Bahnstrecken um Dalheim

Anfrage an:
Eisenbahn-Bundesamt
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage wurde wegen der Kosten zurückgezogen
Kosten dieser Information:
200,00 Euro
Zusammenfassung der Anfrage

1. Den Schriftverkehr zur Stilllegung des bzw dauerhaften Einstellung des Betriebes auf dem Bahnschienenabschnittes Dalheim - Grenze D/NL
2. Den Schriftverkehr zur Erteilung der Betriebsgenehmigung der Bahnstrecke Elmpt (Javelin Barracks/RAF Brüggen), die in der Bahnstrecke Mönchengladbach - Dalheim mündet (Nähe Arsbeck/Dalheim)
3. Den Schriftverkehr zur Stilllegung der Strecke aus Punkt Nr. 2
4. Eine Streckenverlaufskarte zur Strecke aus Punkt Nr. 2


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Bahnstrecken um Dalheim [#168809]
Datum
17. Oktober 2019 23:09
An
Eisenbahn-Bundesamt
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrteAntragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu:
1. Den Schriftverkehr zur Stilllegung des bzw dauerhaften Einstellung des Betriebes auf dem Bahnschienenabschnittes Dalheim - Grenze D/NL 2. Den Schriftverkehr zur Erteilung der Betriebsgenehmigung der Bahnstrecke Elmpt (Javelin Barracks/RAF Brüggen), die in der Bahnstrecke Mönchengladbach - Dalheim mündet (Nähe Arsbeck/Dalheim) 3. Den Schriftverkehr zur Stilllegung der Strecke aus Punkt Nr. 2 4. Eine Streckenverlaufskarte zur Strecke aus Punkt Nr. 2
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Eisenbahn-Bundesamt
Betreff
AW: Bahnstrecken um Dalheim [#168809]
Datum
31. Oktober 2019 19:18
Status
Warte auf Antwort
Anhänge

Sehr geehrteAntragsteller/in anbei unser heutiges Schreiben vorab per Mail. Das Original geht Ihnen auch auf dem Postweg zu. Mit freundlichen Grüßen
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Bahnstrecken um Dalheim [#168809]
Datum
5. November 2019 20:27
An
Eisenbahn-Bundesamt
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrteAntragsteller/in Ich bitte darum, mir detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Anhand der zu erwartenden Kosten werde ich dann entscheiden, ob ich am Antrag festhalte oder ihn zurückziehe. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 168809 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/168809
Von
Eisenbahn-Bundesamt
Betreff
AW: AW: Bahnstrecken um Dalheim [#168809]
Datum
13. November 2019 15:23
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrteAntragsteller/in vielen Dank für Ihre Antwort. Leider kann ich Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt keine detaillierte Kostenaufschlüsselung bzw. exakten Angaben zur Höhe der anfallenden Gebühren machen, da sich diese an der Höhe des Aufwandes bemessen. Ich gehe allerdings derzeit davon aus, dass diese maximal 200 € betragen werden. Die exakte Höhe wird Ihnen dann mit dem Bescheid mitgeteilt. Für eine Rückmeldung bis zum 20.11.2019, wie in der Angelegenheit weiter verfahren werden soll, wäre ich Ihnen dankbar. Mit freundlichen Grüßen
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: AW: Bahnstrecken um Dalheim [#168809]
Datum
23. November 2019 17:12
An
Eisenbahn-Bundesamt
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrteAntragsteller/in Hiermit ziehe ich aus Kostengründen meine Anfrage zurück Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 168809 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/168809