Baumfällungen im Rahmen des Neubaus der Ortsumgehung Hermülheim (B265n)

Im Rahmen des Neubaus der Ortsumgehung Hermülheim (B265n) sind zum Beginn des März 2016 neben einer Reihe von Teil mehr als 60 Jahren alten Bäumen auch einige Birken entlang der Hans-Böckler-Straße gefällt worden.
Ich bitte um Mitteilung über Anzahl und Art der insgesamt gefällten Bäume im Bereich der Hans-Böckler-Str. inklusive des Geländes neben dem Gelände der Firma "Action-Concept" sowie dem Bereich der so genannten ehemaligen Flak-Stellung zwischen der Blumensiedlung und Kalscheuren.
Darüber hinaus bitte ich um Mitteilung der Art und des Ortes der entsprechenden Ausgleichsgrünflächen, sowie der Mitteilung inwieweit die Vorgaben der Baumschutzsatzung im engeren Sinne und der weiteren einschlägigen Vorschriften (Fällzeiten etc. ) insbesondere im Bereich der Hans-Böckler-Str. Beachtung gefunden haben.
Für Ihre Bemühungen bedanke ich mich im Voraus

Anfrage erfolgreich

  • Datum
    3. April 2016
  • Frist
    7. Mai 2016
  • 0 Follower

    Erhalten Sie Neuigkeiten per Email.

Dirk Blauhut
Antrag nach dem Informationsfreiheitsgesetz NRW, UIG NRW, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie m…
An Kommunalverwaltung Hürth Details
Von
Dirk Blauhut
Betreff
Baumfällungen im Rahmen des Neubaus der Ortsumgehung Hermülheim (B265n) [#16194]
Datum
3. April 2016 21:11
An
Kommunalverwaltung Hürth
Status
Warte auf Antwort
Antrag nach dem Informationsfreiheitsgesetz NRW, UIG NRW, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Im Rahmen des Neubaus der Ortsumgehung Hermülheim (B265n) sind zum Beginn des März 2016 neben einer Reihe von Teil mehr als 60 Jahren alten Bäumen auch einige Birken entlang der Hans-Böckler-Straße gefällt worden. Ich bitte um Mitteilung über Anzahl und Art der insgesamt gefällten Bäume im Bereich der Hans-Böckler-Str. inklusive des Geländes neben dem Gelände der Firma "Action-Concept" sowie dem Bereich der so genannten ehemaligen Flak-Stellung zwischen der Blumensiedlung und Kalscheuren. Darüber hinaus bitte ich um Mitteilung der Art und des Ortes der entsprechenden Ausgleichsgrünflächen, sowie der Mitteilung inwieweit die Vorgaben der Baumschutzsatzung im engeren Sinne und der weiteren einschlägigen Vorschriften (Fällzeiten etc. ) insbesondere im Bereich der Hans-Böckler-Str. Beachtung gefunden haben. Für Ihre Bemühungen bedanke ich mich im Voraus
Dies ist ein Antrag nach dem Gesetz über die Freiheit des Zugangs zu Informationen für das Land Nordrhein-Westfalen (Informationsfreiheitsgesetz Nordrhein-Westfalen – IFG NRW), dem Umweltinformationsgesetz Nordrhein-Westfalen (soweit Umweltinformationen betroffen sind) und dem Verbraucherinformationsgesetz des Bundes (soweit Verbraucherinformationen betroffen sind). Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Aus Gründen der Billigkeit und insbesondere auf Grund des Umstands, dass die Auskunft in gemeinnütziger Art der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden wird, bitte ich Sie, nach § 2 VerwGebO IFG NRW von der Erhebung von Gebühren abzusehen. Soweit Umweltinformationen betroffen sind, handelt es sich hierbei um eine einfache Anfrage nach §5 (2) UIG NRW. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 5 Abs. 2 IFG NRW, § 2 UIG NRW und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, möchte ich Sie bitten, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Nach §5 Abs. 1 Satz 5 IFG NRW bitte ich Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Gegebenfalls behalte ich mir vor, nach Eingang Ihrer Auskünfte um weitere ergänzende Auskünfte nachzusuchen. Ich möchte Sie um Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Dirk Blauhut <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen Dirk Blauhut
Kommunalverwaltung Hürth
Sehr geehrter Herr Blauhut, zuständigkeitshalber habe ich Ihre Anfrage an den Landesbetrieb Straßen NRW in Euskir…
Von
Kommunalverwaltung Hürth
Betreff
AW: Baumfällungen im Rahmen des Neubaus der Ortsumgehung Hermülheim (B265n) [#16194]
Datum
4. April 2016 08:58
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrter Herr Blauhut, zuständigkeitshalber habe ich Ihre Anfrage an den Landesbetrieb Straßen NRW in Euskirchen weitergeleitet mit der Bitte, Ihnen zu antworten. Mit freundlichen Grüßen
Dirk Blauhut
Hallo Herr Siry, herzlichen Dank für die Info! ... Mit freundlichen Grüßen Dirk Blauhut Anfragenr: 16194 Antw…
An Kommunalverwaltung Hürth Details
Von
Dirk Blauhut
Betreff
AW: AW: Baumfällungen im Rahmen des Neubaus der Ortsumgehung Hermülheim (B265n) [#16194]
Datum
4. April 2016 10:24
An
Kommunalverwaltung Hürth
Hallo Herr Siry, herzlichen Dank für die Info! ... Mit freundlichen Grüßen Dirk Blauhut Anfragenr: 16194 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>
Kommunalverwaltung Hürth
Sehr geehrter Herr Blauhut, Ihre Anfrage bezüglich der Baumfällungen im Rahmen des Neubaus der B 265n – Ortsumgeh…
Von
Kommunalverwaltung Hürth
Betreff
WG: Baumfällungen im Rahmen des Neubaus der Ortsumgehung Hermülheim (B265n) [#16194]
Datum
5. April 2016 17:25
Status
Anfrage abgeschlossen
Sehr geehrter Herr Blauhut, Ihre Anfrage bezüglich der Baumfällungen im Rahmen des Neubaus der B 265n – Ortsumgehung Hürth-Hermülheim wurde zuständigkeitshalber von der Stadt Hürth an den Landesbetrieb Straßenbau NRW weitergeleitet. Die von Ihnen angesprochene Baumfällungen stehen in direktem Zusammenhang mit dem Neubau der B 265n - Ortsumgehung Hürth-Hermülheim und den 4-streifigen Ausbau der B 265/ Luxemburger Straße, der durch die Bezirksregierung Köln mit Beschluss vom 14.09.2011 (Az.: 25.3.3.2-2/09) planfestgestellt wurde. Vor Beginn der Baumaßnahme müssen Bäume und Sträucher, die sich im Baufeld befinden, beseitigt werden. An der Hans-Böckler-Straße mussten aus diesem Grund im Trennstreifen zwischen der Straße und dem Gehweg drei Bäume (Birken) gefällt werden. Auf der südlichen und nördlichen Seite der Hans-Böckler-Straße westlich der Firma Action-Conzept und im Bereich der ehemaligen Flak-Stellung zwischen der Blumensiedlung und Kalscheuren wurden insgesamt ca. 495 Bäume mit einem Stammdurchmesser von 0,10 bis 1,20 m gefällt (u.a. Eichen, Buchen, Hainbuchen, Ahorn, Eschen, Wildkirschen, Pappeln). Die Anzahl der gefällten Bäumen kann noch etwas variieren. Genaue Angaben zur Anzahl der Bäume können erst nach Abschluss des Aufmaßes der Leistung (Anzahl Baumfällungen) gemacht werden. Nach Auskunft meines Kollegen, der die örtliche Bauüberwachung durchführt, wurden die Bäume gemäß Vorgabe in den planfestgestellten Unterlagen von der von uns beauftragten Firma bis Ende Februar gefällt (außerhalb der Brut- und Aufzuchtzeiten von Vögeln). Die Aufbereitung und der Abtransport des Schlagabraums (Astwerk) sowie des Kronen- und Stammholzes zog sich noch bis in den März hinein. Um eine Verletzung/Tötung von baumhöhlenbewohnenden Fledermäusen und sonstiger Kleinsäuger auszuschließen, wurden alle potenzielle Quartierbäume kurz vor Durchführung der Fällarbeiten durch einen externen Sachverständigen untersucht. Nicht mit Tieren besetzte Höhlen wurden im Zuge der Untersuchung verschlossen und im Anschluss zur Fällung freigegeben. Die Lage und Art der einzelnen Kompensationsmaßnahmen (u.a. Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen) sind in dem angefügten Übersichtsplan der landschaftspflegerischen Maßnahmen und im Ersatzmaßnahmenplan dargestellt. Sofern Sie weitere Informationen zur Baumaßnahme wünschen, können Sie gerne mit mir Kontakt aufnehmen. Mit freundlichen Grüßen

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Dirk Blauhut
Sehr geehrte Damen und Herren, herzlichen Dank für die umfangreiche und sehr schnelle Antwort! ... Mit freundlic…
An Kommunalverwaltung Hürth Details
Von
Dirk Blauhut
Betreff
AW: WG: Baumfällungen im Rahmen des Neubaus der Ortsumgehung Hermülheim (B265n) [#16194]
Datum
5. April 2016 17:46
An
Kommunalverwaltung Hürth
Sehr geehrte Damen und Herren, herzlichen Dank für die umfangreiche und sehr schnelle Antwort! ... Mit freundlichen Grüßen Dirk Blauhut Anfragenr: 16194 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>