Fahrzeugverteilung

Anfrage an:
Berliner Feuerwehr
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage teilweise erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Eine Auflistung der geplanten Wachstandorte der in 2019 gelieferten/zu liefernden Lösch- und Hilfeleistungsfahrzeuge (LHF 20/12). Bei Namensdoppelungen bitte ich um eine nachvollziehbare Auflistung, getrennt nach Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr. Vielen Dank.


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Fahrzeugverteilung [#163581]
Datum
12. August 2019 13:01
An
Berliner Feuerwehr
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Anfrage nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz, VIG Sehr geehrteAntragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Eine Auflistung der geplanten Wachstandorte der in 2019 gelieferten/zu liefernden Lösch- und Hilfeleistungsfahrzeuge (LHF 20/12). Bei Namensdoppelungen bitte ich um eine nachvollziehbare Auflistung, getrennt nach Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr. Vielen Dank.
Dies ist ein Antrag auf Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft nach § 3 Abs. 1 Berliner Informationsfreiheitsgesetz (IFG) bzw. nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen nach § 2 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Ich möchte Sie darum bitten, mich vorab über den voraussichtlichen Verwaltungsaufwand sowie die voraussichtlichen Kosten für die Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft zu informieren. Soweit Verbraucherinformationen betroffen sind, bitte ich Sie zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft nach § 7 Abs. 1 Satz 2 VIG auf elektronischem Wege kostenfrei gewähren können. Ich verweise auf § 14 Abs. 1 Satz 1 IFG und bitte Sie, ohne Zeitverzug über den Antrag zu entscheiden. Soweit Verbraucherinformationen betroffen sind, verweise ich auf § 5 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen baldmöglichst, spätestens bis zum Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen. Sollten Sie den Antrag ablehnen, gilt dafür nach § 15 Abs. 5 IFG Berlin eine Frist von zwei Wochen. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und um eine Empfangsbestätigung bitten. Vielen Dank für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Berliner Feuerwehr
Betreff
AW: Fahrzeugverteilung [#163581]
Datum
12. August 2019 13:08
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrteAntragsteller/in Danke für Ihre Mail vom 12.08.2019. Ich habe Ihre Frage an Herrn Kirstein, den Leiter unserer Pressestelle weitergeleitet. Mit freundlichen Grüßen
Von
Berliner Feuerwehr
Betreff
Fahrzeugverteilung [#163581]
Datum
13. August 2019 13:25
Status
Warte auf Antwort
Anhänge
image001.png image001.png   9,4 KB Nicht öffentlich!

Sehr geehrteAntragsteller/in hiermit bestätige ich Ihnen den Eingang Ihres Antrags auf Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft nach § 3 Abs. 1 Berliner Informationsfreiheitsgesetz (IFG) vom 12.08.2019. Zur Bearbeitung Ihres Ersuchens benötige ich -auch bei einer digitalen Übermittlung- Ihre vollständigen Kontaktdaten, das bedeutet neben Ihrem Vor- und Nachnamen auch Ihre aktuelle Postanschrift mir Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort. Eine Prüfung Ihres Antrags und die vorherige Mitteilung der voraussichtlichen Kosten kann erst danach erfolgen. Mit freundlichen Grüßen
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Fahrzeugverteilung [#163581]
Datum
13. August 2019 20:48
An
Berliner Feuerwehr
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrteAntragsteller/in anliegend übersende ich Ihnen meine Anschrift. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 163581 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Von
Berliner Feuerwehr
Betreff
AW: Fahrzeugverteilung [#163581]
Datum
21. August 2019 12:09
Status
Anfrage abgeschlossen
Anhänge
voraussich…tiert.pdf voraussichtlicherVerwasltungsaufwand_konvertiert.pdf   57,9 KB Nicht öffentlich!

Sehr geehrteAntragsteller/in anbei Übersende ich Ihnen ein Schreiben zu Ihrem o.g. Antrag vom 12.08.2019 . Mit freundlichen Grüßen
Von
Berliner Feuerwehr
Betreff
WG: Fahrzeugverteilung [#163581]
Datum
23. August 2019 13:02

Sehr geehrteAntragsteller/in hiermit informiere ich Sie, dass heute die offizielle Übergabe der zehn neuen LHF erfolgte und die Berliner Feuerwehr dazu einen Tweet auf Twitter unter Nennung der künftigen Wachstandorte verfasst hat. Der Link dazu lautet: https://twitter.com/Berliner_Fw/status/… Ich gehe davon aus, dass sich Ihr Auskunftsersuchen damit erledigt hat. Bitte teilen Sie mir mit, wenn Sie an einer weiteren/detaillierteren Auskunft weiterhin interessiert sind. Ich würde dann zunächst eine neue Kostenschätzung vornehmen und Sie abermals über den vermutlichen Verwaltungsaufwand und die entstehenden Kosten informieren. Mit freundlichen Grüßen