Cisco Meeting Server

Laut Ihrer Pressemitteilung vom 05.01.2021 (https://www.bdbos.bund.de/SharedDocs/Me…) stellen Sie einen Cisco Meeting Server für andere Behörden und Institutionen bereit. Dazu habe ich folgende (An-)Fragen:
1) Welche Behörden oder Institutionen haben Zugriff auf diesen CMS oder können ihn beantragen?
2) Auf welchen (physikalischen) Servern läuft der CMS? Sind diese vollständig in Ihrer Kontrolle?
3) Ist Ihnen der Source Code des Produkts bekannt? Fand ein Code Audit durch die BDBOS, das BSI oder eine andere Behörde statt?
4) In der PM schreiben Sie, dass Sie den Server "um den offenen Standard WebRTC [...] erweitert" haben. Durch wen wurde diese Funktion hinzugefügt? Haben Sie noch andere Veränderungen am CMS vorgenommen? Wenn ja, welche?
5) Bitte senden Sie mir den Vertrag mit Cisco zu, der dieses Produkt betrifft.
6) Außerdem die öffentlichen Ausschreibungsdokumente diese Beschaffungen betreffend

Anfrage teilweise erfolgreich

  • Datum
    28. Januar 2022
  • Frist
    1. März 2022
  • Ein:e Follower:in
<< Anfragesteller:in >>
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: Laut Ihrer Presse…
An Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
Cisco Meeting Server [#239100]
Datum
28. Januar 2022 12:00
An
Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Laut Ihrer Pressemitteilung vom 05.01.2021 (https://www.bdbos.bund.de/SharedDocs/Meldungen/DE/2021/210105_meeting.html) stellen Sie einen Cisco Meeting Server für andere Behörden und Institutionen bereit. Dazu habe ich folgende (An-)Fragen: 1) Welche Behörden oder Institutionen haben Zugriff auf diesen CMS oder können ihn beantragen? 2) Auf welchen (physikalischen) Servern läuft der CMS? Sind diese vollständig in Ihrer Kontrolle? 3) Ist Ihnen der Source Code des Produkts bekannt? Fand ein Code Audit durch die BDBOS, das BSI oder eine andere Behörde statt? 4) In der PM schreiben Sie, dass Sie den Server "um den offenen Standard WebRTC [...] erweitert" haben. Durch wen wurde diese Funktion hinzugefügt? Haben Sie noch andere Veränderungen am CMS vorgenommen? Wenn ja, welche? 5) Bitte senden Sie mir den Vertrag mit Cisco zu, der dieses Produkt betrifft. 6) Außerdem die öffentlichen Ausschreibungsdokumente diese Beschaffungen betreffend
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Sollten Sie Gebühren veranschlagen wollen, bitte ich gemäß § 2 IFGGebV um Befreiung oder hilfweise Ermäßigung der Gebühren. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an behördenexterne Dritte. Sollten Sie meinen Antrag ablehnen wollen, bitte ich um Mitteilung der Dokumententitel und eine ausführliche Begründung. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 239100 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/239100/ Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller:in >>
Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben
Sehr Antragsteller/in hiermit bestätige ich Ihnen den Eingang Ihres Auskunftsersuchens nach dem Informationsfreih…
Von
Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben
Betreff
Ihre IFG-Anfrage "Cisco Meeting Server [#239100]" vom 28. Januar 2022, hier: Eingangsbestätigung und Mitteilung voraussichtliche Gebührenfreiheit
Datum
15. Februar 2022 17:22
Status
Warte auf Antwort
Sehr Antragsteller/in hiermit bestätige ich Ihnen den Eingang Ihres Auskunftsersuchens nach dem Informationsfreiheitsgesetz (IFG) "Cisco Meeting Server [#239100]" vom 28. Januar 2022, welches ich mit dem Geschäftszeichen St3-100 102/9#98 erfasst habe. Nach bisherigem Kenntnisstand handelt es sich voraussichtlich um eine einfache Auskunft, welche gem. § 10 Absatz 1 Satz 2 IFG gebührenfrei ergehen wird. Sollten neue Erkenntnisse ergeben, dass aufgrund eines erhöhten Verwaltungsaufwandes doch Gebühren erhoben werden müssen, werde ich Sie vorab in Kenntnis setzen. Für die inhaltliche Beantwortung Ihrer Anfrage bitte ich um etwas Geduld. Ich werde Ihnen die Antwort fristgemäß übersenden. Mit freundlichem Gruß
Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben
Auskunftsersuchen nach dem Informationsfreiheitsgesetz (IFG)
Von
Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben
Via
Briefpost
Betreff
Auskunftsersuchen nach dem Informationsfreiheitsgesetz (IFG)
Datum
22. Februar 2022
Status
Anfrage abgeschlossen
geschwärzt
874,2 KB

Ein Zeichen für Informationsfreiheit setzen

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Nur mit Ihrer Unterstützung können wir die Plattform zur Verfügung stellen und für unsere Nutzer:innen weiterentwickeln. Setzen Sie sich mit uns für Informationsfreiheit ein!

Jetzt spenden!

Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben
Sehr Antragsteller/in unter Bezugnahme auf Ihren Antrag nach Informationsfreiheitsgesetz (IFG) und Umweltinformat…
Von
Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben
Betreff
Ihre IFG-Anfrage "Cisco Meeting Server [#239100]" vom 28. Januar 2022, hier: Ankündigung Bescheid auf Postweg
Datum
23. Februar 2022 09:36
Status
Warte auf Antwort
Sehr Antragsteller/in unter Bezugnahme auf Ihren Antrag nach Informationsfreiheitsgesetz (IFG) und Umweltinformationsgesetz (UIG) vom 28. Januar 2022 zur im Betreff genannten Angelegenheit teile ich Ihnen mit, dass Ihnen mein Bescheid vom 22. Februar 2022 in Kürze auf dem Postweg zugehen wird. Mit freundlichem Gruß