Daten zu Innovation und Forschung nach Bundesländern

Anfrage an:
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage teilweise erfolgreich
Verweigerungsgrund
n/a
Zusammenfassung der Anfrage

die unter http://www.datenportal.bmbf.de/portal... verfügbaren Daten aufgeschlüsselt nach Bundesländern.

Priorität hat dabei für mich:
(1) Tab 1.8.6 (BuFI 41). Innovatorenquote nach Branchengruppen und Beschäftigtengrößenklassen.
(2) Tab 1.8.7 (BuFI 42). Innovationsintensität nach Branchengruppen und Beschäftigtengrößenklassen.
(3) Tab 1.8.25. Anteil kontinuierlich FuE betreibender Unternehmen nach Branchengruppen und Beschäftigtengrößenklassen.
(4) Tab 1.8.8 (BuFI 43). Gesamte Innovationsausgaben nach Branchengruppen und Beschäftigtengrößenklassen.
(5) Tab 1.8.18 (BuFI 46). Umsatz mit Produktinnovationen nach Branchengruppen und Beschäftigtengrößenklassen.


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Daten zu Innovation und Forschung nach Bundesländern [#34963]
Datum
29. November 2018 13:41
An
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
die unter http://www.datenportal.bmbf.de/portal/de/K18.html verfügbaren Daten aufgeschlüsselt nach Bundesländern. Priorität hat dabei für mich: (1) Tab 1.8.6 (BuFI 41). Innovatorenquote nach Branchengruppen und Beschäftigtengrößenklassen. (2) Tab 1.8.7 (BuFI 42). Innovationsintensität nach Branchengruppen und Beschäftigtengrößenklassen. (3) Tab 1.8.25. Anteil kontinuierlich FuE betreibender Unternehmen nach Branchengruppen und Beschäftigtengrößenklassen. (4) Tab 1.8.8 (BuFI 43). Gesamte Innovationsausgaben nach Branchengruppen und Beschäftigtengrößenklassen. (5) Tab 1.8.18 (BuFI 46). Umsatz mit Produktinnovationen nach Branchengruppen und Beschäftigtengrößenklassen.
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
  1. 5 Monate, 3 Wochen her29. November 2018 13:42: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Bundesministerium für Bildung und Forschung gesendet.
Von
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Betreff
WG: Daten zu Innovation und Forschung nach Bundesländern [#34963]
Datum
6. Dezember 2018 15:43
Status
Warte auf Antwort

Bundesministerium für Bildung und Forschung Heinemannstraße 2 53175 Bonn Az.: 117-18501/100(2018) Berlin, 06.12.2018 Betreff: Ihr Antrag nach Informationsfreiheitsgesetz vom 29.11.2018 Sehr geehrtAntragsteller/in vielen Dank für Ihren Antrag auf Informationszugang zu „Innovations- und Forschungsdaten nach Bundesländern“ vom 29.11.2018. Leider kann ich Ihrem Auskunftsbegehren nicht nachkommen, da uns die entsprechenden Informationen nicht vorliegen. Die von Ihnen erbetenen Daten stammen aus der Innovationserhebung. Bei dieser Stichprobenerhebung wird nicht nach Bundesländern geschichtet. Entsprechend stehen die Daten differenziert nach Bundesländern nicht zur Verfügung. Diese Antwort ergeht gebührenfrei. Im Auftrag Dr. Katharina Pijnenburg ____________________________________ Referat 117 - Nationale und internationale Vergleichsanalysen; Statistik Bundesministerium für Bildung und Forschung Kapelle-Ufer 1, 10117 Berlin Postanschrift: 11055 Berlin Tel.: +49 30 18 57-5235 Fax: +49 30 18 57-85235 <<E-Mail-Adresse>> und E-Mail-Adresse>> www.bmbf.de<http://www.bmbf.de/> Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Nähere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten im BMBF können Sie der Datenschutzerklärung auf www.bmbf.de<https://www.bmbf.de/de... entnehmen.
  1. 5 Monate, 2 Wochen her6. Dezember 2018 15:44: Nachricht von Bundesministerium für Bildung und Forschung erhalten.
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: WG: Daten zu Innovation und Forschung nach Bundesländern [#34963]
Datum
6. Dezember 2018 16:04
An
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrt<< Anrede >> sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für die Antwort! Wäre es in dem Fall möglich, einen anonymisierten Auszug aus den Rohdaten zu erhalten, d.h. auf Unternehmensebene? Könnten hier auf Unternehmensebene das Bundesland oder die ersten zwei Ziffern der Postleitzahl in den Daten belassen werden? ... Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 34963 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
  1. 5 Monate, 2 Wochen her6. Dezember 2018 16:04: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Bundesministerium für Bildung und Forschung gesendet.
Von
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Betreff
WG: Daten zu Innovation und Forschung nach Bundesländern [#34963]
Datum
12. Dezember 2018 11:31
Status
Anfrage abgeschlossen

Bundesministerium für Bildung und Forschung Heinemannstraße 2 53175 Bonn Az.: 117-18501/100(2018) Berlin, 12.12.2018 Betreff: Nachfrage vom 06.12.2018 zur Antwort auf Ihren Antrag nach Informationsfreiheitsgesetz vom 29.11.2018 Sehr geehrtAntragsteller/in vielen Dank für Ihre Nachfrage vom 6.12.2018 auf unsere Antwort zu Ihrem Antrag auf Informationszugang zu „Innovations- und Forschungsdaten nach Bundesländern“ vom 29.11.2018. Leider kann ich Ihrem Auskunftsbegehren nicht nachkommen, da uns die entsprechenden Informationen nicht vorliegen. Die Mikrodaten der Innovationserhebung stehen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern im Forschungsdatenzentrum des ZEW (Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung Mannheim) für Auswertungen zur Verfügung. Informationen dazu finden Sie auf der Seite des ZEW: https://www.zew.de/de/publikationen/z... Da bei dieser Stichprobenerhebung nicht nach Bundesländern geschichtet wird, wären Auswertungen auf Ebene der Bundesländer nicht repräsentativ. Diese Antwort ergeht gebührenfrei. Im Auftrag Dr. Katharina Pijnenburg ____________________________________ Referat 117 - Nationale und internationale Vergleichsanalysen; Statistik Bundesministerium für Bildung und Forschung Kapelle-Ufer 1, 10117 Berlin Postanschrift: 11055 Berlin Tel.: +49 30 18 57-5235 Fax: +49 30 18 57-85235 <<E-Mail-Adresse>> und E-Mail-Adresse>> www.bmbf.de<http://www.bmbf.de/> Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Nähere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten im BMBF können Sie der Datenschutzerklärung auf www.bmbf.de<https://www.bmbf.de/de... entnehmen.
  1. 5 Monate, 1 Woche her12. Dezember 2018 11:32: Nachricht von Bundesministerium für Bildung und Forschung erhalten.
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: WG: Daten zu Innovation und Forschung nach Bundesländern [#34963]
Datum
21. Dezember 2018 09:55
An
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrt<< Anrede >> vielen Dank für die Nachricht. Es ist hilfreich zu wissen, dass die Rohdaten beim ZEW in Mannheim einsehbar sind. Allerdings sind diese - wie Sie selbst erwähnen - ausschließlich für WissenschaflterInnen einsehbar. Da ich keine Wissenschaftlerin bin, werde ich wohl einen Datenzugang bekommen - ich werde es trotzdem versuchen. Vielleicht könnten Sie außerdem den folgenden Punkt innerhalb des Ministeriums weiterleiten? Es wäre enorm hilfreich, wenn bei zukünftigen Erhebungen bzgl. Innovationen auch nach Bundesländern geschichtet wird. Nur so können regionale Unterschiede verstanden werden. Dies würde den Informationsgehalt der bereitgestellten Informationen und Daten enorm erhöhen. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 34963 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
  1. 5 Monate her21. Dezember 2018 09:55: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Bundesministerium für Bildung und Forschung gesendet.
Von
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Betreff
Automatische Antwort: WG: Daten zu Innovation und Forschung nach Bundesländern [#34963]
Datum
21. Dezember 2018 09:55

Diese Nachricht ist noch nicht öffentlich.

  1. 5 Monate her21. Dezember 2018 09:56: Nachricht von Bundesministerium für Bildung und Forschung erhalten.
  2. 4 Monate, 3 Wochen her29. Dezember 2018 10:27: Bundesministerium für Bildung und Forschung hat teilweise geantwortet, hat aber Zugang zu allen angefragten Informationen aus folgendem Grund verweigert: n/a.