Diese Anfrage hat eine Antwort erhalten und ist in einem unbekannten Zustand. Wenn Sie diese Anfrage gestellt haben, bitte loggen Sie sich ein und setzen Sie einen neuen Status.

Einkommensteuererklärung 2017

Anfrage an:
Finanzamt Stuttgart I
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage muss klassifiziert werden
Zusammenfassung der Anfrage
habe eine Wohnung in 2017 gekauft. Verkaufsdatum ist allerdings 2. Quartal 2018 somit habe ich einige Kosten wie Notar und Grundbuch gebühren in 2017 gezahlt. Bin aber immer noch nicht der Eigentümer. Wie kann ich diese Kosten gelten machen bei meiner ESt-E 2017.

Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Einkommensteuererklärung 2017 [#25468]
Datum
28. November 2017 01:42
An
Finanzamt Stuttgart I
Status
Warte auf Antwort

Antrag nach dem LIFG/LUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
habe eine Wohnung in 2017 gekauft. Verkaufsdatum ist allerdings 2. Quartal 2018 somit habe ich einige Kosten wie Notar und Grundbuch gebühren in 2017 gezahlt. Bin aber immer noch nicht der Eigentümer. Wie kann ich diese Kosten gelten machen bei meiner ESt-E 2017.
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 1 Abs. 2 des Landesinformationsfreiheitsgesetzes (LIFG), nach § 25 des Umweltverwaltungsgesetzes (UVwG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 Umweltinformationsgesetzes des Bundes (UIG) betroffen sind, sowie nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Es handelt sich meines Erachtens um eine einfache Auskunft bei geringfügigem Aufwand. Gebühren fallen somit nicht an. Ich verweise auf § 7 Abs. 7 LIFG/§243 Abs. 3 UVwG/§ 5 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Ich bitte um Empfangsbestätigung und danke Ihnen für Ihre Mühe. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> -- Rechtshinweis: Diese E-Mail wurde über den Webservice https://fragdenstaat.de versendet. Antworten werden ggf. im Auftrag der Antragstellenden automatisch auf dem Internet-Portal veröffentlicht. Falls Sie noch Fragen haben, besuchen Sie https://fragdenstaat.de/hilfe/fuer-behoerden/
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
  1. 1 Woche, 6 Tage her1. Dezember 2017 09:21: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Finanzamt Stuttgart I gesendet.
Von
Finanzamt Stuttgart I
Betreff
AW: Einkommensteuererklärung 2017 [#25468]
Datum
6. Dezember 2017 08:39

Sehr geehrt Antragsteller/in Es kommt drauf an ob Sie die Wohnung vermieten oder selbst nutzen. Wenn Sie die Wohnung selbst nutzen sind die Kosten nicht abzugsfähig. Wenn Sie die Wohnung vermieten können die Aufwendungen als Werbungskosten im Jahr der Zahlung bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung geltend gemacht werden. Mit freundlichen Grüßen
  1. 1 Woche, 1 Tag her6. Dezember 2017 08:40: E-Mail von Finanzamt Stuttgart I erhalten.