Barrierefreiheit von www.bmfsfj.de

detaillierte interne Informationen, Planungen und weitere Dokumente, die die Entfernung der 3 Barrieren zum Gegenstand haben, welche in der Barrierefreiheits-Erklärung auf der Website des BMFSFJ zu finden sind

Ergebnis der Anfrage

Die drei Mängel sollen im Rahmen eines "CoreMedia-Updates" der Website im 3. Quartal 2024 beseitigt werden.

Anfrage erfolgreich

  • Datum
    20. Februar 2024
  • Frist
    22. März 2024
  • 0 Follower:innen
<< Anfragesteller:in >>
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Guten Tag, bitte senden Sie mir Folgendes zu: detaillierte interne Informationen, P…
An Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
Barrierefreiheit von www.bmfsfj.de [#300632]
Datum
20. Februar 2024 12:56
An
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Guten Tag, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
detaillierte interne Informationen, Planungen und weitere Dokumente, die die Entfernung der 3 Barrieren zum Gegenstand haben, welche in der Barrierefreiheits-Erklärung auf der Website des BMFSFJ zu finden sind
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Sollten Sie Gebühren veranschlagen wollen, bitte ich gemäß § 2 IFGGebV um Befreiung oder hilfsweise Ermäßigung der Gebühren. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an behördenexterne Dritte. Sollten Sie meinen Antrag ablehnen wollen, bitte ich um Mitteilung der Dokumententitel und eine ausführliche Begründung. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen << Antragsteller:in >> << Antragsteller:in >> Anfragenr: 300632 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/300632/
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller:in >>

Ein Zeichen für Informationsfreiheit setzen

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Nur mit Ihrer Unterstützung können wir die Plattform zur Verfügung stellen und für unsere Nutzer:innen weiterentwickeln. Setzen Sie sich mit uns für Informationsfreiheit ein!

Jetzt spenden!

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Sehr << Antragsteller:in >> auf Ihren nachfolgenden Antrag nach dem Informationsfreiheitsgesetz (IFG)…
Von
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Betreff
Barrierefreiheit von www.bmfsfj.de [#300632]
Datum
27. Februar 2024 13:19
Status
Anfrage abgeschlossen
Sehr << Antragsteller:in >> auf Ihren nachfolgenden Antrag nach dem Informationsfreiheitsgesetz (IFG) vom 20. Februar 2024 - Ihr Zeichen [#300632] -, mit dem Sie um Herausgabe folgender amtlicher Information bitten, "detaillierte interne Informationen, Planungen und weitere Dokumente, die die Entfernung der 3 Barrieren zum Gegenstand haben, welche in der Barrierefreiheits-Erklärung auf der Website des BMFSFJ zu finden sind" ergeht folgender Bescheid: 1. Dem Antrag wird stattgegeben. 2. Der Bescheid ist nicht gebührenpflichtig. I. Rechtsgrundlage für Ihren Antrag ist § 1 Abs. 1 Satz 1 IFG. Danach hat jede Person nach Maßgabe des Gesetzes gegenüber den Behörden des Bundes einen Anspruch auf Zugang zu amtlichen Informationen. Diese kann Ihnen gewährt werden. Das BMFSFJ hat in den vergangenen Jahren große Anstrengungen unternommen seine Website www.bmfsfj.de <http://www.bmfsfj.de> weitestgehend barrierefrei zu gestalten. Dafür wurde die Seite mehrfach von unabhängiger Seite getestet. Zuletzt im August/September 2023. Der Prüfbericht ist hier einsehbar: https://report.bitvtest.de/446997fb-a2f9-4c8b-b436-184292e1da9f.html Im Ergebnis hat der Prüfbericht eine gute Zugänglichkeit der Website bestätigt, allerdings wurden in den 98 Prüfschritten auch noch neun Mängel festgestellt. Ein Teil dieser Mängel wurde bereits beseitigt. Konkret betrifft das die nachfolgenden Prüfschritte: * 9.1.1.1a/1.1 Alternativtexte für Bedienelemente * 9.1.4.3/6.1 Kontraste von Texten ausreichend * 9.1.4.11/1.1 Kontraste von Grafiken und grafischen Bedienelementen ausreichend * 9.1.4.12/1.1 Textabstände anpassbar Die verbliebenen – in der Erklärung zur Barrierefreiheit aufgeführten – drei Mängel sollen im Rahmen eines CoreMedia-Updates der Website im 3. Quartal 2024 ebenfalls noch beseitigt werden. II. Dieser Bescheid ergeht gebührenfrei. Rechtsbehelfsbelehrung: Gegen diesen Bescheid kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Glinkastraße 24, 10117 Berlin schriftlich, in elektronischer Form nach § 3a Abs. 2 VwVfG oder zur Niederschrift zu erheben. Mit freundlichen Grüßen