FragDenStaat-Umfrage 2020

Wie gefällt Ihnen FragDenStaat? Geben Sie uns Feedback!

Jetzt mitmachen

Familienzusammenführung mit ein (Duldung/Gerichtsverfahren offen)

Anfrage an:
Zentrale Ausländerbehörde Köln
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Hallo Antragsteller/in


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Familienzusammenführung mit ein (Duldung/Gerichtsverfahren offen) [#33110]
Datum
27. August 2018 13:00
An
Zentrale Ausländerbehörde Köln
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem Informationsfreiheitsgesetz NRW, UIG NRW, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Hallo ich habe eine Duldung bekommen ich habe rechtzeitig wiederspruch eingelegt und das Verfahren läuft noch. Meine Frage ist es ich (28 Jahre alt) lebe in München und mein Vater lebt in köln und ist deutsche Staatsbürgerschaft. Könnte ich trotzdem in der Nähe von mein Vater ziehen nach Köln obwohl mein Verfahren noch läuft ? Es gibt zwar das gesetzt famimienzusammenführung gilt das auch für Asylbewerber? Ich bin seit 2015 in Deutschland
Dies ist ein Antrag nach dem Gesetz über die Freiheit des Zugangs zu Informationen für das Land Nordrhein-Westfalen (Informationsfreiheitsgesetz Nordrhein-Westfalen – IFG NRW), dem Umweltinformationsgesetz Nordrhein-Westfalen (soweit Umweltinformationen betroffen sind) und dem Verbraucherinformationsgesetz des Bundes (soweit Verbraucherinformationen betroffen sind). Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Aus Gründen der Billigkeit und insbesondere auf Grund des Umstands, dass die Auskunft in gemeinnütziger Art der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden wird, bitte ich Sie, nach § 2 VerwGebO IFG NRW von der Erhebung von Gebühren abzusehen. Soweit Umweltinformationen betroffen sind, handelt es sich hierbei um eine einfache Anfrage nach §5 (2) UIG NRW. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 5 Abs. 2 IFG NRW, § 2 UIG NRW und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, möchte ich Sie bitten, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Nach §5 Abs. 1 Satz 5 IFG NRW bitte ich Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Ich möchte Sie um Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Anfragesteller/in schrieb am 15. September 2018 09:37:

Das war echt sehr hilfreich. Ich habe ganz schnell ein antwort bekommen. Ich glaube wenn man ein Termin vereinbart hätte, …

Das war echt sehr hilfreich. Ich habe ganz schnell ein antwort bekommen. Ich glaube wenn man ein Termin vereinbart hätte, hätte man nicjz so schnell ein Termin bekommen damit die Fragen beantwortet werden kann .

Ich danke nochmal sehr für die Informationen und die schnellere antwort ich habe sogar weiter über diese Seite meine Fragen gestellt und würde es jeden empfehlen

Von
Zentrale Ausländerbehörde Köln
Betreff
AW: Familienzusammenführung mit ein (Duldung/Gerichtsverfahren offen) [#33110]
Datum
30. August 2018 17:30
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrtAntragsteller/in ich habe Ihre unten stehende E-Mail zur weiteren Bearbeitung erhalten. Soweit ich Sie richtig verstanden habe begehren Sie den Umzug nach Köln in die Nähe Ihres Vaters. Diesen Antrag können Sie jederzeit bei Ihrer aktuell zuständigen Ausländerbehörde stellen. Ihr Antrag wird dann von den Kollegen an die zuständige Stelle weitergeleitet. Bitte wenden Sie sich daher an Ihre derzeit zuständige Sachbearbeiterin/ Ihren derzeit zuständigen Sachbearbeiter bei Ihre Ausländerbehörde. Mit freundlichen Grüßen
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Familienzusammenführung mit ein (Duldung/Gerichtsverfahren offen) [#33110]
Datum
9. September 2018 14:21
An
Zentrale Ausländerbehörde Köln
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Anhänge
8dff3608-6…273b.jpeg 8dff3608-623c-44e5-931c-fc4c8353273b.jpeg   119,7 KB Nicht öffentlich!
9e942572-c…698e.jpeg 9e942572-c2d9-47d9-b111-2b4908d9698e.jpeg   153,8 KB Nicht öffentlich!
ce43f942-3…9896.jpeg ce43f942-36ab-4a13-a2fb-47e638c39896.jpeg   136,6 KB Nicht öffentlich!

Sehr geehrte Damen und Herren, Danke für den antwort. Also kann ich selber kein Antrag stellen? Und wenn ich hier in köln ein Vollzeit Job finde könnte ich auch bevor ich offiziell nach Köln umziehe hier arbeiten? Und den Antrag wegen erstens mein Vater stellen wegen Zusammenführung und als zweites wegen Arbeit ? Icj habe hier auch mein fiktionsbescheningung zugesendet Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 33110 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>
Von
Zentrale Ausländerbehörde Köln
Betreff
AW: Familienzusammenführung mit ein (Duldung/Gerichtsverfahren offen) [#33110]
Datum
15. Oktober 2018 06:37
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrtAntragsteller/in Ihre Anfrage habe ich dankend erhalten. Bitte wenden Sie sich an Ihre für Sie zuständige Ausländerbehörde. Sie ist als örtlich und sachliche zuständige Ausländerbehörde der richtige Ansprechpartner, da dort Ihre Ausländerakte vorhanden ist. Zudem sind die von Ihnen mitgeteilten Informationen nicht aussagekräftig. Mit freundlichen Grüßen