Asylanträge

Anfrage an:
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage teilweise erfolgreich
Verweigerungsgrund
§ 7: Die Behörde hat keine Verfügungsberechtigung
Zusammenfassung der Anfrage

Mich würde folgendes interessieren, wieviel Asylanträge wurden sein 2015 bis 2019 Abgelehnt und genehmigt von den genehmigten wie lange ist das aufenthaltsrecht genehmigt


Korrespondenz

Von
Frank Balg
Betreff
Asylanträge [#154453]
Datum
6. Juli 2019 17:37
An
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte<< Anrede >> bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Mich würde folgendes interessieren, wieviel Asylanträge wurden sein 2015 bis 2019 Abgelehnt und genehmigt von den genehmigten wie lange ist das aufenthaltsrecht genehmigt
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Frank Balg <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen Frank Balg
Von
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Betreff
AW: Asylanträge [#154453]
Datum
8. Juli 2019 13:33
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrter Herr Balg gerne bestätige ich den Eingang Ihrer Anfrage nach IFG vom 06.07.2019, welche hier unter dem Aktenzeichen 820 geführt wird (bitte stets angeben). Wir bemühen uns, Ihre Anfrage innerhalb der Frist des § 7 Abs. 5 S. 2 IFG zu beantworten. Bedauerlicherweise kann es wegen eines derzeit sehr hohen Arbeitsaufkommens jedoch zu erheblichen Verzögerungen kommen. Ich bitte um Ihr Verständnis Mit freundlichen Grüßen
Empfangsbestätigung

Diese Nachricht scheint eine Empfangsbestätigung zu sein. Wenn dies zutrifft, müssen Sie nichts weiter machen. Die Behörde muss in der Regel innerhalb eines Monats antworten.

Von
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Betreff
Ihre IFG Anfrage 820 - Statistische Daten
Datum
15. Juli 2019 08:50
Status
Anfrage abgeschlossen
Anhänge
image001.jpg image001.jpg   43,0 KB Nicht öffentlich!
image002.jpg image002.jpg   36,8 KB Nicht öffentlich!

Sehr geehrter Herr Balg, Ihre Anfrage lautete: wieviel Asylanträge wurden sein 2015 bis 2019 Abgelehnt und genehmigt von den genehmigten wie lange ist das aufenthaltsrecht genehmigt Gerne gebe ich Ihnen bezüglich Ihrer Anfrage einen Hinweis, wo Sie statistische Daten finden: unter www.bamf.dee/DE/Infothek<http://ww... finden sie unter 'Statistiken' zahlreiche Daten, die einen Großteil Ihrer Anfrage beantworten könnte [cid:image001.jpg@01D53AEA.6254CAA0] Bei dieser Publikation finden Sie auf S. 13 eine Übersicht der Asylanträge ab 1953 - 2018: 5,9 Mio. Anträge [cid:image002.jpg@01D53AEA.6254CAA0] Unter dem Button Asylzahlen finden sie die Schlüsselzahlen 2018 und das erste Halbjahr 2019 Für die Jahre 2015, 2016 werde ich mich bemühen, Ihnen diese ebenfalls zugänglich zu machen. In wieweit eine Sonderauswertung erstellt werden muss, bezüglich des zweiten Teils Ihrer Anfrage (Dauer des genehmigten Aufenthalts) werde ich mich kundig machen. Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit dieser ersten Zwischenmeldung behilflich sein. Mit freundlichem Gruß
Von
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Betreff
IFG Anfrage 820
Datum
15. Juli 2019 11:17
Anhänge
image002.png image002.png   179,3 KB Nicht öffentlich!
image001.jpg image001.jpg   52,4 KB Nicht öffentlich!

Sehr geehrter Herr Balg, Zum ersten Teil Ihrer Anfrage habe ich Ihnen heute schon Links/Zugänge gesendet, dies umfasste die Jahre 2017, 2018 und ½ Jahr 2019. Die von Ihnen angefragten Jahre 2015 und 2016 sind unter diesen Links einsehbar: http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen... http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen... Zum zweiten Teil Ihrer IFG Anfrage: die Dauer des "genehmigten Aufenthalts" – dies ergibt sich aus dem Aufenthaltsgesetz, welches uneingeschränkt und weltweit zur Verfügung steht. § 23 regelt dies und ist Ländersache. [cid:image001.jpg@01D53AFE.D96F6C80] Ferner verweise ich auf die entsprechende BAMF-Broschüre (S. 21ff): http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen... und füge Ihnen dieses Schaubild, welches ebenfalls auf der Homepage abrufbar ist (siehe Link) bei [cid:image002.png@01D53AFE.D96F6C80] Mit freundlichem Gruß