Evaluation des Konzepts Verkehr 4.0

Anfrage an:
Stadt Augsburg
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Information nicht vorhanden
Zusammenfassung der Anfrage

[geschwärzt] arbeitete das Konzept "Verkehr 4.0 für den Ballungsraum Augsburg" (verkehr4x0.de) aus und legte es diversen Stellen bei Verwaltung, Stadtwerken und Politik vor. Ich bitte um Zusendung aller Dokumente zu diesem Konzept, insbesondere solche, die darlegen, wie die Stadt zu diesem Konzept steht und welcher Prüfung sie es schon unterzog. Bitte teilen Sie mir mit, welche Aspekte aus Sicht der Stadt sinnvoll und welche nicht sinnvoll sind und welche Schwierigkeiten bei einer Umsetzung des Konzepts entstehen.


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Evaluation des Konzepts Verkehr 4.0 [#200910]
Datum
16. Oktober 2020 00:50
An
Stadt Augsburg
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach BayDSG/BayUIG/VIG Sehr [geschwärzt], bitte senden Sie mir Folgendes zu:
[geschwärzt] arbeitete das Konzept "Verkehr 4.0 für den Ballungsraum Augsburg" (verkehr4x0.de) aus und legte es diversen Stellen bei Verwaltung, Stadtwerken und Politik vor. Ich bitte um Zusendung aller Dokumente zu diesem Konzept, insbesondere solche, die darlegen, wie die Stadt zu diesem Konzept steht und welcher Prüfung sie es schon unterzog. Bitte teilen Sie mir mit, welche Aspekte aus Sicht der Stadt sinnvoll und welche nicht sinnvoll sind und welche Schwierigkeiten bei einer Umsetzung des Konzepts entstehen.
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 39 des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG), § 3 Abs. 1 des Bayerischen Umweltinformationsgesetzes (BayUIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 Umweltinformationsgesetzes des Bundes (UIG) betroffen sind, sowie nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen betroffen sind. Sollten diese Gesetze nicht einschlägig sein, bitte ich Sie, die Anfrage als Bürgeranfrage zu behandeln. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Es handelt sich meines Erachtens um eine einfache Auskunft bei geringfügigem Aufwand. Gebühren fallen somit nicht an. Ich verweise auf § 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 BayUIG/§ 5 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Ich bitte um Empfangsbestätigung und danke Ihnen für Ihre Mühe. Mit freundlichen Grüßen [geschwärzt] Anfragenr: 200910 Antwort an: [geschwärzt] Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: [geschwärzt] Postanschrift [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt]
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Stadt Augsburg
Betreff
Ihre Nachricht vom 16.10.2020 (Betreff: Evaluation des Konzepts Verkehr 4.0)
Datum
10. November 2020 10:51
Status
Warte auf Antwort
Anhänge
image001.jpg image001.jpg   1,1 KB Nicht öffentlich!

Sehr [geschwärzt], vielen Dank für Ihre Nachricht vom 16.10.2020 an [geschwärzt], welche der Wirtschaftsförderung Stadt Augsburg zuständigkeitshalber zur Beantwortung weitergeleitet wurde. Zu Ihrem Anliegen kann Ihnen folgendes mitgeteilt werden: Ziel der Nahverkehrsplanung ist es, dass der ÖPNV als möglichst vollwertige Alternative zum motorisierten Individualverkehr zur Verfügung steht (vgl. BayÖPNVG). Das Verbundgebiet des Augsburger Verkehrs- und Tarifverbundes (AVV) wird in der Nahverkehrsplanung als zusammengehöriges Gebiet betrachtet. Der gemeinsame Nahverkehrsplan (NVP) dient der Angebotsplanung innerhalb des Verbundgebietes. Das bestehende Angebot wird durch den NVP für den Nahverkehrsraum Augsburg 2015plus definiert. Hierin sind u.a. die gewachsenen Systematiken begründet. Den aktuellen NVP können Sie hier einsehen: www.avv-augsburg.de/fileadmin/user_uplo… Die Fortschreibung des NVP 2015plus wird derzeit vorbereitet, bei der Fortschreibung handelt es sich um einen mehrjährigen Prozess. Im Rahmen der Fortschreibung werden bestehende Bedarfe ermittelt und Maßnahmen zur Verbesserung umfassend geprüft. Diese gesamtkonzeptionelle Prüfung wird direkt oder indirekt auch die Ideen des [geschwärzt] berücksichtigen. Der Prozess zur Fortschreibung sieht zudem eine umfassende Bürgerbeteiligung vor, die für alle Bürgerinnen und Bürger der beteiligten Gebietskörperschaften (Stadt Augsburg, Landkreise Augsburg, Aichach-Friedberg, Dillingen a.d.Donau) offen ist. Im Ergebnis wird fundiert festgestellt werden, inwiefern es einer Weiterentwicklung des bestehenden Angebots im Verbundgebiet bedarf. Dabei sind die vier genannten Gebietskörperschaften als kommunale Aufgabenträger für den allgemeinen ÖPNV zuständig; der allgemeine ÖPNV wird im Nahverkehrsraum Augsburg im Wesentlichen durch Trambahnen sowie Stadt- und Regionalbusse erbracht. Neben dem Angebot des allgemeinen ÖPNV wird der Schienenpersonennahverkehr im Auftrag des Freistaats Bayern erbracht. Folglich gibt es derzeit noch keine dokumentierte Prüfung der einzelnen Aspekte des auch der Stadt Augsburg durch [geschwärzt] vorgelegten Konzepts. Etwaige Rückfragen richten Sie gerne an: [geschwärzt] Mit freundlichen Grüßen [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt]<[geschwärzt]> [geschwärzt]<[geschwärzt]> [geschwärzt]<[geschwärzt]?[geschwärzt]=[geschwärzt]> [geschwärzt], [geschwärzt] [geschwärzt]<[geschwärzt]>[geschwärzt] [geschwärzt]<[geschwärzt]> [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt] [[geschwärzt]]<[geschwärzt]> [geschwärzt]!
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Ihre Nachricht vom 16.10.2020 (Betreff: Evaluation des Konzepts Verkehr 4.0) [#200910]
Datum
16. Januar 2021 11:44
An
Stadt Augsburg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrteAntragsteller/in vielen Dank für Ihre Antwort. Können Sie also bestätigen, dass zum jetzigen Zeitpunkt noch keine städtischen Unterlagen über das Verkehrskonzept von Michael Finsinger vorliegen? Dass noch keine Prüfung seines Konzepts erfolgte? Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 200910 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/200910/

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Von
Stadt Augsburg
Betreff
Ihre E-Mail vom 16.01.2021
Datum
29. Januar 2021 08:12
Status
Anfrage abgeschlossen
Anhänge
image001.jpg image001.jpg   1,1 KB Nicht öffentlich!

Sehr geehrter Antragsteller/in vielen Dank für Ihre Nachfrage vom 16.01.2021. Wir verweisen auf unsere Beantwortung vom 10.11.2020. Das Konzeptpapier von Herrn Finsinger fließt in die gesamtkonzeptionelle Prüfung des Nahverkehrsangebotes ein. Diese erfolgt fortan im Rahmen der Fortschreibung des Nahverkehrsplans für den Nahverkehrsraum Augsburg 2015plus. Eine dokumentierte Prüfung des Papiers existiert demzufolge nicht. Mit freundlichen Grüßen