der Entstehung von Ängsten entgegenwirken

Die Ängste dem Fremden gegenüber, genau genommen den Veränderungen sind in Deutschland zur Zeit u.a. bei den Kulturschaffenden an der Tagesordnung - und das ziemlich plakativ:

- „Blick in die Kloake menschlicher Abgründe“, 13.03.2015 und das Kommentar zum Artikel - http://www.nwzonline.de/digitale-welt/b…
- Grütters: Immaterielles Kulturerbe ist identitätsstiftend, 16.03.2015 - http://www.deutschlandfunk.de/gruetters…

Die Geschichte lehrt uns, dass die Kulturschaffende nicht nur die Geängstigte sind bzw. sein können, sondern bei der Entstehung und Schüren von Ängsten eine wichtige Rolle spielen können, wie das Beispiel der berühmtberüchtigten Verfilmung "Jud Süß" (1940) [1] zeigt.

Ich bitte um Zusendungvon Dokumenten, die nachvollziehbar machen, ob die Kultur-Staatsministerin einen Handlungsbedarf sieht, um mit Maßnahmen im Bereich Kultur und Medien der Entstehung von Ängsten in Bezug auf andere Kulturen und Lebensweisen entgegenzuwirken.

[1] Jud_Süß_(1940) - https://de.wikipedia.org/wiki/Jud_S%C3%…

Antwort verspätet

Warte auf Antwort
  • Datum
    19. März 2015
  • Frist
    21. April 2015
  • 0 Follower

    Erhalten Sie Neuigkeiten per Email.

Gustav Wall
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: Die Ängste dem F…
An Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Details
Von
Gustav Wall
Betreff
der Entstehung von Ängsten entgegenwirken [#8915]
Datum
19. März 2015 12:20
An
Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Status
Warte auf Antwort
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Die Ängste dem Fremden gegenüber, genau genommen den Veränderungen sind in Deutschland zur Zeit u.a. bei den Kulturschaffenden an der Tagesordnung - und das ziemlich plakativ: - „Blick in die Kloake menschlicher Abgründe“, 13.03.2015 und das Kommentar zum Artikel - http://www.nwzonline.de/digitale-welt/blick-in-die-kloake-menschlicher-abgruende_a_25,0,393712414.html - Grütters: Immaterielles Kulturerbe ist identitätsstiftend, 16.03.2015 - http://www.deutschlandfunk.de/gruetters-immaterielles-kulturerbe-ist-identitaetsstiftend.353.de.html?drn:news_id=462817 Die Geschichte lehrt uns, dass die Kulturschaffende nicht nur die Geängstigte sind bzw. sein können, sondern bei der Entstehung und Schüren von Ängsten eine wichtige Rolle spielen können, wie das Beispiel der berühmtberüchtigten Verfilmung "Jud Süß" (1940) [1] zeigt. Ich bitte um Zusendungvon Dokumenten, die nachvollziehbar machen, ob die Kultur-Staatsministerin einen Handlungsbedarf sieht, um mit Maßnahmen im Bereich Kultur und Medien der Entstehung von Ängsten in Bezug auf andere Kulturen und Lebensweisen entgegenzuwirken. [1] Jud_Süß_(1940) - https://de.wikipedia.org/wiki/Jud_S%C3%BC%C3%9F_%281940%29
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen m.E. nicht vor. M.E. handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) gemäß § 8 EGovG. Eine Antwort an meine persönliche E-Mail-Adresse bei meinem Telekommunikationsanbieter FragDenStaat.de stellt keine öffentliche Bekanntgabe des Verwaltungsaktes nach § 41 VwVfG dar. Ich behalte mir vor, nach Eingang Ihrer Auskünfte um weitere ergänzende Auskünfte nachzusuchen. Ich bitte um Empfangsbestätigung und danke Ihnen für Ihre Mühe. Mit freundlichen Grüßen, Gustav Wall <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Gustav Wall << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Gustav Wall
Gustav Wall
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage "der Entstehung von Ängsten entgegenwirken…
An Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Details
Von
Gustav Wall
Betreff
AW: der Entstehung von Ängsten entgegenwirken [#8915]
Datum
21. April 2015 08:53
An
Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage "der Entstehung von Ängsten entgegenwirken" vom 19.03.2015 (#8915) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 1 Tag überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen, Gustav Wall Anfragenr: 8915 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Gustav Wall << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Der Entstehung von Ängsten entgegenwirken [#8915] Sehr geehrter Herr Wall, der Bescheid zur Beantwortung Ihres …
Von
Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Betreff
Der Entstehung von Ängsten entgegenwirken [#8915]
Datum
27. April 2016 17:01
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrter Herr Wall, der Bescheid zur Beantwortung Ihres IFG-Antrages vom 10.3. 2015 wurde Ihnen am 15.April 2015 postalisch übersandt. Mit freundlichen Grüßen
Gustav Wall
AW: Der Entstehung von Ängsten entgegenwirken [#8915]
Sehr geehrt<< Anrede >> Danke für Ihre Antwort.…
An Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Details
Von
Gustav Wall
Betreff
AW: Der Entstehung von Ängsten entgegenwirken [#8915]
Datum
7. Mai 2016 07:15
An
Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Sehr geehrt<< Anrede >> Danke für Ihre Antwort. In der EMail vom 27.04.2016 schreiben Sie: > der Bescheid zur Beantwortung Ihres IFG-Antrages vom 10.3. 2015 wurde Ihnen am 15.April 2015 postalisch übersandt. Da der o.g. Bescheid bei mir nicht angekommen ist, bitte ich eine elektronische Kopie des Bescheides mir zuzusenden. Mit freundlichen Grüßen, Gustav Wall Anfragenr: 8915 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Gustav Wall << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
AW: Der Entstehung von Ängsten entgegenwirken [#8915] Sehr geehrter Herr Wall, nach unseren Unterlagen haben wir …
Von
Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Betreff
AW: Der Entstehung von Ängsten entgegenwirken [#8915]
Datum
11. Mai 2016 08:44
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrter Herr Wall, nach unseren Unterlagen haben wir Ihnen den Bescheid wie geschrieben zugesandt. Wir übersenden Ihnen postalisch eine weitere Ausfertigung des Bescheides vom 15. April 2015. Mit freundlichen Grüßen