Bitte um Zusendung eines "Musters" eines Arbeitslosengeld-Antrages

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG

Sehr Antragsteller/in

bitte senden Sie mir Folgendes zu:

Bitte senden Sie mir ein "Muster eines aktuellen Antrages auf Arbeitslosengeld" zu.

Falls dieser Antrag sich nur mit Namen einer arbeitslos gemeldeten Person ausdrucken läßt: Ich bin natürlich damit einverstanden, dass der Name unkenntlich gemacht, handschriftlich mit "Muster" gekennzeichnet, neu eingescannt und mir zugesandt wird.

Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG).

Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln, zumal die Bearbeitung eines aktuellen Antrags in relativ kurzer Zeitspanne möglich sein sollte.

Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an behördenexterne Dritte. Sollten Sie meinen Antrag ablehnen wollen, bitte ich um Mitteilung der Dokumententitel und eine ausführliche Begründung.

Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe!

Mit freundlichen Grüßen

Anfrage erfolgreich

  • Datum
    14. März 2021
  • Frist
    17. April 2021
  • 0 Follower

    Erhalten Sie Neuigkeiten per Email.

<< Anfragesteller/in >>
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr Antragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu: Bitte senden Sie mir ein &…
An Agentur für Arbeit Hamburg Details
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Bitte um Zusendung eines "Musters" eines Arbeitslosengeld-Antrages [#215100]
Datum
14. März 2021 16:27
An
Agentur für Arbeit Hamburg
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr Antragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu: Bitte senden Sie mir ein "Muster eines aktuellen Antrages auf Arbeitslosengeld" zu. Falls dieser Antrag sich nur mit Namen einer arbeitslos gemeldeten Person ausdrucken läßt: Ich bin natürlich damit einverstanden, dass der Name unkenntlich gemacht, handschriftlich mit "Muster" gekennzeichnet, neu eingescannt und mir zugesandt wird. Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG). Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln, zumal die Bearbeitung eines aktuellen Antrags in relativ kurzer Zeitspanne möglich sein sollte. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an behördenexterne Dritte. Sollten Sie meinen Antrag ablehnen wollen, bitte ich um Mitteilung der Dokumententitel und eine ausführliche Begründung. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 215100 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/215100/ Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Agentur für Arbeit Hamburg
Dies ist eine automatisch generierte E-Mail – Bitte antworten Sie nicht hierauf Guten Tag, Ihre E - Mail an die A…
Von
Agentur für Arbeit Hamburg
Betreff
Dies ist eine automatisch generierte E-Mail – Bitte antworten Sie nicht hierauf
Datum
14. März 2021 18:13
Status
Warte auf Antwort
Guten Tag, Ihre E - Mail an die Agentur für Arbeit ist eingegangen und wird bearbeitet. Da Sie sich per E - Mail an uns gewandt haben, gehen wir davon aus, dass Sie mit einer Beantwortung per E - Mail einverstanden sind. Mit freundlichen Grüßen
<< Anfragesteller/in >>
AW: Dies ist eine automatisch generierte E-Mail – Bitte antworten Sie nicht hierauf [#215100]
Sehr << Anrede…
An Agentur für Arbeit Hamburg Details
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Dies ist eine automatisch generierte E-Mail – Bitte antworten Sie nicht hierauf [#215100]
Datum
20. April 2021 18:54
An
Agentur für Arbeit Hamburg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr << Anrede >> meine Informationsfreiheitsanfrage „Bitte um Zusendung eines "Musters" eines Arbeitslosengeld-Antrages“ vom 14.03.2021 (#215100) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Angefordert wurde von mir ein Muster eines aktuellen Arbeitslosengeldantrages. Von der ersten Seite genügt auch die untere Hälfte, da in der oberen evtl. persönliche Daten eingetragen werden. Und wie bereits angegeben, gern quer mit Muster gekennzeichnet und mit mehreren Querstrichen. Mir geht es wirklich nur um die dort gestellt Fragen. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Danke. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 215100 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/215100/
Agentur für Arbeit Hamburg
Dies ist eine automatisch generierte E-Mail – Bitte antworten Sie nicht hierauf Guten Tag, Ihre E - Mail an die A…
Von
Agentur für Arbeit Hamburg
Betreff
Dies ist eine automatisch generierte E-Mail – Bitte antworten Sie nicht hierauf
Datum
20. April 2021 18:57
Status
Warte auf Antwort
Guten Tag, Ihre E - Mail an die Agentur für Arbeit ist eingegangen und wird bearbeitet. Da Sie sich per E - Mail an uns gewandt haben, gehen wir davon aus, dass Sie mit einer Beantwortung per E - Mail einverstanden sind. Mit freundlichen Grüßen
Agentur für Arbeit Hamburg
Ihre Nachricht vom 20.04.2021 18:55 Uhr Sehr Antragsteller/in vielen Dank für Ihre Nachricht. vielen Dank für Ih…
Von
Agentur für Arbeit Hamburg
Betreff
Ihre Nachricht vom 20.04.2021 18:55 Uhr
Datum
21. April 2021 11:24
Status
Warte auf Antwort
Sehr Antragsteller/in vielen Dank für Ihre Nachricht. vielen Dank für Ihre Nachricht. Leider konnte ich Sie telefonisch nicht erreichen. Ihr Anliegen kann nicht abschließend bearbeitet werden, da ich noch weitere Informationen von Ihnen benötige. Bitte haben Sie Verständnis, dass Ihr Anliegen aus Gründen des Datenschutzes nicht per E-Mail bearbeitet werden kann. Setzen Sie sich daher bitte unter der unten angegebenen Servicerufnummer mit uns in Verbindung. Mit freundlichen Grüßen
<< Anfragesteller/in >>
AW: Ihre Nachricht vom 20.04.2021 18:55 Uhr [#215100]
Sehr << Anrede >> bitte nicht nochmals eine Sta…
An Agentur für Arbeit Hamburg Details
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Ihre Nachricht vom 20.04.2021 18:55 Uhr [#215100]
Datum
21. April 2021 14:00
An
Agentur für Arbeit Hamburg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr << Anrede >> bitte nicht nochmals eine Standardantwort (ich konnte Sie telefonisch nicht erreichen......) durch das Service-Center wie gerade eben. Meine Erinnerungsmail wurde vermutlich gelöscht, deshalb hier nochmals im Text: Meine Informationsfreiheitsanfrage „Bitte um Zusendung eines "Musters" eines Arbeitslosengeld-Antrages“ vom 14.03.2021 (#215100) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Angefordert wurde von mir ein Muster eines aktuellen Arbeitslosengeldantrages. Von der ersten Seite genügt auch die untere Hälfte, da in der oberen evtl. persönliche Daten eingetragen werden. Und wie bereits angegeben, gern quer mit Muster gekennzeichnet und mit mehreren Querstrichen. Mir geht es wirklich nur um die dort gestellt Fragen. Ich werde nicht arbeitslos. Mir geht es um die Information. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Danke. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in ------------------- STANDARD-ANTWORT von _BA-Zentrale-Meine-eServices – Agentur für Arbeit Hamburg Betreff Ihre Nachricht vom 20.04.2021 18:55 Uhr Datum 21. April 2021 11:24 Sehr Antragsteller/in vielen Dank für Ihre Nachricht. Leider konnte ich Sie telefonisch nicht erreichen. Ihr Anliegen kann nicht abschließend bearbeitet werden, da ich noch weitere Informationen von Ihnen benötige. Bitte haben Sie Verständnis, dass Ihr Anliegen aus Gründen des Datenschutzes nicht per E-Mail bearbeitet werden kann. Setzen Sie sich daher bitte unter der unten angegebenen Servicerufnummer mit uns in Verbindung. Mit freundlichen Grüßen Ihre Agentur für Arbeit Anfragenr: 215100 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/215100/
Agentur für Arbeit Hamburg
Dies ist eine automatisch generierte E-Mail – Bitte antworten Sie nicht hierauf Guten Tag, Ihre E - Mail an die A…
Von
Agentur für Arbeit Hamburg
Betreff
Dies ist eine automatisch generierte E-Mail – Bitte antworten Sie nicht hierauf
Datum
21. April 2021 14:08
Status
Warte auf Antwort
Guten Tag, Ihre E - Mail an die Agentur für Arbeit ist eingegangen und wird bearbeitet. Da Sie sich per E - Mail an uns gewandt haben, gehen wir davon aus, dass Sie mit einer Beantwortung per E - Mail einverstanden sind. Mit freundlichen Grüßen
<< Anfragesteller/in >>
Informationsanfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz - Erinnerung [#215100]
Sehr << Anrede >> mei…
An Agentur für Arbeit Hamburg Details
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Informationsanfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz - Erinnerung [#215100]
Datum
3. Mai 2021 19:11
An
Agentur für Arbeit Hamburg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr << Anrede >> meine Informationsfreiheitsanfrage „Bitte um Zusendung eines "Musters" eines Arbeitslosengeld-Antrages“ vom 14.03.2021 (#215100) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Auch auf meine Erinnerung vom 20.04.2021 habe ich ebenfalls keine Antwort erhalten. Bitte geben Sie mir Bescheid, welche Gründe im Sinne des Informationsfreiheitsgesetzes gegen die Zusendung sprechen. Wie bereits geschildert, geht es mir um die Fragen im Antrag. Den Kopf der Seite 1 mit persönlichen Angaben benötige ich deshalb nicht. Sollte ich keine Antwort erhalten, bitte ich den BfDI um Vermittlung. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 215100 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/215100/
Agentur für Arbeit Hamburg
Dies ist eine automatisch generierte E-Mail – Bitte antworten Sie nicht hierauf Guten Tag, Ihre E - Mail an die A…
Von
Agentur für Arbeit Hamburg
Betreff
Dies ist eine automatisch generierte E-Mail – Bitte antworten Sie nicht hierauf
Datum
3. Mai 2021 19:11
Status
Warte auf Antwort
Guten Tag, Ihre E - Mail an die Agentur für Arbeit ist eingegangen und wird bearbeitet. Da Sie sich per E - Mail an uns gewandt haben, gehen wir davon aus, dass Sie mit einer Beantwortung per E - Mail einverstanden sind. Mit freundlichen Grüßen
Agentur für Arbeit Hamburg
WG: Informationsanfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz - Erinnerung [#215100] Sehr [geschwärzt], herzliche…
Von
Agentur für Arbeit Hamburg
Betreff
WG: Informationsanfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz - Erinnerung [#215100]
Datum
5. Mai 2021 15:33
Status
Anfrage abgeschlossen
Sehr [geschwärzt], herzlichen Dank für Ihre Anfrage, die ich von meinem Kollegen übernommen habe. Das Sie keine Antwort erhalten haben, kann ich von mir aus nicht überprüfen, dafür bitte ich um Ihr Verständnis. Den Antrag auf Arbeitslosengeld gibt es tatsächlich nicht frei im Netz und wird auch nicht als Blanko-Formular verschickt. Ist jemand von Arbeitslosigkeit betroffen, besteht die Möglichkeit, sich online arbeitslos zu melden. Ist dies auf Kundenseite nicht möglich, erhält der Kunde / die Kundin eine personalisierten Arbeitslosenantrag, auf dem bereits eine Kundennummer sowie Vor- und Nachnamen eingetragen sind. Das wiederum sind rechtliche Vorgaben, die täglich angewandt und praktiziert werden. Etwa 50 Prozent der Neumeldungen treffen bei uns online ein. Ein großer Vorteil, weil wir seit vielen Jahren papierlos arbeiten. Sind Sie persönlich von Arbeitslosigkeit betroffen und benötigen einen Antrag auf Arbeitslosengeld, dann darf ich Sie auf die kostenfrei Hotline aufmerksam machen, die Ihre ersten Daten aufnimmt und Ihnen dann den entsprechenden vollständigen Antrag mit Antragsdatum und allen weiteren Fragen zusendet. Die verantwortlichen KollegInnen erreichen Sie unter der Telefonnummer 0800 4 5555 00. Mich können Sie jederzeit unter der u.s. Telefonnummer anrufen. Herzlichen Dank für Ihre Anfrage. Mit freundlichen Grüßen [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [#[geschwärzt]] <[geschwärzt]> [geschwärzt], [geschwärzt] [geschwärzt] <[geschwärzt]> [geschwärzt] [#[geschwärzt]] [geschwärzt], [geschwärzt] "[geschwärzt]" [geschwärzt] (#[geschwärzt]) [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt], [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt], [geschwärzt] [geschwärzt]
<< Anfragesteller/in >>
AW: WG: Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz - Erinnerung [#215100] - Fragen Alg-Antrag [#215100]
Sehr [ge…
An Agentur für Arbeit Hamburg Details
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: WG: Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz - Erinnerung [#215100] - Fragen Alg-Antrag [#215100]
Datum
6. Mai 2021 10:38
An
Agentur für Arbeit Hamburg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr [geschwärzt], danke für Ihre Nachricht und Ihre Hinweise. Zunächst möchte ich aber darauf hinweisen, dass sich meine Anfrage nicht auf das Thema Arbeitslosigkeit und SGB III bezieht, sondern auf das Informationsfreiheitsgesetz (IFG) des Bundes, das für die Bundesagentur für Arbeit maßgeblich ist. Ich werde nicht arbeitslos, sondern möchte mich über die Fragen im Alg-Antrag und deren Hintergründe, die sicher unter „https://www.arbeitsagentur.de/veroeffentlichungen/gesetze-und-weisungen#1478808824026“ nachvollzogen werden können, informieren. Dass der Antrag nur personalisiert an Antragsteller verschickt und deshalb auch nur so ausgedruckt werden kann, ist für mich nachvollziehbar. Die Personendaten befinden sich im Antrag vermutlich nur oben auf der ersten Seite. Es geht mir um die Fragen im Antrag, nicht um den Antrag selbst. Wenn mir diese Fragen, auch auf andere Art aufgelistet zugeschickt werden können, genügt mir dies natürlich. Sollte es nur über den Ausdruck eines personalisierten Antrages gehen, wie es täglich sicher zigfach in Ihrer Agentur gemacht wird, können Sie die Personen-Daten unkenntlich machen, oder besser, den Antrag erst ab der unteren Hälfte der Seite 1 und die weiteren Seiten einscannen und mir zusenden. Das Scannen ist natürlich ein zusätzlicher minimaler zeitlicher Aufwand, der sich aber noch im kostenlosen Rahmen des IFG bewegen sollte. Zwei frühere IFG-Anfragen zu anderen Themen wurden mir von "[geschwärzt] beantwortet. Die Zuständigkeit hat sich bei Ihnen aber vermutlich geändert. Bitte geben Sie mir Bescheid, ob ich von Ihnen die Fragen des Alg-Antrages erhalten kann. Danke. Mit freundlichen Grüßen [geschwärzt] Anfragenr: 215100 Antwort an: [geschwärzt] Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: [geschwärzt]
Agentur für Arbeit Hamburg
AW: WG: Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz - Erinnerung [#215100] - Fragen Alg-Antrag [#215100] Sehr Ant…
Von
Agentur für Arbeit Hamburg
Betreff
AW: WG: Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz - Erinnerung [#215100] - Fragen Alg-Antrag [#215100]
Datum
6. Mai 2021 14:35
Nicht-öffentliche Anhänge:
BlankoAGLIAntrag.pdf
543,2 KB
WGInformationsanfragenachdemInformations.eml
5,2 KB
Sehr Antragsteller/in vielen Dank für Ihre Hinweise zum IFG des Bundes und den Hinweis auf unsere Rolle als Bundesagentur für Arbeit. Verzeihen Sie mir meine gestrigen Ausführungen und das Angebot eines persönlichen Telefonats. Und nein, die Zuständigkeiten haben sich nicht wirklich verändert, ein Kollege hat mich, als Mitarbeiter in der Pressestelle, um Unterstützung gebeten. Da ich gern und schnell handeln möchte, hatten Sie von mir eine entsprechende Antwort und die Möglichkeit eines Telefonats bekommen. Dienstleistungsorientiert und unbürokratisch. Wie auch immer, der Alg I- Antrag hängt nun meinen Zeilen bei. Damit ist Ihrem Wunsch nach dem IFG auf transparente Alg-I-Antragsfragen bestimmt genüge getan. Für die nächste Anfrage steuern Sie doch bitte gleich die Hamburger BGF-E-Mail an. Dann kommunizieren Sie direkt(er) und schnell(er) und nur ein/e Kollege/in ist involviert. Aber, natürlich dürfen Sie mich auch gern kontaktieren, auch gern und zu jederzeit anrufen. Bitte entschuldigen Sie nochmals, dass wir Ihre Anfrage über einige Umwege bearbeitet haben. Ich darf mich für Ihr Interesse und Anfrage bedanken, wünschen Ihnen gleichzeitig alles Gute. Mit herzlichen Grüßen

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

<< Anfragesteller/in >>
AW: WG: Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz - Erinnerung [#215100] - Fragen Alg-Antrag [#215100]
Sehr [ge…
An Agentur für Arbeit Hamburg Details
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: WG: Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz - Erinnerung [#215100] - Fragen Alg-Antrag [#215100]
Datum
6. Mai 2021 16:51
An
Agentur für Arbeit Hamburg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr [geschwärzt], aufgrund Ihrer ersten Mail habe ich gemerkt, dass ich falsch verstanden wurde. Das hätte ich vermeiden können, wenn ich direkt an [geschwärzt] geschrieben hätte. Insofern habe ich zum Mißverständnis beigetragen. Ich danke Ihnen jetzt für die schnelle Beantwortung und Zusendung des Antrags. Mit freundlichen Grüßen [geschwärzt] Anfragenr: 215100 Antwort an: [geschwärzt] Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: [geschwärzt]