Diversitätsstudie „Vielfalt entscheidet Thüringen“

Anfrage an:
Thüringer Staatskanzlei
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Antwort verspätet
Frist:
8. Juni 2019 - 6 Monate her Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

- Präsentationspapier mit Ziel-Formulierungen zur geplanten Diversitätsstudie „Vielfalt entscheidet Thüringen“
- 20-seitigen Fragebogen im Rahmen dieses Projekts
- Internes Protokoll mit dem Vermerk: „Bislang wurde dem Diversity-Management im Öffentlichen Dienst des Freistaates Thüringen zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt.“

Die genannten Dokumente werden im Artikel „Nach Kritik stoppt Landesregierung Diversitäts-Studie“ des MDR vom 3. Mai 2019 (siehe https://www.mdr.de/thueringen/befragung…) erwähnt.


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Diversitätsstudie „Vielfalt entscheidet Thüringen“ [#136495]
Datum
4. Mai 2019 18:15
An
Thüringer Staatskanzlei
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem ThürIFG/ThürUIG/VIG Sehr geehrteAntragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu:
- Präsentationspapier mit Ziel-Formulierungen zur geplanten Diversitätsstudie „Vielfalt entscheidet Thüringen“ - 20-seitigen Fragebogen im Rahmen dieses Projekts - Internes Protokoll mit dem Vermerk: „Bislang wurde dem Diversity-Management im Öffentlichen Dienst des Freistaates Thüringen zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt.“ Die genannten Dokumente werden im Artikel „Nach Kritik stoppt Landesregierung Diversitäts-Studie“ des MDR vom 3. Mai 2019 (siehe https://www.mdr.de/thueringen/befragung-diversitaet-land-will-sensible-daten-mitarbeiter-100.html) erwähnt.
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 4 Abs. 1 des Thüringer Informationsfreiheitsgesetzes (ThürIFG) sowie § 3 Thüringer Umweltinformationsgesetz (ThürUIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 ThürUIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte die Aktenauskunft wider Erwarten gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 6 Abs. 3 ThürIFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 ThürUIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und um eine Empfangsbestätigung bitten. Vielen Dank für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Diversitätsstudie „Vielfalt entscheidet Thüringen“ [#136495]
Datum
8. Juni 2019 02:50
An
Thüringer Staatskanzlei
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrteAntragsteller/in meine Informationsfreiheitsanfrage „Diversitätsstudie „Vielfalt entscheidet Thüringen““ vom 04.05.2019 (#136495) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 136495 Antwort an: <<E<< Adresse entfernt >>Mail<< Adresse entfernt >>Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >><< Adresse entfernt >> Rechtshinweis: Diese E<< Adresse entfernt >>Mail wurde über den Webservice fragdenstaat.de versendet. Antworten werden ggf. im Auftrag der Antragstellenden auf dem Internet<< Adresse entfernt >>Portal veröffentlicht. Falls Sie Fragen dazu haben oder eine Idee, was für eine Anfrage bei Ihnen im Haus notwendig wäre, besuchen Sie: https://fragdenstaat.de/hilfe/fuer<&… Adresse entfernt >>behoerden/
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Diversitätsstudie „Vielfalt entscheidet Thüringen“ [#136495]
Datum
18. Juni 2019 03:48
An
Thüringer Staatskanzlei
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrteAntragsteller/in meine Informationsfreiheitsanfrage „Diversitätsstudie „Vielfalt entscheidet Thüringen““ vom 04.05.2019 (#136495) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 11 Tage überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 136495 Antwort an: <<E<< Adresse entfernt >>Mail<< Adresse entfernt >>Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >><< Adresse entfernt >> Rechtshinweis: Diese E<< Adresse entfernt >>Mail wurde über den Webservice fragdenstaat.de versendet. Antworten werden ggf. im Auftrag der Antragstellenden auf dem Internet<< Adresse entfernt >>Portal veröffentlicht. Falls Sie Fragen dazu haben oder eine Idee, was für eine Anfrage bei Ihnen im Haus notwendig wäre, besuchen Sie: https://fragdenstaat.de/hilfe/fuer<&… Adresse entfernt >>behoerden/
Von
Thüringer Staatskanzlei
Betreff
Anfrage ThürIFG Studie „Vielfalt entscheidet Thüringen“ GZ 0142/16-183
Datum
18. Juni 2019 10:27
Status
Warte auf Antwort
Anhänge

Sehr geehrteAntragsteller/in anbei übersende ich Ihnen unser Schreiben zur Ihrer Anfrage nach dem ThürIFG. Mit freundlichen Grüßen
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Vermittlung bei Anfrage „Diversitätsstudie „Vielfalt entscheidet Thüringen““ [#136495] [#136495]
Datum
18. Juni 2019 15:04
An
Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrteAntragsteller/in ich bitte um Vermittlung bei einer Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetze Thüringen (IFG, UIG, VIG). Die bisherige Korrespondenz finden Sie hier: https://fragdenstaat.de/a/136495 Ich bin der Meinung, die Anfrage wurde zu Unrecht auf diese Weise bearbeitet, weil in dieser Sache keine behördlichen Entscheidungsprozessen geschützt werden müssen. Mein Antrag nach dem ThürIFG bezieht sich auf konkrete Dokumente, die als in sich abgeschlossen zu betrachten sind. Außerdem wurde bekannt, dass die Studie gar nicht durchgeführt wird. Daher bin ich der Ansicht, dass die "interne Bearbeitung" zu dieser Studie sowieso als abgeschlossen zu sehen ist. Die Behörde gibt selbst nicht an, wann sie die "interne Bearbeitung" als abgeschlossen sehen würde und wann die Dokumente ihrer Ansicht nach veröffentlicht werden können. Sie finden auch alle Dokumente zu dieser Anfrage als Anhang zu dieser E-Mail. Sie dürfen meinen Namen gegenüber der Behörde nennen. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anhänge: - 136495.pdf - 2019-06-18_2-2019-06-18SchreibenTSKwgAnfrageThrIFG.pdf Anfragenr: 136495 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>
Von
Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Betreff
Betreff versteckt
Datum
24. Juni 2019 17:23
Status
Warte auf Antwort
Anhänge
InfoIFG.pdf InfoIFG.pdf   96,9 KB Nicht öffentlich!

Diese Nachricht ist noch nicht öffentlich.