Genehmigte und tatsächlich genutzte Tierplatzzahlen der Sauenzuchtanlage SAZA GmbH in Großkayna von Anfang 2019 bis heute

Unterlagen, die die genehmigte und die tatsächlich genutzten Tierplatzzahlen der unten genannten Anlage belegen.
1. Welche Tierplatzzahl wurde für die Sauenzuchtanlage SAZA GmbH, Naumburger Str. 87, 06242 Großkayna genehmigt?
2. Wie viele Tiere wurden wirklich in der Anlage - Schnitt für das Jahr 2019, für das Jahr 2020 und das Jahr 2021 sowie jeweils für einen bestimmten Jahresmonat - gehalten (z.B. Anhand von Berichten von Ein- oder Ausstallungen, Tiersterblichkeit,...)?
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft und Informationserteilung nach dem Informationszugangsgesetz Sachsen-Anhalt (IZG LSA), dem Umweltinformationsgesetz Sachsen-Anhalt (UIG LSA), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 Umweltinformationsgesetzes des Bundes (UIG) betroffen sind, sowie dem Ausführungsgesetz des Landes Sachsen-Anhalt zum Verbraucherinformationsgesetz (VIG AG LSA) , soweit Verbraucherinformationen betroffen sind. Sollte diese Anfrage wider Erwarten keine einfache Anfrage sein, bitte ich Sie darum, mich vorab über den voraussichtlichen Verwaltungsaufwand sowie die voraussichtlichen Kosten für die Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft zu informieren. Soweit Verbraucherinformationen betroffen sind, bitte ich Sie zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft nach § 7 Abs. 1 Satz 2 VIG auf elektronischem Wege kostenfrei gewähren können. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 Satz 1 IZG LSA und bitte Sie, unverzüglich über den Antrag zu entscheiden. Soweit Umwelt- oder Verbraucherinformationen betroffen sind, verweise ich auf § 3 Abs. 3 Satz 1 UIG bzw. § 5 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen baldmöglichst, spätestens bis zum Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen.
Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, möchte ich Sie bitten, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an sonstige Dritte.
Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und um eine Empfangsbestätigung bitten.
Vielen Dank vorab für Ihre Mühe!

Anfrage teilweise erfolgreich

  • Datum
    21. Mai 2021
  • Frist
    2. November 2021
  • 2 Follower:innen
<< Anfragesteller:in >>
Antrag nach dem IZG LSA/UIG LSA/VIG AG LSA Sehr [geschwärzt], bitte senden Sie mir Folgendes zu: Unterlagen, d…
An Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
Genehmigte und tatsächlich genutzte Tierplatzzahlen der Sauenzuchtanlage SAZA GmbH in Großkayna von Anfang 2019 bis heute [#220829]
Datum
21. Mai 2021 17:28
An
Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem IZG LSA/UIG LSA/VIG AG LSA Sehr [geschwärzt], bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Unterlagen, die die genehmigte und die tatsächlich genutzten Tierplatzzahlen der unten genannten Anlage belegen. 1. Welche Tierplatzzahl wurde für die Sauenzuchtanlage SAZA GmbH, Naumburger Str. 87, 06242 Großkayna genehmigt? 2. Wie viele Tiere wurden wirklich in der Anlage - Schnitt für das Jahr 2019, für das Jahr 2020 und das Jahr 2021 sowie jeweils für einen bestimmten Jahresmonat - gehalten (z.B. Anhand von Berichten von Ein- oder Ausstallungen, Tiersterblichkeit,...)? Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft und Informationserteilung nach dem Informationszugangsgesetz Sachsen-Anhalt (IZG LSA), dem Umweltinformationsgesetz Sachsen-Anhalt (UIG LSA), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 Umweltinformationsgesetzes des Bundes (UIG) betroffen sind, sowie dem Ausführungsgesetz des Landes Sachsen-Anhalt zum Verbraucherinformationsgesetz (VIG AG LSA) , soweit Verbraucherinformationen betroffen sind. Sollte diese Anfrage wider Erwarten keine einfache Anfrage sein, bitte ich Sie darum, mich vorab über den voraussichtlichen Verwaltungsaufwand sowie die voraussichtlichen Kosten für die Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft zu informieren. Soweit Verbraucherinformationen betroffen sind, bitte ich Sie zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft nach § 7 Abs. 1 Satz 2 VIG auf elektronischem Wege kostenfrei gewähren können. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 Satz 1 IZG LSA und bitte Sie, unverzüglich über den Antrag zu entscheiden. Soweit Umwelt- oder Verbraucherinformationen betroffen sind, verweise ich auf § 3 Abs. 3 Satz 1 UIG bzw. § 5 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen baldmöglichst, spätestens bis zum Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, möchte ich Sie bitten, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an sonstige Dritte. Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und um eine Empfangsbestätigung bitten. Vielen Dank vorab für Ihre Mühe!
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu Informationen nach dem Informationszugangsgesetz Sachsen-Anhalt (IZG LSA) sowie hilfsweise dem Umweltinformationsgesetz des Landes (UIG LSA), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind bzw. nach dem Verbraucherinformationsgesetz (VIG), soweit Verbraucherinformationen im Sinne des § 2 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte die Aktenauskunft wider Erwarten gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der voraussichtlichen Kosten anzugeben. Nach § 7 Abs. 5 IZG LSA bzw. § 3 Abs. 3 Nr. 1 UIG oder § 5 Abs. 2 VIG möchte ich Sie bitten, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) bitten, ggf. zusätzlich zu einer postalischen Zusendung. Ich bitte Sie um Empfangsbestätigung und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen [geschwärzt] Anfragenr: 220829 Antwort an: [geschwärzt] Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: [geschwärzt] Postanschrift [geschwärzt] [geschwärzt]
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller:in >>
Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis
WG: Eingangsbestätigung zu Ihrem Antrag Sehr Antragsteller/in hiermit wird bestätigt, dass Ihr Antrag vom 21.05.2…
Von
Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis
Betreff
WG: Eingangsbestätigung zu Ihrem Antrag
Datum
28. Mai 2021 12:15
Status
Warte auf Antwort
image001.png
7,8 KB
image002.jpg
1,7 KB


Sehr Antragsteller/in hiermit wird bestätigt, dass Ihr Antrag vom 21.05.2021 bei uns eingegangen ist und nunmehr geprüft wird. Wir bitten höflich, von Nachfragen zum Sachstand abzusehen. Mit freundlichen Grüßen
Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
Ihr (über den Web-Service "Fragdenstaat" gestellter) UIG-Antrag vom 07.06.2021 (Posteingang per Weiterleitung durc…
Von
Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
Betreff
Ihr (über den Web-Service "Fragdenstaat" gestellter) UIG-Antrag vom 07.06.2021 (Posteingang per Weiterleitung durch den Landkreis Saalekreis) hinsichtlich Tierplatzzahlen bezüglich der Sauenzuchtanlage SAZA GmbH; hier: Eingangsbestätigung
Datum
8. Juni 2021 11:17
Status
Warte auf Antwort
Sehr Antragsteller/in Ihr im Betreff genannter UIG-Antrag ist bei mir eingegangen. Nach meinen erforderlichen Abstimmungen werde ich mich wieder - zwecks Beantwortung Ihrer UIG-Anfrage - an Sie wenden. Mit freundlichen Grüßen
Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis
Ihr Auskunftsbegehren vom 21.5.2021 zur SAZA GmbH Sehr Antragsteller/in die Beantwortung Ihres Auskunftsersuchens …
Von
Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis
Betreff
Ihr Auskunftsbegehren vom 21.5.2021 zur SAZA GmbH
Datum
21. Juni 2021 15:39
Status
Warte auf Antwort
image001.png
10,6 KB
image002.jpg
2,3 KB


Sehr Antragsteller/in die Beantwortung Ihres Auskunftsersuchens nach UIG/IZG verzögert sich, da die SAZA GmbH als berührter Dritter nach § 8 IZG zur schriftlichen Stellungnahme aufgefordert wurde. Die Frist verlängert sich daher längstens um einen Monat nach § 3 Abs.3 Ziffer 2 UIG. Sobald uns die Stellungnahme vorliegt werden wir zeitnah antworten. Mit freundlichen Grüßen
Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
Ihr (über den Web-Service "Fragdenstaat" gestellter UIG-Antrag v. 07.06.2021 (Posteingang per Weiterleitung durch …
Von
Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
Betreff
Ihr (über den Web-Service "Fragdenstaat" gestellter UIG-Antrag v. 07.06.2021 (Posteingang per Weiterleitung durch den LK Saalekreis wg. genehmigte/genutzte Tierplatzzahlen Sauenzuchtanlage SAZA GMBH Großkayna; hier: Beantwortung Ihrer UIG-Anfrage
Datum
6. Juli 2021 14:12
Status
Warte auf Antwort
Sehr Antragsteller/in zu Ihrer im Betreff genannten UIG-Anfrage teilte mir der Referatsbereich Anlagenüberwachung (402.e) mit, dass die genehmigte Tierplatzkapazität der Schweinemast- und Zuchtanlage der DANISAL Betreibergemeinschaft am Standort Braunsbedra OT Großkayna gem. der Genehmigung nach § 15 BImSchG a.F. vom 20.12.1996 insgesamt 58.976 Tierplätze beträgt. Hinsichtlich der Jahres- und Monatsdurchschnittszahlen für die in der o.g. Anlage gehaltenen Tiere liegen hier regelmäßig keine Daten vor. Vor dem Hintergrund der digitalen und sehr kurzen Beantwortung Ihrer UIG-Anfrage werde ich für die Bearbeitung Ihres UIG-Antrags insgesamt keine Kosten erheben. Mit freundlichen Grüßen
Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis
Ihr Auskunftsersuchen vom 21.05.2021 Sehr Antragsteller/in bitte vervollständigen Sie Ihre Postanschrift, da sonst…
Von
Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis
Betreff
Ihr Auskunftsersuchen vom 21.05.2021
Datum
13. Juli 2021 11:05
Status
Warte auf Antwort
image001.png
10,6 KB
image002.jpg
2,3 KB


Sehr Antragsteller/in bitte vervollständigen Sie Ihre Postanschrift, da sonst eine Versendung des Auskunftsbescheides per Post nicht möglich ist. Mit freundlichen Grüßen
Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis
Ihr Auskunftsersuchen vom 21.5.2021 Sehr Antragsteller/in Ihr Auskunftsersuchen kann erst beschieden werden, wenn …
Von
Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis
Betreff
Ihr Auskunftsersuchen vom 21.5.2021
Datum
16. Juli 2021 09:26
Status
Warte auf Antwort
image001.png
10,6 KB
image002.jpg
2,3 KB


Sehr Antragsteller/in Ihr Auskunftsersuchen kann erst beschieden werden, wenn Sie Ihre persönliche E-Mail Adresse und/oder Ihre Postanschrift angeben, da ausschließlich Sie den Antrag auf Informationszugang gestellt haben. Mit freundlichen Grüßen
<< Anfragesteller:in >>
AW: Ihr Auskunftsersuchen vom 21.5.2021 [#220829] Sehr [geschwärzt], meine Daten sind vollständig in meinem Profi…
An Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
AW: Ihr Auskunftsersuchen vom 21.5.2021 [#220829]
Datum
17. Juli 2021 21:23
An
Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr [geschwärzt], meine Daten sind vollständig in meinem Profil enthalten. Ein Versand auf elektronischem Wege über Frag den Staat genügt. Falls Sie die begehrten Informationen dennoch zusätzlich auf dem Postweg verschicken möchten, hier noch einmal meine Anschrift: [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] ... Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen [geschwärzt] Anfragenr: 220829 Antwort an: [geschwärzt] Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: [geschwärzt] Postanschrift [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt]
Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis
AW: Ihr Auskunftsersuchen vom 21.5.2021 [#220829] Sehr Antragsteller/in wir werden den Auskunftsbescheid per Postz…
Von
Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis
Betreff
AW: Ihr Auskunftsersuchen vom 21.5.2021 [#220829]
Datum
19. Juli 2021 07:30
Status
Warte auf Antwort
Sehr Antragsteller/in wir werden den Auskunftsbescheid per Postzustellung an Ihre Adresse bekanntgeben. Eine Versendung per E-Mail an das Internetportal fragdenstaat.de wird nicht erfolgen, da ausschließlich Sie der Adressat des Bescheides sind. Mit freundlichen Grüßen
Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis
Ihr Auskunftsersuchen vom 21.05.21 Dem Antrag wird teilweise stattgegeben und im Übrigen abgelehnt.
Von
Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis
Via
Briefpost
Betreff
Ihr Auskunftsersuchen vom 21.05.21
Datum
19. Juli 2021
Status
Warte auf Antwort
Dem Antrag wird teilweise stattgegeben und im Übrigen abgelehnt.
<< Anfragesteller:in >>
AW: Ihr Auskunftsersuchen vom 21.05.21 [#220829] Sehr << Anrede >> vielen Dank für die Genehmigung me…
An Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
AW: Ihr Auskunftsersuchen vom 21.05.21 [#220829]
Datum
23. August 2021 14:25
An
Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr << Anrede >> vielen Dank für die Genehmigung meiner Auskunftserteilung zu Frage 1 (genehmigte Tierplatzzahl). Diese wurde mir auch schon am 06.07.21 durch den Landesbeauftragten für Datenschutz auf elektronischem Weg mitgeteilt. Hinsichtlich der Frage 2 (Wie viele Tiere wurden wirklich in der Anlage - Schnitt für das Jahr 2019, für das Jahr 2020 und das Jahr 2021 sowie jeweils für einen bestimmten Jahresmonat - gehalten (z.B. Anhand von Berichten von Ein- oder Ausstallungen, Tiersterblichkeit,...)?) widerspreche ich dem Bescheid. Ich hatte meine Anfrage an das Veterinäramt gestellt. Dort sollten diese Zahlen auch vorliegen. In diesem Zusammenhang stellt sich mir die Frage, warum mein Auskunftsersuchen zu Frage 2 nicht wieder an das Veterinäramt zurückgeleitet wurde. Um Ihre und meine Zeit nicht unnötig länger zu beanspruchen, formuliere ich bei Frage 2 um. Ich benötige die Stichtagsmeldungen aus der HIT Datenbank für die Jahre 2019, 2020 und 2021. Alle Schweine haltenden Betriebe sind verpflichtet, diese Meldung zum 01. Januar vorzunehmen. Zu melden ist die Anzahl von Zuchtsauen, sonstigen Zucht- und Mastschweinen über 30 kg sowie Ferkeln bis einschließlich 30 kg (einschließlich Saugferkel). Zusätzlich sollten im Rahmen von Betriebskontrollen die aktuellen Tierzahlen durch die Veterinärbehörden erfasst werden. Ich bitte ebenfalls um Mitteilung dieser Zahlen. Bitte leiten Sie meine Anfrage an das Veterinäramt weiter. Da der Zugriff auf die HIT-Datenbank lediglich Behörden vorbehalten ist, bin ich auf Ihre Mitarbeit angewiesen. Andernfalls hätte ich mir diese Information selbst beschafft. Meiner Meinung nach sind diese Zahlen von großem Interesse, was den Umwelt-, Klima- und Tierschutz betrifft. Es macht in allen Bereichen einen erheblichen Unterschied, ob die Kapazitätsgrenzen einer Tierhaltungsanlage überschritten werden, oder sich im Rahmen der genehmigten Größe befinden. Da es zur Übermittlung dieser Zahlen weder der Zustimmung des Betriebes, noch eines größeren Aufwandes bedarf, erwarte ich im Sinne umweltfreundlicher Effizienz eine einfache, zügige und zweckmäßige Auskunftserteilung auf elektronischem Weg. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 220829 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/220829/ Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis
Ihre Anfrage vom 23.August 2021 und Widerspruch vom gleichen Tag Sehr Antragsteller/in Ihre Anfrage und Ihr Widers…
Von
Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis
Betreff
Ihre Anfrage vom 23.August 2021 und Widerspruch vom gleichen Tag
Datum
6. September 2021 13:41
Status
Warte auf Antwort
image001.png
10,6 KB
image002.jpg
2,3 KB


Sehr Antragsteller/in Ihre Anfrage und Ihr Widerspruch ist bei uns am 23.08.2021 eingegangen. Die Beantwortung Ihres Auskunftsersuchens kann erst erfolgen, wenn die SAZA GmbH als berührter Dritter nach § 8 Abs.1 IZG beteiligt wurde. Die Frist verlängert sich daher längstens um einen Monat nach § 3 Abs.3 Ziffer 2 UIG, somit bis zum 23.10.2021. Das Veterinäramt wird bei der Bearbeitung immer beteiligt. Mit freundlichen Grüßen
Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis
Ihre Anfrage vom 23.08.2021 Sehr Antragsteller/in leider verzögert sich die Bescheidung der o.g. Anfrage bis zur …
Von
Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis
Betreff
Ihre Anfrage vom 23.08.2021
Datum
25. Oktober 2021 07:39
Status
Warte auf Antwort
image001.png
10,6 KB
image002.jpg
2,3 KB


Sehr Antragsteller/in leider verzögert sich die Bescheidung der o.g. Anfrage bis zur 45.KW. Mit freundlichen Grüßen
Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis
Ihre geänderte Anfrage vom 23.08.2021 Sehr Antragsteller/in bedauerlicherweise verschiebt sich die Bescheidung Ihr…
Von
Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis
Betreff
Ihre geänderte Anfrage vom 23.08.2021
Datum
9. November 2021 10:48
Status
Warte auf Antwort
image001.png
10,6 KB
image003.jpg
2,3 KB


Sehr Antragsteller/in bedauerlicherweise verschiebt sich die Bescheidung Ihrer Anfrage nochmals bis zur 48.KW, da die Abstimmung zwischen den Fachämtern noch aussteht. Ich bitte dies zu entschuldigen. Mit freundlichen Grüßen

Ihre Spende für die Plattform

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Ihre Spende macht es uns möglich, die Plattform am Laufen zu halten und weiterzuentwickeln.

Jetzt unterstützen!

Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis
Ihr Auskunftsersuchen vom 23.08.21 Antrag wird abgelehnt zur Vorbeugung möglicherweise nachteiliger Auswirkungen. …
Von
Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt - Landkreis Saalekreis
Via
Briefpost
Betreff
Ihr Auskunftsersuchen vom 23.08.21
Datum
25. November 2021
Status
Warte auf Antwort
geschwärzt
2,8 MB
Antrag wird abgelehnt zur Vorbeugung möglicherweise nachteiliger Auswirkungen. Es wurden und werden gegen den betroffenen Dritten diverse - vordergründig den Tierschutz betreffende - Verwaltungsverfahren geführt. Möglicherweise spielen die Stichtagsmeldungen eine Rolle.