Englischsprachige Übersetzungen der Leitentscheidungen für den Decisions Band 6

Die englischsprachigen Übersetzungen der Leitentscheidungen für den Decisions Band 6.

Diese wurden ganz überwiegend von den beim Bundesverfassungsgericht beschäftigten Übersetzerinnen und Übersetzern angefertigt. Lediglich ein kleiner Teil der Übersetzungen wurde von externen Dienstleistern erstellt. Deren Beauftragung erfolgte durch das Bundesverfassungsgericht. Für die im Decisions Band 6 abgedruckten, durch externe Dienstleistern erstellte Übersetzungen sind Kosten in Höhe von insgesamt 20.519,20 Euro angefallen.

Quelle: https://wiki.freiheitsfoo.de/pmwiki.php…

Bitte beachten Sie:

Sollten Teile meines IFG-Antrags mit etwaigen Kosten verbunden sein, so bitte ich nicht nur um vorherige Benachrichtigung sondern auch um eine davon unabhängige Beantwortung bzw. Erledigung derjenigen Teile dieses Antrags, die nicht mit einer Entstehung von Kosten verbunden sind.

Ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass ich keinerlei im Rahmen dieser IFG-Anfrage entstehenden Kosten akzeptieren werde, solange mir diese nicht vor ihrem Entstehen schriftlich angekündigt worden sind und solange ich die Übernahme dieser Kosten nicht schriftlich zugestimmt bzw. diese akzeptiert habe.

Vielen Dank für Ihre Arbeit und Bemühungen mit meiner IFG-Anfrage!

Anfrage erfolgreich

  • Datum
    22. Oktober 2022
  • Frist
    26. November 2022
  • 0 Follower:innen
Michael Ebeling
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: Die englischsprac…
An Bundesverfassungsgericht Details
Von
Michael Ebeling
Betreff
Englischsprachige Übersetzungen der Leitentscheidungen für den Decisions Band 6 [#261524]
Datum
22. Oktober 2022 15:59
An
Bundesverfassungsgericht
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Die englischsprachigen Übersetzungen der Leitentscheidungen für den Decisions Band 6. Diese wurden ganz überwiegend von den beim Bundesverfassungsgericht beschäftigten Übersetzerinnen und Übersetzern angefertigt. Lediglich ein kleiner Teil der Übersetzungen wurde von externen Dienstleistern erstellt. Deren Beauftragung erfolgte durch das Bundesverfassungsgericht. Für die im Decisions Band 6 abgedruckten, durch externe Dienstleistern erstellte Übersetzungen sind Kosten in Höhe von insgesamt 20.519,20 Euro angefallen. Quelle: https://wiki.freiheitsfoo.de/pmwiki.php?n=Main.Uebersetzungen#toc9 Bitte beachten Sie: Sollten Teile meines IFG-Antrags mit etwaigen Kosten verbunden sein, so bitte ich nicht nur um vorherige Benachrichtigung sondern auch um eine davon unabhängige Beantwortung bzw. Erledigung derjenigen Teile dieses Antrags, die nicht mit einer Entstehung von Kosten verbunden sind. Ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass ich keinerlei im Rahmen dieser IFG-Anfrage entstehenden Kosten akzeptieren werde, solange mir diese nicht vor ihrem Entstehen schriftlich angekündigt worden sind und solange ich die Übernahme dieser Kosten nicht schriftlich zugestimmt bzw. diese akzeptiert habe. Vielen Dank für Ihre Arbeit und Bemühungen mit meiner IFG-Anfrage!
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Sollten Sie Gebühren veranschlagen wollen, bitte ich gemäß § 2 IFGGebV um Befreiung oder hilfsweise Ermäßigung der Gebühren. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an behördenexterne Dritte. Sollten Sie meinen Antrag ablehnen wollen, bitte ich um Mitteilung der Dokumententitel und eine ausführliche Begründung. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Michael Ebeling Anfragenr: 261524 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/261524/ Postanschrift Michael Ebeling << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Michael Ebeling
Bundesverfassungsgericht
Wichtiger Hinweis: Ihre E-Mail ist beim Bundesverfassungsgericht Karlsruhe eingegangen. Dieser Kommunikationsweg…
Von
Bundesverfassungsgericht
Betreff
AW: Englischsprachige Übersetzungen der Leitentscheidungen für den Decisions Band 6 [#261524]
Datum
22. Oktober 2022 15:59
Status
Warte auf Antwort
Wichtiger Hinweis: Ihre E-Mail ist beim Bundesverfassungsgericht Karlsruhe eingegangen. Dieser Kommunikationsweg steht ausschliesslich für Verwaltungsangelegenheiten zur Verfügung. Es wird darauf hingewiesen, dass mit diesem Kommunikationsmittel Verfahrensanträge oder Schriftsätze nicht rechtswirksam eingereicht werden können. Sollte Ihre Nachricht einen entsprechenden Schriftsatz beinhalten, ist eine Wiederholung der Übermittlung mittels Telefax (Nr.: 0721-9101382) oder auf dem Postwege unbedingt erforderlich. Sonstige Anfragen und andere Anschreiben per E-Mail können nur bei Angabe einer postalischen Adresse beantwortet werden. Personenbezogene Informationen (bspw. Name, Vorname, Anschrift, E-Mailadresse usw.), die Sie uns übermitteln, werden von uns ausschliesslich zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bzw. Ihrer Eingabe verarbeitet. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO i.V.m. § 3 BDSG. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 13 und 14 DSGVO finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, die Sie auf unserer Internetseite über den Button "Datenschutz" erreichen. Auf Wunsch können Ihnen diese Informationen auch in Papierform zugesendet werden. Dies ist eine automatisch erstellte Rückantwort. ---------------- Important notice: Your email has been received by the German Federal Constitutional Court. This communication channel may only be used for administrative matters. Please note that procedural motions or briefs cannot be submitted by email with legal effect. If your email contains such a document, it is mandatory to send the procedural motion or brief again by mail or by telefax (no. +49 721 9101382). A reply to other email enquiries or communications will only be made if a postal address is provided. We will only process personal data (e.g. name, first name, address, e-mail address etc.) that you have transmitted to us for the purpose of handling your request or your submission. Art. 6(1) first sentence letter a of the General Data Protection Regulation (GDPR) in conjunction with § 3 of the Federal Data Protection Act (Bundesdatenschutzgesetz) provides the legal basis in this regard. For further information regarding the protection of your personal data pursuant to Arts. 13 and 14 GDPR, please refer to our data protection statement. You can access it on our website by clicking on the button "Data Protection". You may also request a paper-based version of the data protection statement. This is an automatically generated reply.
Bundesverfassungsgericht
Antrag auf Informationszugang nach IFG Antrag auf Informationszugang nach IFG Ihr Antrag vom 22. Oktober 2022 Ihr…
Von
Bundesverfassungsgericht
Betreff
Antrag auf Informationszugang nach IFG
Datum
17. November 2022 08:39
Status
Warte auf Antwort
Michael Ebeling
AW: Antrag auf Informationszugang nach IFG [#261524]
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsan…
An Bundesverfassungsgericht Details
Von
Michael Ebeling
Betreff
AW: Antrag auf Informationszugang nach IFG [#261524]
Datum
27. November 2022 11:07
An
Bundesverfassungsgericht
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage „Englischsprachige Übersetzungen der Leitentscheidungen für den Decisions Band 6“ vom 22.10.2022 (#261524) wurde von Ihnen in Teilen beantwortet. Sie senden mir freundlicherweise einen Teil der ins Englische übersetzten Entscheidungstexte zu, verweisen zu den anderen aber darauf, dass diese bereits mittels BVerfG-Internetauftritt öffentlich abrufbar seien. Nun gibt es folgendes Problem: Selbst mittels der von Ihnen angegeben Suchfunktion auf Ihren Internetseiten kann ich diese nicht finden. Auch, wenn ich als Suchbegriffe die in der Leseprobe des Nomos-Verlags aufgeführten Begriffe und Bezeichnungen der Urteile/Leitentscheidungen verwende. Deswegen möchte ich Sie hiermit bitten, mir die Links für die 32 Entscheidungen des 6. Decision-Bands zuzusenden, denn unter "veröffentlicht" verstehe ich auch: "auffindbar". Ich bin aber auch für jeden anderen Hinweis dankbar, wie ich diese Entscheidungen ohne stundenlangen Aufwand im Netz finden könnte ... Vielen Dank und viele gute Grüße, Michael Ebeling
Michael Ebeling
AW: Antrag auf Informationszugang nach IFG [#261524] Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe nun doch noch einen …
An Bundesverfassungsgericht Details
Von
Michael Ebeling
Betreff
AW: Antrag auf Informationszugang nach IFG [#261524]
Datum
28. November 2022 05:35
An
Bundesverfassungsgericht
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe nun doch noch einen Großteil der englischsprachigen Urteilstexte auffinden können, es fehlt mir nur noch der Zugang zu folgenden drei Urteils-Übersetzungen: - BVerfGE 115, 1 Transsexuals V – change of first name (2005) - BVerfGE 147, 1 Third Gender Option – civil register entry for intersex persons (2017) - BVerfGE 128, 109 Transsexuals VIII – no surgery requirement (2011) Können Sie mir dazu noch mit den Links aushelfen? Vielen Dank und viele gute Grüße, Michael Ebeling Anfragenr: 261524 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/261524/

Ihre Spende für die Plattform

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Ihre Spende macht es uns möglich, die Plattform am Laufen zu halten und weiterzuentwickeln.

Jetzt unterstützen!

Bundesverfassungsgericht
Antrag auf Informationszugang nach IFG [#261524] Sehr geehrter Herr Ebeling, die Entscheidungen kann man finden, …
Von
Bundesverfassungsgericht
Betreff
Antrag auf Informationszugang nach IFG [#261524]
Datum
28. November 2022 10:14
Status
Anfrage abgeschlossen
Sehr geehrter Herr Ebeling, die Entscheidungen kann man finden, wenn man auf die Seite "Entscheidungen" geht und dort unter "Fundstelle (BVerfGE)" die Fundstelle aus der Sammlung der amtlichen Sammlung eingibt: https://www.bundesverfassungsgericht.de/SiteGlobals/Forms/Suche/Entscheidungensuche_Formular.html?language_=de Man gelangt dann zu der deutschen und englischen Version der Entscheidung. Falls nur die deutsche Entscheidung erscheinen sollte, gelangt man von dieser per Umschalttaste zur englischen Übersetzung. Direkt-Links zu den gesuchten Entscheidungen: - BVerfGE 115, 1 Transsexuals V - change of first name (2005) https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/EN/2005/12/ls20051206_1bvl000303en.html - BVerfGE 147, 1 Third Gender Option - civil register entry for intersex persons (2017) https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/EN/2017/10/rs20171010_1bvr201916en.html - BVerfGE 128, 109 Transsexuals VIII - no surgery requirement (2011) https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/EN/2011/01/rs20110111_1bvr329507en.html Freundliche Grüße Im Auftrag [geschwärzt] Ministerialrat