI?Die haben genug um Prämien jetzt jeden arbeiter zu zahlen und dann noch 35%aufs Kurtsarbeitsgeld drauf legt.also 95% des Lohnes.Kann das Geld nicht gespart werden für Bedürftige?Würde sagen 35%weg von denn 60&,das der Staad nur 25% zahlt.Dann wer es gerecht zu den anderen Kursarbeiten.


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Arbeitgeberhilfen [#183001]
Datum
20. März 2020 16:18
An
Bundesagentur für Arbeit
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrteAntragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Kursarbeitergeld ist doch dazu da das ein Unternehmen dem es schlecht geht entlastet zu werden. Warum bekommt das auch zum Beispiel AUDI?Die haben genug um Prämien jetzt jeden arbeiter zu zahlen und dann noch 35%aufs Kurtsarbeitsgeld drauf legt.also 95% des Lohnes.Kann das Geld nicht gespart werden für Bedürftige?Würde sagen 35%weg von denn 60&,das der Staad nur 25% zahlt.Dann wer es gerecht zu den anderen Kursarbeiten.
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 183001 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/183001
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Bundesagentur für Arbeit
Betreff
WG: Antrag nach dem IFG ? Arbeitgeberhilfen [#183001]
Datum
26. März 2020 12:19
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrteAntragsteller/in vielen Dank für Ihre Anfrage vom 20.03.2020. Bitte entschuldigen Sie, dass ich erst heute antworten kann. Es handelt sich bei Ihrer Anfrage nicht um einen Antrag nach dem IFG/UIG/VIG, da darin kein Antrag auf Herausgabe amtlicher Informationen gestellt wird. Sie äußern Ihr Unverständnis darüber, weshalb Unternehmen, die in der allgemeinen Wahrnehmung wirtschaftlich gut aufgestellt sind, ebenso Anspruch auf Kurzarbeitergeld geltend machen können wie weniger gut aufgestellte Unternehmen bzw. warum an solche Unternehmen überhaupt Kurzarbeitergeld ausgezahlt wird. Die Voraussetzungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld sind gesetzlich geregelt. Die Bundesagentur für Arbeit ist als ausführende Behörde an die bestehende Gesetzeslage gebunden. Bitte wenden Sie sich deshalb bei Bedarf an den Gesetzgeber. Aus Datenschutzgründen können keine konkrete Angaben zu den genannten Unternehmen erfolgen, auch nicht nach dem Informationsfreiheitsgesetz . Ich hoffe, ich konnte Ihnen trotzdem behilflich sein. Mit freundlichen Grüßen

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: WG: Antrag nach dem IFG ? Arbeitgeberhilfen [#183001]
Datum
27. März 2020 22:48
An
Bundesagentur für Arbeit
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrteAntragsteller/in Danke: Aber das die fürs zuhausebleiben 95%des Lohnes bekommen .Das erklären sie mal Denn Verkäferinen die weniger verdinen und noch gefärdet sind. ... Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 183001 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/183001