Fortführung der HPI-Schulcloud

Nach Presseberichten wird die Schulcloud Ihres Landes, die ursprünglich seitens des Hasso-Plattner-Instituts betrieben wurde, absehbar in eine neue Trägerschaft/Zuständigkeit überführt. Hierzu wurden offenbar Vereinbarungen zwischen den Bundesländern Thüringen, Brandenburg und Niedersachsen (bzw. deren zuständigen Ministerien) getroffen.

Ich bitte um Transparenz zu:
1) Sämtliche Vereinbarungen, Verträge, Absprachen oder ähnliches zwischen den genannten Bundesländern bzw. Ministerien und ggf. Bundesministerium für Bildung und Forschung.
2) Sämtliche Vereinbarungen, Absprachen, Verträge oder ähnliches mit Dritten, die am bisherigen Betrieb beteiligt waren oder am künftigen Betrieb beteiligt werden sollen.
3) Sämtliche Kommunikation zwischen den genannten Bundesländern bzw. den zuständigen Ministerien) und ggf. dem Bundesministerium für Bildung und Forschung bzgl. des oben angedeuteten Projekts des Weiter-/Neubetriebs der ehemaligen HPI-Schulcloud.

Anfrage eingeschlafen

Warte auf Antwort
  • Datum
    6. Juli 2021
  • Frist
    16. Februar 2022
  • 2 Follower:innen
<< Anfragesteller:in >>
Antrag nach dem ThürTG/ThürUIG/VIG Sehr Antragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu: Nach Presseberichte…
An Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
Fortführung der HPI-Schulcloud [#224399]
Datum
6. Juli 2021 08:27
An
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem ThürTG/ThürUIG/VIG Sehr Antragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Nach Presseberichten wird die Schulcloud Ihres Landes, die ursprünglich seitens des Hasso-Plattner-Instituts betrieben wurde, absehbar in eine neue Trägerschaft/Zuständigkeit überführt. Hierzu wurden offenbar Vereinbarungen zwischen den Bundesländern Thüringen, Brandenburg und Niedersachsen (bzw. deren zuständigen Ministerien) getroffen. Ich bitte um Transparenz zu: 1) Sämtliche Vereinbarungen, Verträge, Absprachen oder ähnliches zwischen den genannten Bundesländern bzw. Ministerien und ggf. Bundesministerium für Bildung und Forschung. 2) Sämtliche Vereinbarungen, Absprachen, Verträge oder ähnliches mit Dritten, die am bisherigen Betrieb beteiligt waren oder am künftigen Betrieb beteiligt werden sollen. 3) Sämtliche Kommunikation zwischen den genannten Bundesländern bzw. den zuständigen Ministerien) und ggf. dem Bundesministerium für Bildung und Forschung bzgl. des oben angedeuteten Projekts des Weiter-/Neubetriebs der ehemaligen HPI-Schulcloud.
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 9 Abs. 1 des Thüringer Transparenzgesetzes (ThürTG) sowie § 3 Thüringer Umweltinformationsgesetz (ThürUIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 ThürUIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte die Aktenauskunft wider Erwarten gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 10 Abs. 3 ThürTG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 ThürUIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und um eine Empfangsbestätigung bitten. Vielen Dank für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 224399 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/224399/ Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller:in >>
<< Anfragesteller:in >>
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage „Fortführung der HPI-Schulcloud“ vom 06.07.2021…
An Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
AW: Fortführung der HPI-Schulcloud [#224399]
Datum
4. Januar 2022 14:59
An
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage „Fortführung der HPI-Schulcloud“ vom 06.07.2021 (#224399) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 148 Tage überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 224399 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/224399/ Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>

120.000 Euro bis zum Jahresende – bist Du dabei?

Ob Klagen, investigative Recherchen, Anfragen-Features oder Kampagnen: Wir brauchen Dich an unserer Seite, um den nächsten Coup planen zu können. Kämpfe mit Deiner Weihnachtsspende mit uns für mehr Transparenz!

290.019,37 € von 400.000,00 €

Jetzt spenden!  Weihnachts-Trailer ansehen

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Sehr Antragsteller/in vielen Dank für Ihren Hinweis. Nach Recherche zu Ihrer Anfrage habe ich sofort die zuständi…
Von
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Betreff
AW: Fortführung der HPI-Schulcloud [#224399]
Datum
20. Januar 2022 15:47
Status
Warte auf Antwort
Sehr Antragsteller/in vielen Dank für Ihren Hinweis. Nach Recherche zu Ihrer Anfrage habe ich sofort die zuständige Stelle beauftragt alle angeforderten Informationen und eine entsprechende Antwort zu erstellen. Ich bitte um Entschuldigung für die späte Reaktion, aber interne Kommunikationsprobleme scheinen zu dieser Verzögerung geführt zu haben. Ich werde mich umgehend mit der Beantwortung zur Informationsfreiheitsanfrage „Fortführung der HPI-Schulcloud“ melden. Mit freundlichen Grüßen