CO2-Bilanzen (carbon footprint) der letzten zehn Kalenderjahre

Anfrage an:
Europäische Agentur für die Sicherheit des Seeverkehrs
Projekt:
CO2-Bilanzen (carbon footprint) der letzten zehn Kalenderjahre
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Antwort verspätet
Frist:
20. Mai 2019 - 1 Jahr, 9 Monate her Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

Die CO2-Bilanzen (carbon footprint) Ihrer Behörde in den letzten zehn Kalenderjahren sowie die zugrundeliegenden Berechnungsmethoden.

Bitte senden Sie Ihre Antwort, wenn möglich, in einem maschinenlesbaren Format.


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
CO2-Bilanzen (carbon footprint) der letzten zehn Kalenderjahre [#134660]
Datum
26. April 2019 20:03
An
Europäische Agentur für die Sicherheit des Seeverkehrs
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach EU-Verordnungen 1049/2001 sowie 1367/2006 Sehr geehrteAntragsteller/in auf Basis der Verordnungen 1049/2001 sowie 1367/2006 bitte ich Sie um Übersendung von Dokumenten, die folgende Informationen enthalten:
Die CO2-Bilanzen (carbon footprint) Ihrer Behörde in den letzten zehn Kalenderjahren sowie die zugrundeliegenden Berechnungsmethoden. Bitte senden Sie Ihre Antwort, wenn möglich, in einem maschinenlesbaren Format.
Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen << Adresse entfernt >> <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Von
Europäische Agentur für die Sicherheit des Seeverkehrs
Betreff
FW: CO2-Bilanzen (carbon footprint) der letzten zehn Kalenderjahre [#134660]
Datum
9. September 2019 17:19

Sehr geehrteAntragsteller/in Bezugnehmend auf Ihren Antrag auf Zugang zu einem Dokument – namentlich CO2-Bilanzen (carbon footprint) der letzten zehn Kalenderjahre [# 134660”] bitten wir die späte Antwort zu entschuldigen. EMSA bearbeitet Ihren Antrag auf der Grundlage der Verordnung (EG) Nr. 1049/2001 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 30. Mai 2001 über den Zugang der Öffentlichkeit zu Dokumenten des Europäischen Parlaments, des Rates und der Kommission. Wir möchten Sie zunächst darüber informieren, dass EMSA ihren eigenen Karbondioxid-Fussabdruck bisher noch nicht mit einer definierten Methodik berechnet hat. EMSA arbeitet aber derzeit auf ihre Registrierung nach dem ‚EU Eco-Management and Audit Scheme‘ (EMAS) und auf ihre Zertifizierung nach ISO 14001:2015 hin. Als Teil dieses Prozesses führt EMSA derzeit eine Umweltprüfung ihres gesamten Geschäftsbetriebes nach den EMAS-Anforderungen durch; dies schliesst die Beurteilung aller direkten und indirekten Umweltaspekte ein. Im Anschluss daran werden wir Strategien- und Managementsysteme für unser „Greening“ basierend auf EMAS entwickeln. Sobald verfügbar, werden wir weitere Information hierzu der Öffentlichkeit zugänglich machen. Wir möchten Sie weiterhin darüber informieren, dass EMSA im Besitz von drei Berichten zu den CO2- Emissionen betreffend der Dienstreisen von Angestellten ist; diese wurden von einem von uns 2015-2018 kontaktierten Reisebüros erstellt. Wir können sie Ihnen zur Verfügung stellen, wenn diese für Sie von Interesse sein sollten. Sie haben gemäß Artikel 7 Absatz 2 der Verordnung (EG) Nr. 1049/2001 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 30. Mai 2001 über den Zugang der Öffentlichkeit zu Dokumenten des Europäischen Parlaments, des Rates und der Kommission die Möglichkeit, innerhalb von 15 Arbeitstagen nach Eingang dieser E-Mail einen Zweitantrag an die Agentur zu richten und diese um eine Überprüfung ihres Standpunktes zu ersuchen. Ich hoffe, ich konnte Ihnen damit weiterhelfen stehe für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen