Bewässerung von Sportplätzen während Trockenperioden

in welche Verantwortung fällt der Betrieb bzw. die Unterhaltung von Sportanlagen unter freiem Himmel wie etwa Fußballplätze? Welche Regelungen zum Wasserverbrauch - etwa zur Beregnung von Rasenflächen - während Hitzeperioden gelten derzeit dafür? Unter welchen Bedingungen darf nicht mehr beregnet werden? Ist eine Neuregelung dieser Angelegenheit angesichts der drohenden klimatischen Entwicklungen geplant o in Arbeit?

Anfrage muss klassifiziert werden

  • Datum
    24. Juli 2022
  • Frist
    27. August 2022
  • 0 Follower:innen
<< Anfragesteller:in >>
Antrag nach dem ThürTG/ThürUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: in welche…
An Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
Bewässerung von Sportplätzen während Trockenperioden [#255190]
Datum
24. Juli 2022 08:19
An
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem ThürTG/ThürUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
in welche Verantwortung fällt der Betrieb bzw. die Unterhaltung von Sportanlagen unter freiem Himmel wie etwa Fußballplätze? Welche Regelungen zum Wasserverbrauch - etwa zur Beregnung von Rasenflächen - während Hitzeperioden gelten derzeit dafür? Unter welchen Bedingungen darf nicht mehr beregnet werden? Ist eine Neuregelung dieser Angelegenheit angesichts der drohenden klimatischen Entwicklungen geplant o in Arbeit?
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 9 Abs. 1 des Thüringer Transparenzgesetzes (ThürTG) sowie § 3 Thüringer Umweltinformationsgesetz (ThürUIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 ThürUIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte die Aktenauskunft wider Erwarten gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 10 Abs. 3 ThürTG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 ThürUIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und um eine Empfangsbestätigung bitten. Vielen Dank für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen << Antragsteller:in >> << Antragsteller:in >> Anfragenr: 255190 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/255190/ Postanschrift << Antragsteller:in >> << Antragsteller:in >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller:in >>
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Sehr << Antragsteller:in >> Ihre Anfrage vom 24. Juli 2022 über das Portal FragdenStaat.de an das Th…
Von
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Betreff
WG: Bewässerung von Sportplätzen während Trockenperioden (#255190)
Datum
26. Juli 2022 11:08
Status
Warte auf Antwort
image001.png
3,1 KB


Sehr << Antragsteller:in >> Ihre Anfrage vom 24. Juli 2022 über das Portal FragdenStaat.de an das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport nach dem Thüringer Transparenzgesetz und Umweltinformationsgesetz haben wir erhalten. Hierzu können wir Ihnen mitteilen, dass der Freistaat Thüringen keine landeseigenen Sportstätten vorhält und demzufolge auch keine Festlegungen zu den von Ihnen aufgeworfenen Fragen trifft. In der Regel werden Sportstätten in Thüringen durch die Kommunen (Landkreise, kreisfreien Städte oder Gemeinden) betrieben. Im Rahmen der kommunalen Selbstverwaltung (vgl. Art. 28 Abs. 2 Satz 1 GG) können Festlegungen dieser Art getroffen werden. Eine Weiterleitung Ihres Anliegens an eine zuständige Behörde können wir nicht vornehmen, da wie bereits erwähnt, die Zuständigkeit für Ihr Anliegen im kommunalen Bereich liegt und uns nicht bekannt ist, wo bzw. welche Sportstätte/n gemeint ist/sind. Sollte es sich, wie Ihrer Anschrift zu entnehmen ist, um eine Sportstätte im Wirkungskreis der Stadt Jena handeln, wenden Sie sich bitte mit Ihrem Anliegen an die Stadtverwaltung Jena. Dort erhalten Sie Auskunft über die Trägerschaft einer konkreten Sportstätte und die jeweiligen kommunalen Festlegungen hinsichtlich des o.g. Betreff. Mit freundlichen Grüßen
<< Anfragesteller:in >>
Guten Tag Frau Kasburg, vielen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung. Soweit habe ich Ihre Ausführungen verstanden. …
An Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
AW: WG: Bewässerung von Sportplätzen während Trockenperioden (#255190) [#255190]
Datum
26. Juli 2022 12:15
An
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Guten Tag Frau Kasburg, vielen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung. Soweit habe ich Ihre Ausführungen verstanden. Allerdings fehlt mir noch eine Aussage dazu, ob für dieses Thema offenbar noch fehlende Neuregelungen geplant sind bzw. eine Gesetzesänderung im Rahmen der Klimapolitik des Bundes bzw. der EU in der aktuellen Legislaturperiode schaffbar wäre. Nochmal zur Verdeutlichung meine Intension: Wassermangel dürfte ein negativer Megatrend werden. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass aktuelle wohl schon 20 Jahre alte Regelungen zur Kommunalautonomie die richtigen Lösungen für die wie gesagt EU-rechtlichen Klimaschutzziele bieten. Sie können sich vorstellen, dass eine effektive Steuerung klimaschutzrelevanter Maßnahmen nur von übergeordneter Stelle möglich ist und damit meine ich mit Sicherheit nicht die Kommualebene. Daher die Frage vielleicht nochmal anders: welche Anstrengungen unternimmt das Land Thüringen, die Klimaschutzziele der EU effektiv umzusetzen, vor allem bezogen auf die Themen Wassersparmaßnahmen oder zusätzlich auch den Ausbau der erneuerbaren Energieerzeugung? Natürlich spreche ich gern auch mit der Stadtverwaltung Jena. Hierfür haben wir glücklicherweise eine sehr aktive Community inkl. Pressekontakte. Beste Grüße << Antragsteller:in >> << Antragsteller:in >> Anfragenr: 255190 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/255190/ Postanschrift << Antragsteller:in >> << Antragsteller:in >> << Adresse entfernt >>
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Sehr << Antragsteller:in >> zu Ihrer spezifischen Fragestellung können wir Ihnen als Ministerium für …
Von
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Betreff
AW: WG: Bewässerung von Sportplätzen während Trockenperioden (#255190) [#255190]
Datum
27. Juli 2022 11:02
Status
Sehr << Antragsteller:in >> zu Ihrer spezifischen Fragestellung können wir Ihnen als Ministerium für Bildung, Jugend und Sport leider keine Auskunft geben. Wir haben Ihre Anfrage daher an das hierfür zuständige Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz weitergeleitet. Sie werden zeitnah eine Beantwortung erhalten. Mit freundlichen Grüßen
<< Anfragesteller:in >>
Vielen Dank Frau Kasburg für die Weiterleitung. Mit freundlichen Grüßen << Antragsteller:in >> <&l…
An Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
AW: WG: Bewässerung von Sportplätzen während Trockenperioden (#255190) [#255190]
Datum
27. Juli 2022 11:06
An
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Vielen Dank Frau Kasburg für die Weiterleitung. Mit freundlichen Grüßen << Antragsteller:in >> << Antragsteller:in >> Anfragenr: 255190 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/255190/ Postanschrift << Antragsteller:in >> << Antragsteller:in >> << Adresse entfernt >>

120.000 Euro bis zum Jahresende – bist Du dabei?

Ob Klagen, investigative Recherchen, Anfragen-Features oder Kampagnen: Wir brauchen Dich an unserer Seite, um den nächsten Coup planen zu können. Kämpfe mit Deiner Weihnachtsspende mit uns für mehr Transparenz!

344.006,19 € von 400.000,00 €

Jetzt spenden!  Weihnachts-Trailer ansehen

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Sehr << Antragsteller:in >> ihre Anfrage über den Internet-Kontaktbriefkasten des Thüringer Ministeri…
Von
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Betreff
AW: WG: Bewässerung von Sportplätzen während Trockenperioden (#255190) [#255190]
Datum
24. November 2022 21:57
Status
Sehr << Antragsteller:in >> ihre Anfrage über den Internet-Kontaktbriefkasten des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS) wurde an uns als das für Erneuerbare Energien zuständige Referat zur Beantwortung weitergeleitet. Zunächst muss ich mich für die deutlich verspätete Antwort entschuldigen. Aufgrund der derzeitigen geopolitischen Lage können Sie sich sicherlich vorstellen, dass das Arbeitsaufkommen gerade in unserem Referat exorbitant angestiegen ist. Die globalen Klimaziele lassen sich nur dann erreichen, wenn weltweit auch auf regionaler Ebene konsequent und wirksam gehandelt wird. Bereits im Thüringer Koalitionsvertrag von 2014 hat sich die Landesregierung klar dazu bekannt, „dass Thüringen seinen Beitrag zur Erreichung der international anerkannten Ziele leisten muss.“ Um dies rechtlich umzusetzen, wurde ein Klimagesetz verabschiedet. Aus dem benannten Klimagesetz lassen sich 7 Ziele definieren. 1. Runter mit den Treibhausgasemissionen Die Treibhausgasemissionen im Freistaat Thüringen sollen im Vergleich zum Jahr 1990 bis zum Jahr 2030 um 60 -70 %, bis zum Jahr 2040 um70 - 80 % und bis zum Jahr 2050 um 80 - 95 % reduziert werden. Handlungsweisend ist das jeweils maximale Reduktionsziel. 2. Mehr Erneuerbare Energien Der Freistaat Thüringen soll bis zum Jahr 2040 seinen Energiebedarf in der Gesamtbilanz durch einen Mix aus Erneuerbaren Energien vollständig decken können. 3. Landesverwaltung als gutes Beispiel Bis zum Jahr 2030 soll die unmittelbare Landesverwaltung klimaneutral arbeiten. 4. Klimaschutz auf kommunaler Ebene stärken Landkreise, Städte und Gemeinden können Strategien insbesondere zur Minderung der Treibhausgase sowie zum Ausbau der erneuerbaren Energien erstellen. Zudem können Gemeinden Wärmeanalysen und darauf aufbauende Wärmekonzepte erarbeiten. Sie werden dabei vom Land und vom Bund unterstützt. 5. Wärme als "hidden champion" Das Land strebt bis zum Jahr 2050 einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand an. Dazu soll bereits ab 2030 der Anteil erneuerbarer Energien am Energiebedarf bei Gebäuden, die saniert werden, einen Mindestanteil von 25 Prozent erreichen. 6. Heute schon an morgen denken Neben dem Klimaschutz enthält der Entwurf des Thüringer Klimagesetzes auch Maßnahmen zur Klimaanpassung, um die Auswirkungen des Klimawandels zu begrenzen. Die Thüringer Landesregierung unterstützt Kommunen und Landkreise dabei, Klimaanpassungskonzepte zu entwickeln und umzusetzen. Ein regelmäßiges Monitoring soll dazu beitragen, die Zielerreichung zu überprüfen und wo nötig Anpassungen vorzunehmen. 7. Dialog für gutes Klima Mit dem Klimagesetz und der Integrierten Energie- und Klimaschutzstrategie legt Thüringen den Grundstein, um bis zur Hälfte des Jahrhunderts klimaneutral zu werden. Sowohl bei der Erarbeitung der Klimaschutzstrategie, als auch bei der Nachhaltigkeitsstrategie, war die Bürgerbeteiligung gefragt. Ich hoffe, dass ich Ihre Fragestellung hinreichend beantworten konnte. Falls Sie erneut Fragen haben, die uns als Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz betreffen, sind wir bestrebt, diese in einem kürzeren Turnus zu beantworten. Mit freundlichen Grüßen