FragDenStaat-Umfrage 2020

Wie gefällt Ihnen FragDenStaat? Geben Sie uns Feedback!

Jetzt mitmachen

BW - Adventure Camp auf der Winkelmoosalm 14.-18.02.2014

Anfrage an:
Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage teilweise erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

die Akten zu Planung, Konzeptionierung und Ziel, sowie eine Kostenaufstellung des im Betreff genannten Jugendcamps.
Falls darin nicht enthalten: eine Liste der beteiligten Firmen und Institutionen.


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
BW - Adventure Camp auf der Winkelmoosalm 14.-18.02.2014 [#5688]
Datum
10. Februar 2014 14:34
An
Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
Status
Warte auf Antwort

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
die Akten zu Planung, Konzeptionierung und Ziel, sowie eine Kostenaufstellung des im Betreff genannten Jugendcamps. Falls darin nicht enthalten: eine Liste der beteiligten Firmen und Institutionen.
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind Ausschlussgründe liegen m.E. nicht vor. M.E. handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) gemäß § 8 EGovG. Eine Antwort an meine persönliche E-Mail-Adresse bei meinem Telekommunikationsanbieter FragDenStaat.de stellt keine öffentliche Bekanntgabe des Verwaltungsaktes nach § 41 VwVfG dar. Ich behalte mir vor, nach Eingang Ihrer Auskünfte um weitere ergänzende Auskünfte nachzusuchen. Ich bitte um Empfangsbestätigung und danke Ihnen für Ihre Mühe. Mit freundlichen Grüßen,
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
Betreff
Bw - Adventure Camp auf der Winkelmoosalm 14.-18.02.2014
Datum
24. Februar 2014 15:31
Status
Anfrage abgeschlossen

Bundesamt für das Personalmanagement Köln, 24. Februar 2014 der Bundeswehr Bearbeiter: RAR Wichmann Referat I 1.1 - Az 39-22-17 Herrn Antragsteller/in - per Lotus Notes - Bw - Adventure Camp auf der Winkelmoosalm 14.-18.02.2014; Ihre EMail vom 10.02.2014 zum Bw-Adventure Camp Sehr geehrt<< Anrede >> Ihre o. a. Anfrage zum Bw-Adventure Camp auf der Winkelmoosalm vom 14.-18.02.2014 beantworte ich wie folgt: 1. Ziel des Bw-Adventure-Camps: Bei der Veranstaltung handelt es sich um ein Event des Jugendmarketings der Bundeswehr mit einem ersten Informationsangebot für Jugendliche. Veranstaltungsort ist eine Gebirgsjägerhütte. Es handelt sich um ein zielgruppengerechtes Programm, bei dem sportliche Wettkämpfe, ein geselliges Beisammensein und die Möglichkeit zu einem unmittelbaren Dialog der jungen Menschen mit dem Gastgeber, den Gebirgsjägern, im Vordergrund stehen. Authentische Informationen zum Berufsalltag und zu Auslandseinsätzen können im direkten Gespräch thematisiert werden. Damit wird den Jugendlichen die Chance geboten, die Bundeswehr hautnah und transparent kennenzulernen. 2. Kooperationspartner: Kooperationspartner ist die Teenager-Multimedia-Marke BRAVO unterstützt durch die Agentur ABELEConsult. Das Bw-Adventure Camp wird bzw. wurde rd. 4 Monate in BRAVOSport, BRAVOSport.de sowie auf BRAVOmobil beworben 3. Kosten: Für die Bewerbung werden rd. 265.000 Euro eingesetzt, für die Vorbereitung und Durchführung rd. 20.000 Euro. Ich hoffe, dass ich Ihre Fragen beantworten konnte. Für weitere Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen
Michael Hörz schrieb am 24. Februar 2014 18:57:

Du solltest eine Antwort schicken, die ganz klar herausstellt, dass du Akteneinsicht bzw. Einsicht in die wesentlichen Akten wünschst. Bzw. …

Du solltest eine Antwort schicken, die ganz klar herausstellt, dass du Akteneinsicht bzw. Einsicht in die wesentlichen Akten wünschst. Bzw. erst einmal eine Übersicht der Akten, die dazu geführt werden/wurden. So kannst du sehen, ob das aufwändig wird und daher mit mit Kosten verbunden sein könnte.