Werner Wesemann
Antrag nach dem NUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: Wieso werden in den…
An Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr - Zentraler Geschäftsbereich Details
Von
Werner Wesemann
Betreff
B214 Münchehagen [#62033]
Datum
16. März 2019 11:40
An
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr - Zentraler Geschäftsbereich
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem NUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Wieso werden in den Fahradweg in Richtung Loccum Beeteinfassungen gesetzt? Angeblich ist er zu schmal, (breiter wie ein Fahradschutzstreifen ). Die Farbahn ist jetzt schon an seine Grenze. 2 Tracktore, die sich begegen, müsse bis an den Gossenstein. Der Bürgersteig u. Fahradweg waren in relativ guten Zustandt. Kann noch auf der andern Seite Begutachtet werden. Was ist jetzt mit den Fahradweg?
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 3 Abs. 1 des Niedersächsischen Umweltinformationsgesetzes (NUIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 Umweltinformationsgesetzes des Bundes (UIG) betroffen sind, sowie nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen betroffen sind. Sollten diese Gesetze nicht einschlägig sein, bitte ich Sie, die Anfrage als Bürgeranfrage zu behandeln. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Es handelt sich meines Erachtens um eine einfache Auskunft bei geringfügigem Aufwand. Gebühren fallen somit nicht an. Ich verweise auf § 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 5 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Werner Wesemann <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Werner Wesemann << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Werner Wesemann
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr - Zentraler Geschäftsbereich
B441 Münchehagen "Beeteinfassung" Sehr geehrter Herr Wesemann, vielen Dank für Ihre Anfrage bezüglich d…
Von
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr - Zentraler Geschäftsbereich
Betreff
B441 Münchehagen "Beeteinfassung"
Datum
26. März 2019 12:54
Status
Anfrage abgeschlossen
Sehr geehrter Herr Wesemann, vielen Dank für Ihre Anfrage bezüglich der B441 Münchehagen zur "Beeteinfassung" im Gehwegbereich. Von unserer Seite ist es vorgesehen, den Gehweg so zu beschildern, dass der Radfahrer auf dem Gehweg oder der Straße fahren kann. Die Beeteinfassungen im Gehweg wurden von der Stadt gewünscht. Wenn Sie dazu weitere Fragen haben möchte ich Sie bitten sich an die Stadt Rehburg-Loccum zu wenden. Mit freundlichen Grüßen
Werner Wesemann
AW: B441 Münchehagen "Beeteinfassung" [#62033]
Sehr geehrte Damen und Herren, Es ist mir unverständlich…
An Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr - Zentraler Geschäftsbereich Details
Von
Werner Wesemann
Betreff
AW: B441 Münchehagen "Beeteinfassung" [#62033]
Datum
13. April 2019 15:07
An
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr - Zentraler Geschäftsbereich
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, Es ist mir unverständlich, das ein großer Fahrradweg, weggemacht wird u. die Fahrradfahrer (meistens Schulkinder) sollen auf der Straße fahren. Die Straße ist für die großen Schlepper schon eine Zumutung. Wenn sich 2 begegnen sind keine 30cm mehr Platz. Sollen hier jetzt Unfälle bewusst beigefügt werden? Es wäre anders , wenn die Strasse 2 m breiter wäre. P.S. Mit Zwillingskinderwagen hat man so wie sie es jetzt bauen schon Probleme. ... Mit freundlichen Grüßen Werner Wesemann Anfragenr: 62033 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Werner Wesemann << Adresse entfernt >>
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr - Zentraler Geschäftsbereich
AW: B441 Münchehagen "Beeteinfassung" [#62033] Sehr geehrter Herr Wesemann, Ihre Frage hinsichtlich der…
Sehr geehrter Herr Wesemann, Ihre Frage hinsichtlich der B 441 Münchehagen ist Ihnen von meiner Kollegin Frau Guzek mit Mail vom 26.03.2019 beantwortet worden. Es ist sowohl mit der Verkehrsbehörde als auch mit der Polizei im Vorfeld die Radverkehrsführung in der Ortsdurchfahrt Münchehagen abgestimmt worden. Aufgrund der verkehrlichen Gegebenheiten können Radfahrer grundsätzlich die Fahrbahn nutzen. Die beidseitigen Gehweganlagen werden mit „Gehweg + Radfahrer frei“ ausgewiesen, d. h. der Radfahrer kann auf der Straße oder dem Gehweg fahren. Die Beeteinfassungen werden auf Wunsch der Stadt Rehburg-Loccum im Gehwegbereich angeordnet. Diesbezüglich wenden Sie sich bitte an die Stadt. Mit freundlichen Grüßen
Werner Wesemann
AW: B441 Münchehagen "Beeteinfassung" [#62033]
Sehr geehrte<< Anrede >> .Hallo Darf ich di…
An Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr - Zentraler Geschäftsbereich Details
Von
Werner Wesemann
Betreff
AW: B441 Münchehagen "Beeteinfassung" [#62033]
Datum
19. Oktober 2019 13:58
An
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr - Zentraler Geschäftsbereich
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte<< Anrede >> .Hallo Darf ich die Antworten so veröffentlichen wie sie beantwortet wurden? Es ist ja normal , wenn gut große Fahrradwege gegen Beete weggemacht werden. Selbst der Bürgersteig ist schmaler an den Stellen geworden. Ist den dort auch die Gehwegsbreite eingehalten worden? Diesen link muss ich erstmal durcharbeiten (https://www.google.com/url?sa=t&rct…) Das ist dann ein Thema für Facebook u. Twitter Mit freundlichen Grüßen Werner Wesemann Anfragenr: 62033 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Werner Wesemann << Adresse entfernt >>

Ein Zeichen für Informationsfreiheit setzen

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Nur mit Ihrer Unterstützung können wir die Plattform zur Verfügung stellen und für unsere Nutzer:innen weiterentwickeln. Setzen Sie sich mit uns für Informationsfreiheit ein!

Jetzt spenden!

Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr - Zentraler Geschäftsbereich
AW: B441 Münchehagen "Beeteinfassung" [#62033] Sehr geehrter Herr Wesemann, welche Antwort möchten Sie …
Sehr geehrter Herr Wesemann, welche Antwort möchten Sie veröffentlichen? Haben Sie sich bezüglich der Thematik der Beeteinfassung im Gehwegbereich entlang der B441 bei der Stadt Rehburg-Loccum informiert? Wir arbeiten nach den technischen Regelwerken und Vorgaben, wobei wir den Bestand mit den vorhandenen Breiten berücksichtigen müssen. Aus diesem Grund ist es nicht immer möglich die Standardbreiten nach den Richtlinien einzuhalten. Mit freundlichen Grüßen