Endlager-Forschungsvorhaben KRISTA o. ä.

Anfrage an:
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

In der 12. Sitzung der AG 3 der Endlagerkommission erwähnte Herr Kudla ein Forschungsvorhaben KRISTA (?) der DBETec, GRS und BGR, was sich mit der Endlagerung im Kristallin beschäftigt, höre Audioaufzeichnung der 12. Sitzung 2:16:49 (http://www.bundestag.de/blob/389760/f...).

1. Ist Ihnen dieses Forschungsvorhaben bekannt?
2. Wer fördert dieses Vorhaben und wie hoch sind die Fördersummen?
3. Wann war der Beginn des Vorhabens und für wann ist das Ende geplant?
4. Ist die Vorhabenbeschreibung verfügbar?
5. Gibt es zu diesem Vorhaben bereits Zwischenberichte o. ä.?
6. Warum wird es im Anhang A2 des Papiers "Forschung zur Entsorgung radioaktiver Abfälle - Förderkonzept des BMWi (2015-2018)" nicht erwähnt?


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Endlager-Forschungsvorhaben KRISTA o. ä. [#11785]
Datum
2. November 2015 22:41
An
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Status
Warte auf Antwort

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
In der 12. Sitzung der AG 3 der Endlagerkommission erwähnte Herr Kudla ein Forschungsvorhaben KRISTA (?) der DBETec, GRS und BGR, was sich mit der Endlagerung im Kristallin beschäftigt, höre Audioaufzeichnung der 12. Sitzung 2:16:49 (http://www.bundestag.de/blob/389760/f...). 1. Ist Ihnen dieses Forschungsvorhaben bekannt? 2. Wer fördert dieses Vorhaben und wie hoch sind die Fördersummen? 3. Wann war der Beginn des Vorhabens und für wann ist das Ende geplant? 4. Ist die Vorhabenbeschreibung verfügbar? 5. Gibt es zu diesem Vorhaben bereits Zwischenberichte o. ä.? 6. Warum wird es im Anhang A2 des Papiers "Forschung zur Entsorgung radioaktiver Abfälle - Förderkonzept des BMWi (2015-2018)" nicht erwähnt?
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) gemäß § 8 EGovG. Eine Antwort an meine persönliche E-Mail-Adresse bei meinem Telekommunikationsanbieter FragDenStaat.de stellt keine öffentliche Bekanntgabe des Verwaltungsaktes nach § 41 VwVfG dar. Ich behalte mir vor, nach Eingang Ihrer Auskünfte gegebenfalls um weitere ergänzende Auskünfte nachzusuchen. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen, Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
  1. 3 Jahre, 2 Monate her2. November 2015 22:41: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gesendet.
Von
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie per Briefpost
Betreff
Datum
30. November 2015
Status
Anfrage abgeschlossen
Anhänge

  1. 3 Jahre, 1 Monat her4. Dezember 2015 00:00: Die Frist für diese Anfrage ist abgelaufen
  2. 3 Jahre, 1 Monat her18. Dezember 2015 14:07: << Anfragesteller/in >> hat eine Antwort hinzugefügt, die auf dem Postweg erhalten wurde.
  3. 3 Jahre, 1 Monat her18. Dezember 2015 14:07: << Anfragesteller/in >> veröffentlichte einen Anhang bei der Anfrage Endlager-Forschungsvorhaben KRISTA o. ä..
  4. 3 Jahre, 1 Monat her18. Dezember 2015 14:07: << Anfragesteller/in >> hat den Status auf 'Anfrage erfolgreich' gesetzt.
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
IIA5 - 32500 / 8 # 19 [#11785]
Datum
18. Dezember 2015 14:18
An
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Sehr geehrt<< Anrede >> vielen Dank für Ihre Antwort. Schön wäre es aber, wenn auch das BMWi im Sinne der Transparenz zu FuE-Projekte Informationen im Gesamtförderkatalog der Bundesregierung http://foerderportal.bund.de/foekat/j... zur Verfügung stellen würde. Warum müssen die BMWi in der separaten Datenbank enArgus https://www.enargus.de/pub/bscw.cgi?o... veröffentlicht werden, warum macht das BMWi seine eigene Plattform? Transparenz ist so nicht gewährleistet. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 11785 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
  1. 3 Jahre, 1 Monat her18. Dezember 2015 14:18: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gesendet.