Aviäre Influenza, Nachweismethoden/Beprobungsmaterial

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG

Guten Tag,

bitte senden Sie mir Folgendes zu:

- die vollständige tabellarische Auflistung (Rohdaten aus Ihrer Datenbank/ z.B. als Excel-Tabelle oder CSV -Datei) seit dem 1. Januar 2015 über Ihre Nachweise von Aviärer Influenza bei Geflügel und wildlebenden Vögeln, mit mindestens folgenden Angaben:
- verwendete Nachweismethode(n) - Virusisolierung in embryonierten Hühnereiern und/oder PCR-Tests,
- Angabe Tierart, Haltung oder wildlebend, Ausbruchsort und Datum, Symptomatik,
Geben Sie bitte dabei an, in welchen Fällen, welches Probematerial genutzt wurde:
- Kloakenabstriche oder Fäzes und Abstriche aus dem Oropharynx (einschließlich Choanenspalte) von lebenden Vögeln.
- Hirngewebe, Lunge, Niere, Herz, Leber, Duodenum mit Pankreas sowie Caecaltonsille kürzlich verendeter oder getöteter Tiere
- Fäkalmaterial
- Blutproben
Übersenden Sie auch jeweils die dazugehörigen ct-Werte und den nachgewiesenen Suptyp.

Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind.

Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft, da es sich um eine Datenbankabfrage handelt. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Sollten Sie Gebühren veranschlagen wollen, bitte ich gemäß § 2 IFGGebV um Befreiung oder hilfsweise Ermäßigung der Gebühren.

Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren.

Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an behördenexterne Dritte. Sollten Sie meinen Antrag ablehnen wollen, bitte ich um Mitteilung der Dokumententitel und eine ausführliche Begründung.

Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe!

Mit freundlichen Grüßen

Antwort verspätet

Warte auf Antwort
  • Datum
    28. Januar 2023
  • Frist
    1. März 2023
  • Kosten dieser Information:
    120,00 Euro
  • Ein:e Follower:in
Doris Schröder
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Guten Tag, bitte senden Sie mir Folgendes zu: - die vollständige tabellarische Aufl…
An Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit Details
Von
Doris Schröder
Betreff
Aviäre Influenza, Nachweismethoden/Beprobungsmaterial [#268876]
Datum
28. Januar 2023 09:23
An
Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Guten Tag, bitte senden Sie mir Folgendes zu: - die vollständige tabellarische Auflistung (Rohdaten aus Ihrer Datenbank/ z.B. als Excel-Tabelle oder CSV -Datei) seit dem 1. Januar 2015 über Ihre Nachweise von Aviärer Influenza bei Geflügel und wildlebenden Vögeln, mit mindestens folgenden Angaben: - verwendete Nachweismethode(n) - Virusisolierung in embryonierten Hühnereiern und/oder PCR-Tests, - Angabe Tierart, Haltung oder wildlebend, Ausbruchsort und Datum, Symptomatik, Geben Sie bitte dabei an, in welchen Fällen, welches Probematerial genutzt wurde: - Kloakenabstriche oder Fäzes und Abstriche aus dem Oropharynx (einschließlich Choanenspalte) von lebenden Vögeln. - Hirngewebe, Lunge, Niere, Herz, Leber, Duodenum mit Pankreas sowie Caecaltonsille kürzlich verendeter oder getöteter Tiere - Fäkalmaterial - Blutproben Übersenden Sie auch jeweils die dazugehörigen ct-Werte und den nachgewiesenen Suptyp. Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft, da es sich um eine Datenbankabfrage handelt. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Sollten Sie Gebühren veranschlagen wollen, bitte ich gemäß § 2 IFGGebV um Befreiung oder hilfsweise Ermäßigung der Gebühren. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an behördenexterne Dritte. Sollten Sie meinen Antrag ablehnen wollen, bitte ich um Mitteilung der Dokumententitel und eine ausführliche Begründung. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen
Doris Schröder Anfragenr: 268876 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/268876/ Postanschrift Doris Schröder << Adresse entfernt >>
Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
Sehr geehrte Frau Schröder, hiermit bestätige ich Ihnen, dass Ihre Anfrage über das Portal „Frag den Staat“ vom 2…
Von
Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
Betreff
WG: Aviäre Influenza, Nachweismethoden/Beprobungsmaterial [#268876]
Datum
10. Februar 2023 13:17
Status
Warte auf Antwort

Empfangsbestätigung

Diese Nachricht scheint eine Empfangsbestätigung zu sein. Wenn dies zutrifft, müssen Sie nichts weiter machen. Die Behörde muss in der Regel innerhalb eines Monats antworten.

Sehr geehrte Frau Schröder, hiermit bestätige ich Ihnen, dass Ihre Anfrage über das Portal „Frag den Staat“ vom 28.01.2023 beim Friedrich-Loeffler-Institut eingegangen ist. Auf Grundlage des IFG beantragen Sie die vollständige tabellarische Auflistung (Rohdaten aus Ihrer Datenbank/z.B. als Excel-Tabelle oder CSV -Datei) seit dem 1. Januar 2015 über Ihre Nachweise von Aviärer Influenza bei Geflügel und wildlebenden Vögeln, mit mindestens folgenden Angaben: o verwendete Nachweismethode(n) - Virusisolierung in embryonierten Hühnereiern und/oder PCR-Tests, o Angabe Tierart, Haltung oder wildlebend, Ausbruchsort und Datum, Symptomatik, die Angabe, in welchen Fällen, welches Probematerial genutzt wurde: o Kloakenabstriche oder Fäzes und Abstriche aus dem Oropharynx (einschließlich Choanenspalte) von lebenden Vögeln o Hirngewebe, Lunge, Niere, Herz, Leber, Duodenum mit Pankreas sowie Caecaltonsille kürzlich verendeter oder getöteter Tiere o Fäkalmaterial o Blutproben die Übersendung der jeweils dazugehörigen ct-Werte und den nachgewiesenen Suptyp. Zum weiteren Verfahren möchte ich Ihnen Folgendes mitteilen: Mit Ihrem Antrag hatten Sie um eine Einschätzung der anfallenden Gebühren gebeten. Nach § 10 IFG werden für individuell zurechenbare öffentliche Leistungen nach dem IFG Gebühren nach Maßgabe der Verordnung über die Gebühren und Auslagen nach dem Informationsfreiheitsgesetz (Informationsgebührenverordnung-IFGGebV) vom 02.01.2006 erhoben. Grundsätzlich gebührenfrei ist die Erteilung einfacher Auskünfte bzw. die Ablehnung eines Antrages. Für die Erteilung schriftlicher Auskünfte bzw. Herausgabe von Abschriften ist nach der IFGGebV ein Gebührenrahmen von bis zu 500,00 Euro vorgesehen. Die tatsächliche Höhe der Gebühr errechnet sich aus dem für die Bearbeitung notwendigen Personal-, Sach- und Zeitaufwand. Die von Ihnen erbetenen Dokumente sind umfangreich. Es wird erwartet, dass für die vollständige Bearbeitung Ihres Antrages mit mehreren Arbeitstagen im mittleren Dienst sowie im höheren Dienst zu rechnen ist. Aufgrund des absehbaren Recherche- und Prüfaufwands dürfte mit dem Höchstsatz des Gebührenrahmens (500,00 Euro) zu rechnen sein. Genauere Angaben zur Gebührenhöhe sind vorab nicht möglich, da der Verwaltungsaufwand erst nach Abschluss der Bearbeitung festgestellt werden kann. Bislang sind keine Kosten entstanden. Vor diesem Hintergrund bitten wir Sie bis zum 20.02.2023 um Mitteilung, ob Sie Ihr Informationsersuchen trotz der zu erwartenden Gebühren aufrechterhalten bzw. ggf. auf ein bestimmtes Informationsbegehren eingrenzen möchten. Mit freundlichen Grüßen,
Doris Schröder
Sehr << Anrede >> Sehr geehrte Damen und Herren, In Bezug auf die Nachricht von Frau Rychly möchte i…
An Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit Details
Von
Doris Schröder
Betreff
AW: WG: Aviäre Influenza, Nachweismethoden/Beprobungsmaterial [#268876]
Datum
10. Februar 2023 20:04
An
Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr << Anrede >> Sehr geehrte Damen und Herren, In Bezug auf die Nachricht von Frau Rychly möchte ich nachfragen, wie Sie einen erhöhten Aufwand erklären wollen, da ich nach Rohdaten gefragt habe, die Ihrem Labor in Form von Daten der letzten 10 Jahre in einer Datenbank vorliegen müssten (LIMS o.ä.). Bei Rohdaten, die in CSV- oder Excel-Dateien, exportiert werden, ist wohl nicht von einem großen Aufwand auszugehen. Der von mir angefragte Zeitraum liegt auch unter 10 Jahren und die angefragten Daten sind wohl Standartdaten in einer GLP. Bitte erklären Sie dies, damit ich entscheiden kann, ob ich meine Anfrage nach IFG aufrecht erhalte oder nicht. Vielen Dank für Ihre zeitnahe Antwort. Mit freundlichen Grüßen Doris Schröder Anfragenr: 268876 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/268876/
Doris Schröder
Guten Tag, meine Informationsfreiheitsanfrage „Aviäre Influenza, Nachweismethoden/Beprobungsmaterial“ vom 28.01.2…
An Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit Details
Von
Doris Schröder
Betreff
AW: WG: Aviäre Influenza, Nachweismethoden/Beprobungsmaterial [#268876]
Datum
1. März 2023 08:25
An
Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Guten Tag, meine Informationsfreiheitsanfrage „Aviäre Influenza, Nachweismethoden/Beprobungsmaterial“ vom 28.01.2023 (#268876) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 1 Tag überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen Doris Schröder
Doris Schröder
Guten Tag, ich bitte um Vermittlung bei einer Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz Bund (IFG, UIG, VIG). …
An Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Details
Von
Doris Schröder
Betreff
Vermittlung bei Anfrage „Aviäre Influenza, Nachweismethoden/Beprobungsmaterial“ [#268876]
Datum
9. März 2023 08:01
An
Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Guten Tag, ich bitte um Vermittlung bei einer Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz Bund (IFG, UIG, VIG). Die bisherige Korrespondenz finden Sie hier: https://fragdenstaat.de/a/268876/ Ich bin der Meinung, die Anfrage wurde zu Unrecht auf diese Weise bearbeitet, weil mir einfach nicht (mehr) geantwortet wird und mir noch immer die angefragten Rohdaten auf elektronischem Wege nicht übermittelt wurden und auch keine weitere Information (Stand der Bearbeitung) dazu. Die Frist ist auch hier (wie in dem anderen Falle meiner Anfrage) überschritten. Sie finden auch alle Dokumente zu dieser Anfrage als Anhang zu dieser E-Mail. Sie dürfen meinen Namen gegenüber der Behörde nennen. Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen Doris Schröder Anhänge: - 268876.pdf Anfragenr: 268876 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/268876/
Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Diese Nachricht ist noch nicht öffentlich.
Von
Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Betreff
Betreff versteckt
Datum
10. März 2023 10:22
Status
Warte auf Antwort

Diese Nachricht ist noch nicht öffentlich.

Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Diese Nachricht ist noch nicht öffentlich.
Von
Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Betreff
Betreff versteckt
Datum
14. März 2023 15:55
Status
Warte auf Antwort
Nicht-öffentliche Anhänge:
24127-2023hinweisanpet-w-gendertemgz.pdf
75,1 KB

Diese Nachricht ist noch nicht öffentlich.

Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
Sehr geehrte Frau Schröder, teilweise kann auf eine unterstützende Datenbank zurückgegriffen werden, allerdings e…
Von
Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
Betreff
AW: [External] AW: WG: Aviäre Influenza, Nachweismethoden/Beprobungsmaterial [#268876]
Datum
16. März 2023 10:13
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrte Frau Schröder, teilweise kann auf eine unterstützende Datenbank zurückgegriffen werden, allerdings erst seit 2017. Für die davor Ihrerseits angefragten Jahre (seit dem 1. Januar 2015) gibt es lediglich EXCEL-Listen, die wir händisch durchsuchen müssten. Es bliebe also bei dem angekündigten erhöhten Verwaltungsaufwand und der entsprechenden Gebührenpflicht. Bitte geben Sie uns Bescheid, ob Sie Ihre Anfrage aufrechterhalten wollen. Mit freundlichen Grüßen,
Doris Schröder
Sehr << Anrede >> vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Ich kann es kaum glauben, dass Sie als führendes …
An Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit Details
Von
Doris Schröder
Betreff
AW: [External] AW: WG: Aviäre Influenza, Nachweismethoden/Beprobungsmaterial [#268876]
Datum
16. März 2023 18:18
An
Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr << Anrede >> vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Ich kann es kaum glauben, dass Sie als führendes Forschungsinstitut mit nur einer unterstützenden Datenbank arbeiten wollen, und dass Sie aus Excel etwas händisch heraussuchen müssten... Ich habe Rohdaten in digitaler Form angefragt. Was muss da heraus gesucht werden? Wie dem auch sei, damit ich mich entscheiden kann, ob ich bereit bin eine Gebühr zu zahlen, würde ich gern vorab wissen, welche Angaben denn die unterstützende Datenbank und die Excel-Tabellen enthalten. Vielleicht könnten Sie mir das zeitnah mitteilen. Ebenso, mit welcher Höhe der Gebühr ich rechnen muss bzw. auch aufgeschlüsselt auf die Zeit vor und nach 2017. Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen Doris Schröder Anfragenr: 268876 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/268876/
Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
Sehr geehrte Frau Schröder, die unsere Arbeit unterstützende Datenbank ist nicht speziell für die von Ihnen angef…
Von
Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
Betreff
AW: [External] AW: WG: Aviäre Influenza, Nachweismethoden/Beprobungsmaterial [#268876]
Datum
21. März 2023 11:47
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrte Frau Schröder, die unsere Arbeit unterstützende Datenbank ist nicht speziell für die von Ihnen angefragten Informationen ausgelegt. Aus den uns zur Verfügung stehenden Daten müssen jene herausgefiltert werden, die für Sie von Interesse sind. Auch bei Verwendung von entsprechenden Filtern sind die für den Zeitraum ab 2017 angefragten Rohdaten noch nicht gänzlich frei von personenbezogenen Daten. Für die aus Datenschutzgründen notwendige händische Bereinigung sind 2 Stunden a 60 € vonnöten, so dass ein Gebühr von 120 € anfallen würde. Hinsichtlich der vor 2017 existierenden Excel-Listen wäre mindestens mit einem vollen Arbeitstag eines Mitarbeiters des höheren Dienstes zu rechnen, so dass Sie insoweit mit der Höchstgebühr von 500,- € rechnen müssten. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie Ihren Antrag unter diesen Umständen aufrechterhalten. Mit freundlichen Grüßen,
Doris Schröder
Sehr << Anrede >> vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich grenze dann meine Anfrage vorerst für die Rohda…
An Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit Details
Von
Doris Schröder
Betreff
AW: [External] AW: WG: Aviäre Influenza, Nachweismethoden/Beprobungsmaterial [#268876]
Datum
21. März 2023 12:19
An
Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr << Anrede >> vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich grenze dann meine Anfrage vorerst für die Rohdaten ab 2017 ein und bin auch bereit, die 120 Euro Gebühr zu zahlen. Falls ich danach noch die anderen Daten von vor 2017 haben möchte, melde ich mich noch einmal nach dem Erhalt der Daten ab 2017. Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen Doris Schröder Anfragenr: 268876 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/268876/
Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
Sehr geehrte Frau Schröder, um Missverständnissen vorzubeugen sei zum Umfang der Ihrerseits zu erwartenden Angabe…
Von
Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
Betreff
AW: [External] AW: WG: Aviäre Influenza, Nachweismethoden/Beprobungsmaterial [#268876]
Datum
22. März 2023 14:49
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrte Frau Schröder, um Missverständnissen vorzubeugen sei zum Umfang der Ihrerseits zu erwartenden Angaben in der Rohdatenliste Folgendes ausgeführt: Die Symptomatik wird in der unterstützenden Datenbank nicht registriert und ist uns in den allermeisten Fällen ohnehin nicht bekannt. Datumsangaben sind beschränkt auf Jahresangaben. Sie gehen nur bis ins Jahr 2018 zurück. Konkrete Ausbruchsorte können im Hinblick auf Tiere in Haltung aus Datenschutzgründen nicht benannt werden. Überwiegend können aber grobe Rückschlüsse aus der Angabe des zuständigen Landesuntersuchungsamtes gezogen werden. Weil der Filter einmal so gesetzt worden ist, wäre es ein hoher manueller Aufwand, die Orte der Wildvogelfunde einzeln nachzuarbeiten. Wir gehen davon aus, dass dies im Hinblick auf die Gebührenhöhe nicht in Ihrem Interesse ist. Bitte bestätigen Sie uns, dass die insoweit eingeschränkte Auflistung in Anbetracht der zu erwartenden Gebühr von 120,- € für Sie in Ordnung ist. Mit freundlichen Grüßen,
Doris Schröder
Sehr << Anrede >> schicken Sie mir bitte, wie wir es vereinbart hatten, die kompletten Rohdaten ab 20…
An Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit Details
Von
Doris Schröder
Betreff
AW: [External] AW: WG: Aviäre Influenza, Nachweismethoden/Beprobungsmaterial [#268876]
Datum
22. März 2023 15:33
An
Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr << Anrede >> schicken Sie mir bitte, wie wir es vereinbart hatten, die kompletten Rohdaten ab 2017 zu und dann bin ich auch bereit, die vereinbarten 120,- Euro Gebühr dafür zu bezahlen. Was Rohdaten sind, sollte in einem Forschungszentrum wie Ihrem bekannt sein. Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen Doris Schröder Anfragenr: 268876 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/268876/
Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
Sehr geehrte Frau Schröder, in der Anlage übersende ich Ihnen unseren Bescheid zur Ihrer Anfrage. Mit freundlic…
Von
Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
Betreff
AW: [External] AW: WG: Aviäre Influenza, Nachweismethoden/Beprobungsmaterial [#268876]
Datum
28. März 2023 13:47
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrte Frau Schröder, in der Anlage übersende ich Ihnen unseren Bescheid zur Ihrer Anfrage. Mit freundlichen Grüßen,
Doris Schröder
Sehr << Anrede >> vielen Dank für die Zusendung der Daten. Bitte teilen Sie mir zeitnah mit, welche D…
An Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit Details
Von
Doris Schröder
Betreff
AW: [External] AW: WG: Aviäre Influenza, Nachweismethoden/Beprobungsmaterial [#268876]
Datum
31. März 2023 09:52
An
Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr << Anrede >> vielen Dank für die Zusendung der Daten. Bitte teilen Sie mir zeitnah mit, welche Daten bzw. Informationen aus dieser Liste neben den Ausbruchsorten noch entfernt worden sind. Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen Doris Schröder Anfragenr: 268876 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/268876/
Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
Sehr geehrte Frau Schröder, entfernt wurden alle projektbezogenen Forschungsdaten (aus Drittmittelprojekten), an …
Von
Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
Betreff
AW: [External] AW: WG: Aviäre Influenza, Nachweismethoden/Beprobungsmaterial [#268876]
Datum
31. März 2023 10:54
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrte Frau Schröder, entfernt wurden alle projektbezogenen Forschungsdaten (aus Drittmittelprojekten), an denen Rechte Dritte bestehen und auf denen Geheimhaltungsverpflichtungen lasten, sowie alle zur Identifikation von Personen/Haltungen geeigneten Daten. Insoweit berufen wir uns auf die Ablehnungsgründe der §§ 5 und 6 IFG. Die Tabelle repräsentiert die reinen Ergebnisse hoheitlich durchgeführter Untersuchungen. Mit freundlichen Grüßen,
Doris Schröder
Guten Tag, anbei vorab mein Widerspruch zu Ihrem Bescheid bzgl. meiner Informationsfreiheitsanfrage „Aviäre Influ…
An Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit Details
Von
Doris Schröder
Betreff
AW: [External] AW: WG: Aviäre Influenza, Nachweismethoden/Beprobungsmaterial [#268876]
Datum
31. März 2023 21:04
An
Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Guten Tag, anbei vorab mein Widerspruch zu Ihrem Bescheid bzgl. meiner Informationsfreiheitsanfrage „Aviäre Influenza, Nachweismethoden/Beprobungsmaterial“ vom 28.01.2023 (#268876). Mit freundlichen Grüßen Doris Schröder
Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Diese Nachricht ist noch nicht öffentlich.
geschwärzt
1,3 MB

Diese Nachricht ist noch nicht öffentlich.

Doris Schröder
Sehr << Anrede >> vielen Dank für Ihr Schreiben. Gern dürfen Sie vermitteln. Den Bescheid des FLI und…
An Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Details
Von
Doris Schröder
Betreff
AW: Ihre Bitte um Vermittlung wegen Ihrer Anfrage bei dem FLI zu „Aviäre Influenza, Nachweismethoden/Beprobungsmaterial“ [#268876] # IFG-723/002 II#0092 [#268876]
Datum
24. April 2023 15:50
An
Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr << Anrede >> vielen Dank für Ihr Schreiben. Gern dürfen Sie vermitteln. Den Bescheid des FLI und meinen Widerspruch, so wie den ganzen chronologischen Vorgang finden Sie hier: https://fragdenstaat.de/anfrage/aviaere-influenza-nachweismethoden-beprobungsmaterial/#nachricht-795369 In meinem Widerspruch habe ich bereits meine Gründe dargelegt. Vielen Dank im Voraus. Mit freundlichen Grüßen Doris Schröder Anfragenr: 268876 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/268876/
Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Diese Nachricht ist noch nicht öffentlich.
geschwärzt
762,8 KB

Diese Nachricht ist noch nicht öffentlich.

Doris Schröder
Sedhr geehrter Herr Scahlljo, anbei mein Widerspruch an das FLI. Mit freundlichen Grüßen Doris Schröder Anfr…
An Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Details
Von
Doris Schröder
Betreff
AW: Ihre Bitte um Vermittlung wegen Ihrer Anfrage bei dem FLI zu „Aviäre Influenza, Nachweismethoden/Beprobungsmaterial“ [#268876] # IFG-723/002 II#0092 [#268876]
Datum
7. Mai 2023 06:59
An
Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Status
E-Mail wird verschickt...
Sedhr geehrter Herr Scahlljo, anbei mein Widerspruch an das FLI. Mit freundlichen Grüßen Doris Schröder Anfragenr: 268876 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/268876/
Doris Schröder
Sehr geehrtter Herr Schalljo, anbei der Bescheid des FLI. Mit freundlichen Grüßen Doris Schröder Anhänge: - be…
An Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Details
Von
Doris Schröder
Betreff
AW: Ihre Bitte um Vermittlung wegen Ihrer Anfrage bei dem FLI zu „Aviäre Influenza, Nachweismethoden/Beprobungsmaterial“ [#268876] # IFG-723/002 II#0092 [#268876]
Datum
7. Mai 2023 07:04
An
Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Status
E-Mail wird verschickt...
Nicht-öffentliche Anhänge:
bescheid28032023-geschwaerzt.pdf
810,7 KB
Sehr geehrtter Herr Schalljo, anbei der Bescheid des FLI. Mit freundlichen Grüßen Doris Schröder Anhänge: - bescheid28032023-geschwaerzt.pdf Anfragenr: 268876 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/268876/

Ihre Spende für die Plattform

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Ihre Spende macht es uns möglich, die Plattform am Laufen zu halten und weiterzuentwickeln.

Jetzt unterstützen!

Doris Schröder
Sehr << Anrede >> anbei mein Widerspruch. Mit freundlichen Grüßen Doris Schröder Anhänge: - 202304…
An Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Details
Von
Doris Schröder
Betreff
AW: Ihre Bitte um Vermittlung wegen Ihrer Anfrage bei dem FLI zu „Aviäre Influenza, Nachweismethoden/Beprobungsmaterial“ [#268876] # IFG-723/002 II#0092 [#268876]
Datum
7. Mai 2023 07:05
An
Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Status
E-Mail wird verschickt...
Nicht-öffentliche Anhänge:
20230401-widerspruch-fli-rohdaten-geschwaerzt.pdf
886,5 KB
Sehr << Anrede >> anbei mein Widerspruch. Mit freundlichen Grüßen Doris Schröder Anhänge: - 20230401-widerspruch-fli-rohdaten-geschwaerzt.pdf Anfragenr: 268876 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/268876/