Anne Henßler
Antrag nach dem Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz (AIG), BbgUIG, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, …
An Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg Details
Von
Anne Henßler
Betreff
Einsatz und Förderung von Google for Education an Bildungseinrichtungen [#231401]
Datum
19. Oktober 2021 15:12
An
Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz (AIG), BbgUIG, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Ich würde gerne in Erfahrung bringen, wie viele Google zertifizierte Schulen, Hochschulen und Lehrer im Bundesland bisher bekannt sind und wie der Einfluss des Unternehmens auf die deutsche Bildung vom Ministerium beurteilt wird. Mich interessiert zudem, inwiefern im Rahmen des DigitalPakts Schule die Produkte von Google for Education (beispielsweise Chromebooks, Jamboards oder Lizenzen für Google Workspace for Education) in Brandenburg als förderfähig gelten. Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mir Auskunft darüber geben könnten, wie viele Schulen oder Schulträger Anträge auf Förderung für Google for Education Produkte gestellt haben, beziehungsweise wie häufig eine Förderung der Google for Education Produkte bewilligt wurde. Sollte die Förderung von Google Produkten abgelehnt werden, würden mich die Gründe hierfür interessieren. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und Information.
Dies ist ein Antrag nach dem Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz Brandenburg (AIG), dem Brandenburgischen Umweltinformationsgesetz (soweit Umweltinformationen betroffen sind) und dem Verbraucherinformationsgesetz (soweit Verbraucherinformationen betroffen sind). Sollte dieser Antrag Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Meines Erachtens handelt es sich bei dieser Anfrage um einen einfachen Fall, der darum nach der Akteneinsichts- und Informationszugangsgebührenordnung (AIGGebO) kostenfrei zu beantworten ist. Mit Verweis auf § 6 Abs. 1 AIG möchte ich Sie um eine unverzügliche Antwort bitten, spätestens aber innerhalb eines Monats. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an sonstige Dritte. Mit Verweis auf AIG §7 Abs. 3 möchte ich Sie hiermit um eine Antwort per E-Mail bitten. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Anne Henßler Anfragenr: 231401 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/231401/ Postanschrift Anne Henßler << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Anne Henßler
Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg
Sehr geehrte Frau Henßler, hiermit bestätige ich den Eingang Ihrer unten stehenden Anfrage im Ministerium für Bil…
Von
Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg
Betreff
AW: Einsatz und Förderung von Google for Education an Bildungseinrichtungen [#231401]
Datum
1. November 2021 11:57
Status
Anfrage abgeschlossen
Sehr geehrte Frau Henßler, hiermit bestätige ich den Eingang Ihrer unten stehenden Anfrage im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg. Ich bemühe mich um eine zeitnahe Beantwortung und komme unaufgefordert auf Sie zurück. Mit freundlichen Grüßen

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg
Sehr geehrte Frau Henßler, Ihre oben genannte Anfrage beantworte ich wie folgt: bei der Ausstattungsförderung a…
Von
Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg
Betreff
AW: Einsatz und Förderung von Google for Education an Bildungseinrichtungen [#231401]
Datum
2. November 2021 10:01
Sehr geehrte Frau Henßler, Ihre oben genannte Anfrage beantworte ich wie folgt: bei der Ausstattungsförderung an Schulen im Rahmen des DigitalPakt Schule 2019-2024 obliegt die Auswahl der Hersteller bzw. Lieferanten der zu beschaffenden Geräte grundsätzlich den Schulträgern. Sofern sich in den jeweils durchzuführenden Vergabeverfahren keine Ausschlussgründe für bestimmte Hersteller bzw. implementierte Betriebssysteme ergeben, können diese auch den Zuschlag erhalten. Bezüglich der Google-Education-Produkte ist darauf hinzuweisen, dass im Rahmen der Ausstattungsförderung die Anschaffung von Anwendungssoftware nicht förderfähig ist. Ob solche Software von den Schulträgern angeschafft und eingesetzt wird, ist hier demzufolge nicht bekannt. Bislang liegen auch keine Daten darüber vor, ob und in wie vielen Fällen Google- bzw. google-implementierte Endgeräte von den Schulträgern beschafft wurden. Mit freundlichen Grüßen