Handwerkskammerbefragung 2016

Anfrage an:
Handwerkskammer Frankfurt a. M.
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage eingeschlafen
Zusammenfassung der Anfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

auch in diesem Jahr erscheint wieder der Kammerbericht des Bundesverbandes für freie Kammern e.V. (BffK).
Siehe:
https://www.bffk.de/aktuelles/wasserk...
https://www.bffk.de/aktuelles/archiv/...

Dazu bitten wir Sie freundlich um die Übersendung der folgenden Daten:

Haushaltsplan der Handwerkskammer für 2016

Jahresabschluss der Kammer 2014

oder entsprechender Dokumente, die Angaben enthalten über:

Einnahmen und Ausgaben der Kammer in 2014
Entnahme aus Rücklagen in 2014
Zuführungen zu Rücklagen in 2014

Anzahl der Mitarbeiter (Vollzeitäquivalente) in 2014

Übersicht der Beteiligungen der Handwerkskammer: Aufschlüsselung: Unternehmen mit Anteil in % und Anteil in €

Anzahl der Mitarbeiter (Vollzeitäquivalente) in Beteiligungen der Kammer in 2014

Erträge aus Gebühren im Jahr 2014

Zu welchen Zwecken hält die HWK die Zweckgebundene Rücklage?

Höhe der Rücklagen oder Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen in 2014

Für Ihre Bemühungen bedanken wir uns schon jetzt.

Mit freundlichen Grüßen


Korrespondenz

Von
Claudia Herbst (Bundesverband für freie Kammern e.V.)
Betreff
Handwerkskammerbefragung 2016 [#16740]
Datum
10. Mai 2016 11:58
An
Handwerkskammer Frankfurt a. M.
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrte Damen und Herren, auch in diesem Jahr erscheint wieder der Kammerbericht des Bundesverbandes für freie Kammern e.V. (BffK). Siehe: https://www.bffk.de/aktuelles/wasserk... https://www.bffk.de/aktuelles/archiv/... Dazu bitten wir Sie freundlich um die Übersendung der folgenden Daten: Haushaltsplan der Handwerkskammer für 2016 Jahresabschluss der Kammer 2014 oder entsprechender Dokumente, die Angaben enthalten über: Einnahmen und Ausgaben der Kammer in 2014 Entnahme aus Rücklagen in 2014 Zuführungen zu Rücklagen in 2014 Anzahl der Mitarbeiter (Vollzeitäquivalente) in 2014 Übersicht der Beteiligungen der Handwerkskammer: Aufschlüsselung: Unternehmen mit Anteil in % und Anteil in € Anzahl der Mitarbeiter (Vollzeitäquivalente) in Beteiligungen der Kammer in 2014 Erträge aus Gebühren im Jahr 2014 Zu welchen Zwecken hält die HWK die Zweckgebundene Rücklage? Höhe der Rücklagen oder Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen in 2014 Für Ihre Bemühungen bedanken wir uns schon jetzt. Mit freundlichen Grüßen
Claudia Herbst Bundesverband für freie Kammern e.V. <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Claudia Herbst Bundesverband für freie Kammern e.V. << Adresse entfernt >> -- Rechtshinweis: Diese E-Mail wurde über den Webservice https://fragdenstaat.de versendet. Antworten werden ggf. im Auftrag der Antragstellenden automatisch auf dem Internet-Portal veröffentlicht. Falls Sie noch Fragen haben, besuchen Sie https://fragdenstaat.de/hilfe/fuer-behoerden/
Mit freundlichen Grüßen Claudia Herbst (Bundesverband für freie Kammern e.V.)
  1. 1 Jahr, 11 Monate her10. Mai 2016 11:58: Claudia Herbst (Bundesverband für freie Kammern e.V.) hat eine Nachricht an Handwerkskammer Frankfurt a. M. gesendet.
  2. 1 Jahr, 10 Monate her11. Juni 2016 00:00: Die Frist für diese Anfrage ist abgelaufen