Bericht über die Prüfung der Haushalts-und Wirtschaftsführung der LMK etc.

Anfrage an:
Rechnungshof Rheinland-Pfalz
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Bericht des Rechnungshofes Rheinland-Pfalz über die Prüfung der Haushalts-und Wirtschaftsführung der LMK und der medien+bildung.com gGmbH in den Haushaltsjahren 2010 bis 2014 vom 24. Februar 2017


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Bericht über die Prüfung der Haushalts-und Wirtschaftsführung der LMK etc. [#23665]
Datum
23. Juni 2017 16:51
An
Rechnungshof Rheinland-Pfalz
Status
Warte auf Antwort

Antrag nach dem LTranspG, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Bericht des Rechnungshofes Rheinland-Pfalz über die Prüfung der Haushalts-und Wirtschaftsführung der LMK und der medien+bildung.com gGmbH in den Haushaltsjahren 2010 bis 2014 vom 24. Februar 2017
Dies ist ein Antrag auf Auskunft bzw. Einsicht nach § 2 Abs. 2 Landestransparenzgesetz (LTranspG) bzw. nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen nach § 2 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sollte diese Anfrage wider Erwarten keine einfache Anfrage sein, bitte ich Sie darum, mich vorab über den voraussichtlichen Verwaltungsaufwand sowie die voraussichtlichen Kosten für die Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft zu informieren. Soweit Verbraucherinformationen betroffen sind, bitte ich Sie zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft nach § 7 Abs. 1 Satz 2 VIG auf elektronischem Wege kostenfrei gewähren können. Mit Verweis auf § 12 Abs. 3 Satz 1 LTranspG möchte ich Sie bitten, unverzüglich über den Antrag zu entscheiden. Soweit Umwelt- oder Verbraucherinformationen betroffen sind, verweise ich auf § 12 Abs. 3 Satz 2 Nr. 2 LTranspG bzw. § 5 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen baldmöglichst, spätestens bis zum Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten. Vielen Dank für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Rechnungshof Rheinland-Pfalz
Betreff
AW: Bericht über die Prüfung der Haushalts-und Wirtschaftsführung der LMK etc. [#23665]
Datum
26. Juni 2017 09:51
Status
Anfrage abgeschlossen

Az.: Pr-0500-07/24 Speyer, den 26.06.2017 Sehr geehrtAntragsteller/in vielen Dank für Ihre Mail vom vergangenen Freitag, die am selben Tage hier eingegangen ist. Nach Bearbeitung Ihres Antrages werde ich auf die Sache zurückkommen. Mit freundlichen Grüßen
Von
Rechnungshof Rheinland-Pfalz
Betreff
Ihre E-Mail vom 23.06.2017 - Bericht über die Prüfung der Haushalts- und Wirtschaftsführung der Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz und der medien+bildung.com gGmbH in den Haushaltsjahren 2010 bis 2014
Datum
28. Juni 2017 10:17
Status
Anfrage abgeschlossen
Anhänge

Az.: Pr-0500.07/24 Speyer, den 28.06.2017 Sehr geehrtAntragsteller/in ich komme zurück auf Ihre E-Mail vom 23.06.2017. Sie baten um elektronische Übermittlung des im Betreff genannten Berichtes unseres Hauses. Anbei übersende ich Ihnen den gewünschten Bericht. Mit freundlichen Grüßen
Von
Rechnungshof Rheinland-Pfalz
Betreff
AW: Berichte über die Prüfung der Haushalts- und Wirtschaftsführung der LMK und (vormals) LPR [#23722]
Datum
28. Juni 2017 12:13

Az.: Pr-0500-07/24 Speyer, den 28.06.2017 Sehr geehrtAntragsteller/in vielen Dank für Ihre Mail vom heutigen Tag, deren Empfang ich hiermit bestätige. Nach Bearbeitung Ihres Antrages werde ich auf die Sache zurückkommen. Mit freundlichen Grüßen
Von
Rechnungshof Rheinland-Pfalz
Betreff
AW: Berichte über die Prüfung der Haushalts- und Wirtschaftsführung der LMK und (vormals) LPR [#23722]
Datum
29. Juni 2017 12:36
Anhänge

Az.: Pr-0500.07/24 Speyer, den 29.06.2017 Sehr geehrtAntragsteller/in ich komme zurück auf Ihre E-Mail vom 28.06.2017 (s.u.). Anbei übersende ich Ihnen die erbetenen Berichte in elektronischer Form. Der erstgenannte Bericht ist auch auf unserer Internet-Homepage unter der Rubrik "Veröffentlichungen - Prüfungsberichte" publiziert. Der zweitgenannte Bericht ist - wie der jüngst übermittelte Bericht seit gestern - auch bei dem sog. Offenen Parlamentarischen Auskunftssystem des Landtags Rheinland-Pfalz (kurz: "OPAL") als Landtagsdrucksache elektronisch abrufbar. Mit freundlichen Grüßen