Auskunft zur technischen Infrastruktur der Breitbandmessung

Anfrage an:
Bundesnetzagentur
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Diese Anfrage bezieht sich auf das in der "Technische Spezifikation der Breitbandmessung" beschriebene "Daten-Referenz-System" für den Dienst "breitbandmessung.de" der BNetzA.

- Bei welchem Provider/Carrier/ISP wird das Daten-Referenz-System betrieben?
- Welche Leistungen umfasst der Betrieb des Daten-Referenz-Systems?
- Wie erfolgte die Auswahl des besagten Provider/Carrier/ISP für den Betrieb / die Bereitstellung des Internetzugangs für das Daten-Referenz-System?
- Wenn dies im Rahmen einer Ausschreibung erfolgt ist, senden Sie mir bitte die Ausschreibungsunterlagen zur Vergabe des Betriebs / des Internetzugangs für das Daten-Referenz-System zu.
- Wenn dies im Rahmen einer Direktvergabe erfolgt ist, senden Sie mir bitte den Anforderungskatalog, das Lastenheft und damit verbundene Dienstanweisungen zu.

Abschließend bitte ich Sie um Zusendung des Vertrages zwischen der Bundesnetzagentur und dem Vertragspartner für Betrieb bzw. die Bereitstellung des Internetzugangs.


Korrespondenz

  1. 23. Sep 2019
  2. 30. Sep
  3. 06. Okt
  4. 12. Okt
  5. 25. Okt 2019
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Auskunft zur technischen Infrastruktur der Breitbandmessung [#167169]
Datum
23. September 2019 23:18
An
Bundesnetzagentur
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrteAntragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Diese Anfrage bezieht sich auf das in der "Technische Spezifikation der Breitbandmessung" beschriebene "Daten-Referenz-System" für den Dienst "breitbandmessung.de" der BNetzA. - Bei welchem Provider/Carrier/ISP wird das Daten-Referenz-System betrieben? - Welche Leistungen umfasst der Betrieb des Daten-Referenz-Systems? - Wie erfolgte die Auswahl des besagten Provider/Carrier/ISP für den Betrieb / die Bereitstellung des Internetzugangs für das Daten-Referenz-System? - Wenn dies im Rahmen einer Ausschreibung erfolgt ist, senden Sie mir bitte die Ausschreibungsunterlagen zur Vergabe des Betriebs / des Internetzugangs für das Daten-Referenz-System zu. - Wenn dies im Rahmen einer Direktvergabe erfolgt ist, senden Sie mir bitte den Anforderungskatalog, das Lastenheft und damit verbundene Dienstanweisungen zu. Abschließend bitte ich Sie um Zusendung des Vertrages zwischen der Bundesnetzagentur und dem Vertragspartner für Betrieb bzw. die Bereitstellung des Internetzugangs.
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Bundesnetzagentur
Betreff
AW: Auskunft zur technischen Infrastruktur der Breitbandmessung [#167169]
Datum
22. Oktober 2019 16:06
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrteAntragsteller/in Ihre IFG-Anfrage vom 23. September 2019 beantworte ich Ihnen gerne wie folgt: 1) Bei welchem Provider/Carrier/ISP wird das Daten-Referenz-System betrieben? Das Daten-Referenz-System wird von dem Unternehmen Zafaco GmbH in Rechenzentren in Frankfurt und Nürnberg mit weiteren Verbindungen zu Austauschknoten in Nürnberg, Berlin und Düsseldorf vom Netzbetreiber Core-Backbone GmbH betrieben. Ausführliche Informationen zur Funktionsweise erhalten Sie unter (https://breitbandmessung.de/downloads/T…) 2) Welche Leistungen umfasst der Betrieb des Daten-Referenz-Systems Das Daten-Referenz-System besteht aus Messservern und Load Balancer. Der Load Balancer des Daten-Referenz-Systems besteht aus einer Systemüberwachung, die CPU, Speicher, Systembelastung (Load) und die aktuelle Datenrate auf der Netzwerkschnittstelle analysiert. Durch die Systemüberwachung ist gewährleistet, dass durch eine dynamische Zuweisung des durch den Messclient zu nutzenden Messservers eine Überlast des Daten-Referenz-Systems während der Messung ausgeschlossen ist und jeder Messclient genügend Ressourcen für die Messung bereitgestellt bekommt. Der Load Balancer gewährleistet eine ausreichende Performance über die gesamte Messdauer (monitoring-basierte Laststeuerung). Für die Messserver des Daten-Referenz-Systems kommen dedizierte State of the Art-Server mit aktuellem Linux Betriebssystem und Long Term Support zum Einsatz. Weiterhin werden die TCP/IP-Standardeinstellungen des Betriebssystems verwendet. In Verbindung mit der in C++ entwickelten Mess-Serveranwendung ist eine Abstimmung mit der verwendeten Prozessor-und Speicherauslastung gewährleistet. Die Netzanbindung liegt jeweils bei 10 Gbit/s. Zusätzliche Informationen erhalten Sie auch hier unter (https://breitbandmessung.de/downloads/T…) 3) Wie erfolgte die Auswahl des besagten Providers/Carrier/ISP für den Betrieb / die Bereitstellung des Internetzugangs für das Daten-Referenz-System? Die Beantwortung der Frage 3) erfolgt zusammen mit Frage 4). 4) Wenn dies im Rahmen der Ausschreibung erfolgt ist, senden Sie mir bitte die Ausschreibungsunterlagen zur Vergabe des Betriebs / des Internetzugangs für das Daten-Referenz-System. Die Bundesnetzagentur hat im Jahr 2014 die Entwicklung und den Betrieb eines Endkundenmesskonzepts (Messsystem und Messverfahren) ausgeschrieben. Die Ausschreibungsunterlagen zum Endkundenmesskonzept gaben technische Anforderungen zum Endkundenmesskonzept vor und enthielten hohe Anforderungen an die technische Leistungsfähigkeit des Auftragnehmers. Das Daten-Referenz-System war Bestandteil der im Vergabeverfahren eingereichten Angebote. Eine separate Ausschreibung des Providers/Carrier/ISP für den Betrieb/die Bereitstellung des Internetzugangs für das Daten-Referenz-System erfolgte daher nicht. Die konkrete Umsetzung des Endkundemesskonzepts erfolgte durch den im Vergabeprozess bestimmten Auftragnehmer. Diese Auskunft ergeht kostenfrei. Mit freundlichen Grüßen