Bürgerbeteiligung bei der E-Government- und Digitalisierungsstrategie "Verwaltung 4.0"

Anfrage an:
Die Senatorin für Finanzen Bremen
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

(1) Bitte beschreiben Sie knapp den Prozess zur Entstehung der E-Government- und Digitalisierungsstrategie "Verwaltung 4.0" bzw. "Verwaltung 4.1", um den Kontext für die folgenden Fragen herzustellen.

(2) Haben Sie Bürgerinnen und Bürger in den Entstehungsprozess der E-Government- und Digitalisierungsstrategie eingebunden?

Wenn ja:

(3) Welche Formen der Bürgerbeteiligung oder Partizipation haben Sie eingesetzt?

(4) Wie haben Sie die Bürgerbeteiligung konkret durchgeführt?

(5) Wie viele Bürgerinnen und Bürger haben sich daran beteiligt?

(6) Wie sind die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung in den Prozess der Strategieentstehung eingeflossen?


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Bürgerbeteiligung bei der E-Government- und Digitalisierungsstrategie "Verwaltung 4.0" [#57883]
Datum
14. Februar 2019 19:04
An
Die Senatorin für Finanzen Bremen
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem BremIFG/IWG/BremUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
(1) Bitte beschreiben Sie knapp den Prozess zur Entstehung der E-Government- und Digitalisierungsstrategie "Verwaltung 4.0" bzw. "Verwaltung 4.1", um den Kontext für die folgenden Fragen herzustellen. (2) Haben Sie Bürgerinnen und Bürger in den Entstehungsprozess der E-Government- und Digitalisierungsstrategie eingebunden? Wenn ja: (3) Welche Formen der Bürgerbeteiligung oder Partizipation haben Sie eingesetzt? (4) Wie haben Sie die Bürgerbeteiligung konkret durchgeführt? (5) Wie viele Bürgerinnen und Bürger haben sich daran beteiligt? (6) Wie sind die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung in den Prozess der Strategieentstehung eingeflossen?
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 1 Abs. 1 des Gesetzes über die Freiheit des Zugangs zu Informationen für das Land Bremen (BremIFG) sowie § 3 Abs. 3 Informationsweiterverwendungsgesetzes (IWG), soweit die Weiterverwendung aller bei öffentlichen Stellen vorhanden Informationen betroffen sind, sowie § 1 Abs. 1 des Umweltinformationsgesetzes für das Land Bremen (BremUIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 Umweltinformationsgesetzes des Bundes (UIG) betroffen sind, sowie § 1 des Gesetz zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen im Sinne des § 2 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte die Aktenauskunft wider Erwarten gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 7 Abs. 6 BremIFG/ § 4 Abs. 1 IWG/ § 3 Abs. 3 Nr. 1 UIG/ § 5 Abs. 2 VIG und möchte Sie bitten, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, jedoch spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
  1. 3 Monate her14. Februar 2019 19:04: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Die Senatorin für Finanzen Bremen gesendet.
Von
Die Senatorin für Finanzen Bremen
Betreff
AW: Bürgerbeteiligung bei der E-Government- und Digitalisierungsstrategie "Verwaltung 4.0" [#57883]
Datum
15. Februar 2019 10:52
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrtAntragsteller/in Ihr Antrag nach dem BremIFG ist bei uns eingegangen. Mit freundlichen Grüßen
  1. 3 Monate her15. Februar 2019 10:53: Nachricht von Die Senatorin für Finanzen Bremen erhalten.
Von
Die Senatorin für Finanzen Bremen
Betreff
AW: Bürgerbeteiligung bei der E-Government- und Digitalisierungsstrategie "Verwaltung 4.0" [#57883]
Datum
15. Februar 2019 13:14

Sehr geehrtAntragsteller/in mit Bezug auf Ihren Antrag nach dem BremIFG vom 14.02.2019 teile ich Ihnen Folgendes mit: Zu 1) Die Verwaltung 4.0 bzw. Verwaltung 4.1-Strategie wurde federführend von der Abteilung 4, Zentrales IT-Management, Digitalisierung öffentlicher Dienste bzw. deren Vorläuferorganisation entworfen. Der Entwurf der Strategie wurde mit den Ressorts des Senats der Freien Hansestadt Bremen abgestimmt. Die Strategie wurde vom Senat der Freien Hansestadt Bremen beschlossen. Es handelt sich um eine Strategie des Senats der Freien Hansestadt Bremen. Zu 2) Nein. (Fragen 3-6 entfallen.) Mit freundlichen Grüßen
  1. 3 Monate her15. Februar 2019 13:15: Nachricht von Die Senatorin für Finanzen Bremen erhalten.
  2. 3 Monate her19. Februar 2019 10:05: << Anfragesteller/in >> hat den Status auf 'Anfrage erfolgreich' gesetzt.