Ausbau eines LoRaWAN Netzwerkes

Anfrage an:
Stadtwerke Essen AG
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Folgende Informationen zu Ihrem LoRaWAN Netzwerk:
- Wird dieses Netzwerk öffentlich verfügbar sein (z.B. mit The Things Network)? (https://de.wikipedia.org/wiki/The_Thing…)
- Wird es Peerings mit anderen LoRaWAN-Netzwerkbetreibern geben?
- Welche Essener Stadteile werden von dem neuen Netzwerk zu erst erschlossen werden?
- Zu wie viel Prozent ist eine Funkabdeckung Ihres Geschäftsgebietes geplant?
- Können Bürger sich mit möglichen Standorten für Relais (Gateways) einbringen?
- Haben Sie eine Freigabe durch das BSI für den Betrieb eines LoRaWAN-Netzwerkes erhalten? (https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesamt…)
- Inwiefern erfolgte bisher einer Abstimmung mit den Datenschutzbehörden zu diesem Thema?
- Werden Daten der Öffentlichkeit im Open-Data Bereich zur Verfügung gestellt werden?

Ich bedanke mich bei Ihnen für die Beantwortung meiner Fragen im voraus.


Korrespondenz

  1. 06. Feb 2020
  2. 13. Feb
  3. 19. Feb
  4. 26. Feb
  5. 10. Mär 2020
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Ausbau eines LoRaWAN Netzwerkes [#179545]
Datum
6. Februar 2020 20:41
An
Stadtwerke Essen AG
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem Informationsfreiheitsgesetz NRW, UIG NRW, VIG Sehr geehrteAntragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Folgende Informationen zu Ihrem LoRaWAN Netzwerk: - Wird dieses Netzwerk öffentlich verfügbar sein (z.B. mit The Things Network)? (https://de.wikipedia.org/wiki/The_Things_Network) - Wird es Peerings mit anderen LoRaWAN-Netzwerkbetreibern geben? - Welche Essener Stadteile werden von dem neuen Netzwerk zu erst erschlossen werden? - Zu wie viel Prozent ist eine Funkabdeckung Ihres Geschäftsgebietes geplant? - Können Bürger sich mit möglichen Standorten für Relais (Gateways) einbringen? - Haben Sie eine Freigabe durch das BSI für den Betrieb eines LoRaWAN-Netzwerkes erhalten? (https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesamt_f%C3%BCr_Sicherheit_in_der_Informationstechnik) - Inwiefern erfolgte bisher einer Abstimmung mit den Datenschutzbehörden zu diesem Thema? - Werden Daten der Öffentlichkeit im Open-Data Bereich zur Verfügung gestellt werden? Ich bedanke mich bei Ihnen für die Beantwortung meiner Fragen im voraus.
Dies ist ein Antrag nach dem Gesetz über die Freiheit des Zugangs zu Informationen für das Land Nordrhein-Westfalen (Informationsfreiheitsgesetz Nordrhein-Westfalen – IFG NRW), dem Umweltinformationsgesetz Nordrhein-Westfalen (soweit Umweltinformationen betroffen sind) und dem Verbraucherinformationsgesetz des Bundes (soweit Verbraucherinformationen betroffen sind). Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Aus Gründen der Billigkeit und insbesondere auf Grund des Umstands, dass die Auskunft in gemeinnütziger Art der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden wird, bitte ich Sie, nach § 2 VerwGebO IFG NRW von der Erhebung von Gebühren abzusehen. Soweit Umweltinformationen betroffen sind, handelt es sich hierbei um eine einfache Anfrage nach §5 (2) UIG NRW. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Auslagen dürfen nicht erhoben werden, da es dafür keine gesetzliche Grundlage gibt. Ich verweise auf § 5 Abs. 2 IFG NRW, § 2 UIG NRW und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, möchte ich Sie bitten, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Nach §5 Abs. 1 Satz 5 IFG NRW bitte ich Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Ich möchte Sie um Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 179545 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/179545 Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Stadtwerke Essen AG
Betreff
Ihre Mitteilung an die Stadtwerke Essen AG
Datum
6. Februar 2020 20:41
Status
Warte auf Antwort

Vielen Dank für Ihre Mitteilung! Bitte haben Sie noch ein wenig Geduld: Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden. Dies ist eine automatisch generierte E-Mail. Mit freundlichen Grüßen
Von
Stadtwerke Essen AG
Betreff
Ausbau eines LoRaWAN Netzwerkes [#179545]
Datum
14. Februar 2020 13:37
Status
Anfrage abgeschlossen
Anhänge
image001.jpg image001.jpg   1003 Bytes Nicht öffentlich!

Sehr geehrteAntragsteller/in wunschgemäß beantworten wir Ihnen ihre Fragen, die Sie über das Portal "Frag den Staat" an uns gestellt haben. Wird dieses Netzwerk öffentlich verfügbar sein (z.B. mit The Things Network)? (https://de.wikipedia.org/wiki/The_Thing…) Das Netz wird derzeit ertüchtigt und in einen funktionsfähigen Zustand versetzt. Danach soll es im ersten Schritt für unternehmensinterne Anwendungen der Stadtwerke Essen dienen. Darüber hinaus gehende Anwendungsfälle mit einer generellen öffentlichen Bereitstellung sind in der Zukunft nicht ausgeschlossen, jedoch liegen hierfür keine konkreten Planungen vor. Wird es Peerings mit anderen LoRaWAN-Netzwerkbetreibern geben? Bisher und auch in naher Zukunft sind solche Zusammenschlüsse nicht geplant. Welche Essener Stadteile werden von dem neuen Netzwerk zuerst erschlossen werden? Der auf die derzeitige Netzertüchtigung ggf. folgende Ausbau richtet sich in erster Linie nach den betrieblichen Erfordernissen der Stadtwerke Essen. Eine stadtteilbezogene Ausbauplanung liegt derzeit nicht vor. Zu wie viel Prozent ist eine Funkabdeckung Ihres Geschäftsgebietes geplant? Der auf die derzeitige Netzertüchtigung ggf. folgende Ausbau richtet sich in erster Linie nach den betrieblichen Erfordernissen der Stadtwerke Essen. Eine stadtteilbezogene Ausbauplanung liegt derzeit nicht vor. Können Bürger sich mit möglichen Standorten für Relais (Gateways) einbringen? Der auf die derzeitige Netzertüchtigung ggf. folgende Ausbau richtet sich in erster Linie nach den betrieblichen Erfordernissen der Stadtwerke Essen. Im Vordergrund stehen dabei Standorte bzw. Liegenschaften der Stadtwerke Essen bzw. des städtischen Unternehmensverbunds. Bei darüber hinaus gehendem Bedarf an Gateway-Standorten beabsichtigen die Stadtwerke Essen proaktiv auf geeignete Liegenschaften bzw. deren Eigentümer zuzugehen. Eine breite Einwerbung von Standorten ist derzeit nicht beabsichtigt. Haben Sie eine Freigabe durch das BSI für den Betrieb eines LoRaWAN-Netzwerkes erhalten? (https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesamt…) Die Stadtwerke Essen halten die Vorgaben des BSI-Gesetzes einschließlich der vorgesehenen Prüfungen ein. Eine gesonderte Freigabe ist vorliegend nicht erfolgt. Inwiefern erfolgte bisher einer Abstimmung mit den Datenschutzbehörden zu diesem Thema? Die Stadtwerke Essen unterliegen einer fortlaufenden Kontrolle durch die Datenschutzbehörde. Eine gesonderte Abstimmung ist nicht erfolgt. Werden Daten der Öffentlichkeit im Open-Data Bereich zur Verfügung gestellt werden? Eine Bereitstellung von Daten im Open-Data-Bereich ist derzeit nicht beabsichtigt. Mit freundlichen Grüßen