Fernsehsendungen

Weshalb müssen die öffentlich rechtlichen TV Sender rund um die Uhr ein Programm ausstrahlen? Da könnte z. B. eine Menge Energie gespart werden, die wir im Moment ganz wo anders benötigen, dazu die Strahlenbelastung der Atmosphäre. Jahrelang haben wir über unsere Verhältnisse gelebt. Soll das ewig so weiter gehen? Schaut man sich die TV Programme an, kann man feststellen dass an manchen Tagen das gleiche Programm auf mehreren Sendern parallel oder etwas zeitversetzt läuft. Und einige Stunden später schon wieder eine Wiederholung derselben. Und, vorab kann man viele Sendungen schon "Streamen". Wer bitte schön, sieht da noch die reguläre Sendung? Das "Streamen" ist zudem auch noch energieintensiv und belastet die Umwelt gleich doppelt.

Antwort verspätet

Warte auf Antwort
  • Datum
    16. März 2022
  • Frist
    20. April 2022
  • Ein:e Follower:in
<< Anfragesteller:in >>
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: Weshalb müssen di…
An Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
Fernsehsendungen [#243546]
Datum
16. März 2022 17:32
An
Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Weshalb müssen die öffentlich rechtlichen TV Sender rund um die Uhr ein Programm ausstrahlen? Da könnte z. B. eine Menge Energie gespart werden, die wir im Moment ganz wo anders benötigen, dazu die Strahlenbelastung der Atmosphäre. Jahrelang haben wir über unsere Verhältnisse gelebt. Soll das ewig so weiter gehen? Schaut man sich die TV Programme an, kann man feststellen dass an manchen Tagen das gleiche Programm auf mehreren Sendern parallel oder etwas zeitversetzt läuft. Und einige Stunden später schon wieder eine Wiederholung derselben. Und, vorab kann man viele Sendungen schon "Streamen". Wer bitte schön, sieht da noch die reguläre Sendung? Das "Streamen" ist zudem auch noch energieintensiv und belastet die Umwelt gleich doppelt.
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Sollten Sie Gebühren veranschlagen wollen, bitte ich gemäß § 2 IFGGebV um Befreiung oder hilfweise Ermäßigung der Gebühren. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an behördenexterne Dritte. Sollten Sie meinen Antrag ablehnen wollen, bitte ich um Mitteilung der Dokumententitel und eine ausführliche Begründung. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 243546 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/243546/ Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller:in >>
Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Sehr Antragsteller/in für Ihre Anfrage zu den Sendezeiten der öffentlich rechtlichen Fernsehsender sind wir nicht…
Von
Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Betreff
AW: Fernsehsendungen [#243546]
Datum
23. März 2022 10:23
Status
Warte auf Antwort
Sehr Antragsteller/in für Ihre Anfrage zu den Sendezeiten der öffentlich rechtlichen Fernsehsender sind wir nicht die richtige Ansprechpartnerin, da das inländische Rundfunkwesen (Hörfunk und Fernsehen) in die ausschließliche Gesetzgebungskompetenz der Bundesländer fällt. Ansprechpartnerin für Grundsatzfragen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ist die Rundfunkkommission der Ministerpräsidenten der Länder. Deren ständiger Vorsitz liegt bei der Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz (Rundfunkkommission der Ministerpräsidenten der Länder, c/o Staatskanzlei des Landes Rheinland-Pfalz, Peter-Altmeier-Allee 1, 55116 Mainz). Das dortige Bürgerbüro können Sie elektronisch unter <<E-Mail-Adresse>> erreichen. Mit freundlichen Grüßen
<< Anfragesteller:in >>
Sehr geehrte Damen und Herren, warum leiten Sie meine Anfrage nicht einfach weiter? Mit freundlichen Grüßen Antra…
An Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
AW: Fernsehsendungen [#243546]
Datum
23. März 2022 14:24
An
Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, warum leiten Sie meine Anfrage nicht einfach weiter? Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 243546 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/243546/
Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Sehr Antragsteller/in Ihre Anfrage wurde nicht weitergeleitet, da Sie in Ihrer Nachricht vom 23. März 2022 ausdr…
Von
Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Betreff
AW: Fernsehsendungen [#243546]
Datum
29. März 2022 16:29
Status
image003.jpg
1,9 KB


Sehr Antragsteller/in Ihre Anfrage wurde nicht weitergeleitet, da Sie in Ihrer Nachricht vom 23. März 2022 ausdrücklich der Weitergabe Ihrer Daten widersprochen haben: "Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an behördenexterne Dritte. Sollten Sie meinen Antrag ablehnen wollen, bitte ich um Mitteilung der Dokumententitel und eine ausführliche Begründung.“ Mit freundlichen Grüßen
<< Anfragesteller:in >>
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie müssen meine Daten ja nicht weitergeben. Der Wortlaut allein sollte reichen, we…
An Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
AW: Fernsehsendungen [#243546]
Datum
31. März 2022 15:16
An
Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie müssen meine Daten ja nicht weitergeben. Der Wortlaut allein sollte reichen, wenn man etwas ändern wollte. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 243546 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/243546/
Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Sehr Antragsteller/in wie bereits mitgeteilt, fällt das inländische Rundfunkwesen (Hörfunk und Fernsehen) in die …
Von
Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Betreff
Fernsehsendungen [#243546]
Datum
4. April 2022 09:34
Status
Sehr Antragsteller/in wie bereits mitgeteilt, fällt das inländische Rundfunkwesen (Hörfunk und Fernsehen) in die ausschließliche Gesetzgebungskompetenz der Bundesländer. Um ihre Anfrage beantworten zu können, benötigt die Rundfunkkommission Ihre Kontaktdaten. Wir würden Sie daher bitten, sich direkt an die Rundfunkkommission zu wenden, um eine Erledigung Ihrer Anfrage durch den zuständigen Adressaten sicherzustellen. Mit freundlichen Grüßen

Ein Zeichen für Informationsfreiheit setzen

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Nur mit Ihrer Unterstützung können wir die Plattform zur Verfügung stellen und für unsere Nutzer:innen weiterentwickeln. Setzen Sie sich mit uns für Informationsfreiheit ein!

Jetzt spenden!

<< Anfragesteller:in >>
Sehr geehrte Damen und Herren, immer schön weiter so ... Überarbeiten Sie sich nur nicht! Mit freundlichen Grüße…
An Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
AW: Fernsehsendungen [#243546]
Datum
4. April 2022 13:12
An
Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, immer schön weiter so ... Überarbeiten Sie sich nur nicht! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 243546 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/243546/