Beeinträchtigung der Grundwasserqualität durch Bau der Ortsumgehung Oberkotzau "BT050-07"

Anfrage an:
Staatliches Bauamt Bayreuth
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Antwort verspätet
Frist:
16. September 2020 - 5 Tage, 21 Stunden her Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

laut Zeitungsberichten ist es Privatpersonen seit kurze möglich ggf. gegen Bauvorhaben vorzugehen, welche eine Verschlechterung der Grundwasserqualität unter anderem bei Privat genutzten Brunnen könnte.
Auch Menschen die an ein womöglich betroffenes, öffentliches Wassernetz angeschlossen sind haben laut Zeitungsberichten dieses Recht.

Bitte teilen Sie mir mit Welche der unter folgendem Link gelisteten Wasserbohrungen bei der Planung der Straße berücksichtigt wurden und wie eine Verschlechterung der Grundwasserqualität sowohl für die Marktgemeinde als auch für Privatpersonen ausgeschlossen werden kann.

https://www.umweltatlas.bayern.de/mapap…

Desweiteren würde ich gerne Wissen ob die Planung den neusten Stand der Rechtssprechung erfüllt.

"Mit dem heutigen Urteil verschäften die höchsten EU-Richter auch die Vorgaben, wann das Grundwasser durch ein Bauvorhaben verschlechtert wird. Das gilt auch für andere Gewässer wie Flüsse oder Seen."

Quelle:
https://www1.wdr.de/nachrichten/westfal…


Korrespondenz

  1. 14. Aug 2020
  2. 21. Aug
  3. 27. Aug
  4. 03. Sep
  5. 16. Sep 2020
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Beeinträchtigung der Grundwasserqualität durch Bau der Ortsumgehung Oberkotzau "BT050-07" [#195262]
Datum
14. August 2020 11:25
An
Staatliches Bauamt Bayreuth
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach BayDSG/BayUIG/VIG Sehr geehrteAntragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu:
laut Zeitungsberichten ist es Privatpersonen seit kurze möglich ggf. gegen Bauvorhaben vorzugehen, welche eine Verschlechterung der Grundwasserqualität unter anderem bei Privat genutzten Brunnen könnte. Auch Menschen die an ein womöglich betroffenes, öffentliches Wassernetz angeschlossen sind haben laut Zeitungsberichten dieses Recht. Bitte teilen Sie mir mit Welche der unter folgendem Link gelisteten Wasserbohrungen bei der Planung der Straße berücksichtigt wurden und wie eine Verschlechterung der Grundwasserqualität sowohl für die Marktgemeinde als auch für Privatpersonen ausgeschlossen werden kann. https://www.umweltatlas.bayern.de/mapapps/resources/apps/lfu_geologie_ftz/index.html?lang=de&localId=mapcontents3397&stateId=285ebb96-4e8a-49d7-9ebb-964e8a99d78f Desweiteren würde ich gerne Wissen ob die Planung den neusten Stand der Rechtssprechung erfüllt. "Mit dem heutigen Urteil verschäften die höchsten EU-Richter auch die Vorgaben, wann das Grundwasser durch ein Bauvorhaben verschlechtert wird. Das gilt auch für andere Gewässer wie Flüsse oder Seen." Quelle: https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/eugh-urteil-rechtsschutz-ummeln-100.html
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 39 des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG), § 3 Abs. 1 des Bayerischen Umweltinformationsgesetzes (BayUIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 Umweltinformationsgesetzes des Bundes (UIG) betroffen sind, sowie nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen betroffen sind. Sollten diese Gesetze nicht einschlägig sein, bitte ich Sie, die Anfrage als Bürgeranfrage zu behandeln. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Es handelt sich meines Erachtens um eine einfache Auskunft bei geringfügigem Aufwand. Gebühren fallen somit nicht an. Ich verweise auf § 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 BayUIG/§ 5 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Ich bitte um Empfangsbestätigung und danke Ihnen für Ihre Mühe. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 195262 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/195262/ Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Anfragesteller/in schrieb am 14. August 2020 14:36:

laut Zeitungsberichten ist es Privatpersonen seit kurze möglich ggf. gegen Bauvorhaben vorzugehen, welche eine Verschlechterung der Grundwasserqualität unter anderem bei …

laut Zeitungsberichten ist es Privatpersonen seit kurze möglich ggf. gegen Bauvorhaben vorzugehen, welche eine Verschlechterung der Grundwasserqualität unter anderem bei Privat genutzten Brunnen ZUFOLGE HABEN könnte.
Auch Menschen, die an ein womöglich betroffenes, öffentliches Wassernetz angeschlossen sind haben laut Zeitungsberichten dieses Recht.

-->Bitte Entschuldigen Sie diesen Schreibfehler im ersten Satz der Anfrage.

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Beeinträchtigung der Grundwasserqualität durch Bau der Ortsumgehung Oberkotzau "BT050-07" [#195262]
Datum
16. September 2020 11:15
An
Staatliches Bauamt Bayreuth
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrteAntragsteller/in meine Informationsfreiheitsanfrage „Beeinträchtigung der Grundwasserqualität durch Bau der Ortsumgehung Oberkotzau "BT050-07"“ vom 14.08.2020 (#195262) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 1 Tag überschritten. Bitte informieren Sie mich über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 195262 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/195262/