Auskunft über öffentliche Trinkwasserspender in München

Anfrage an:
Baureferat München
Genutztes Gesetz:
Informationsfreiheitssatzung der Stadt München
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Eine Auflistung von frei zugänglichen Trinkwasserspendern mit deren Standort sowie Informationen zu möglichen Planungen und Untersuchungen zur Errichtung neuer Trinkwasserspender im Münchner Stadtgebiet.

Ein von der Stadtverwaltung München freundlicherweise online zur Verfügung gestelltes Dokument listet bereits städtische Frischwasserbrunnen auf (https://www.muenchen.de/rathaus/dms/H...). Weist das dort verwendete Wasser Trinkwasserqualität auf?


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Auskunft über öffentliche Trinkwasserspender in München [#10502]
Datum
7. Juli 2015 22:17
An
Baureferat München
Status
Warte auf Antwort

Antrag nach der Informationsfreiheitssatzung der Stadt München Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Eine Auflistung von frei zugänglichen Trinkwasserspendern mit deren Standort sowie Informationen zu möglichen Planungen und Untersuchungen zur Errichtung neuer Trinkwasserspender im Münchner Stadtgebiet. Ein von der Stadtverwaltung München freundlicherweise online zur Verfügung gestelltes Dokument listet bereits städtische Frischwasserbrunnen auf (https://www.muenchen.de/rathaus/dms/Home/Stadtverwaltung/Baureferat/oeffentlicher-raum/pdf/frischwasserbrunnen/Frischwasserbrunnen_Stand10.06.2015.pdf). Weist das dort verwendete Wasser Trinkwasserqualität auf?
Dies ist ein Antrag nach der Satzung zur Regelung des Zugangs zu Informationen des eigenen Wirkungskreises der (Informationsfreiheitssatzung ). Ausschlussgründe liegen m.E. nicht vor. Aus Gründen der Billigkeit und insbesondere auf Grund des Umstands, dass die Auskunft in gemeinnütziger Art der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden wird, bitte ich von der Erhebung von Gebühren abzusehen. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 5 Abs. 1 und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und um Empfangsbestätigung. Ich danke Ihnen für Ihre Mühe. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Baureferat München
Betreff
Re: Auskunft über öffentliche Trinkwasserspenderin München [#10502]
Datum
7. Juli 2015 22:26
Status
Warte auf Antwort

----- Die folgende Nachricht wurde im Namen von <<E-Mail-Adresse>> automatisch ----- in Antwort auf Ihre E-Mail generiert Sehr geehrte Damen und Herren, Ihre Nachricht ist bei uns eingegangen und wird schnellstmöglich bearbeitet. Mit freundlichen Grüßen
Von
Baureferat München
Betreff
Ihre Anfrage vom 07.07.2015: Auskunft über öffentliche Trinkwasserspender in München
Datum
15. Juli 2015 13:19
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrtAntragsteller/in zur Ihrer Anfrage vom 07.07.2015 bezüglich der Brunnen in München können wir Ihnen folgendes mitteilen: Das Baureferat betreut im Stadtgebiet 188 Brunnen, von denen 125 das Trinkwasser der Stadtwerke München ohne weitere Kreislaufführung oder Aufbereitung direkt abgeben. Von 125 Frischwasserbrunnen nur 18 sind ganzjährig im Betrieb – wie zum Beispiel die Brunnen auf dem Viktualienmarkt. Die dort befindliche Brunnen werden sehr gut angenommen – nicht zuletzt durch die Marktleute, die die Brunnen als Wasserentnahmestelle benutzen. Restliche Brunnen laufen nur während des Brunnensaisons – in der Regel von Ostern bis Anfang Oktober. Diese im Freien befindlichen Frischwasserbrunnen können hinsichtlich der Qualität des eingespeisten Wassers unbedenklich genutzt werden. Es ist aber zu bedenken, dass eine äußerliche Verschmutzung des Wasserspeiers durch Kontakte mit Händen oder dem Mund nicht ausgeschlossen werden kann und sich nicht alle der 125 Brunnen auf Grund ihrer baulichen Gegebenheiten zur Trinkwasserentnahme eignen. Eine Auflistung von frei zugänglichen Trinkwasserspendern ist nicht vorhanden. Mit dem Beschluss des Stadtrates vom 01.07.2015 wurde das Baureferat in Rahmen eines Modellversuchs beauftragt mit der Beschaffung und Aufstellung eines Trinkbrunnens am Marienhof. Nach zweijährigem Modellversuch wird der Stadtrat über den Aufwand, Funktionalität und Akzeptanz des Trinkbrunnens unterrichtet und ein entsprechendes Konzept zum weiteren Vorgehen zur Entscheidung unterbreitet. Wir hoffen Ihnen mit diesen Angaben gedient zu haben und verbleiben
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Ihre Anfrage vom 07.07.2015: Auskunft über öffentliche Trinkwasserspender in München [#10502]
Datum
15. Juli 2015 21:28
An
Baureferat München

Sehr geehrter Werner, Ich danke Ihnen für Ihre freundliche und ausführliche Auskunft. Meine Anfrage sehe ich damit als beantwortet an. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 10502 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in