Herr Christian Drosten

Sehr geehrte Damen und Herren der Akademie,
Können Sie die Ungereimtheiten und Fragen rund um die Doktorarbeit von Herrn Christian Drosten aufklären? Warum war seine Doktorarbeit seit 2003, ihrem Abgabedatum, nicht einsehbar bzw. in keinem Archiv vorhanden? Weder bei der Universität in Frankfurt noch im Zentralarchiv in Berlin? Auch die Behauptung der Frankfurter Universität es handele sich um eine sogenannte kumulative Arbeit bestehend aus drei im Vorfeld veröffentlichten Artikeln des Herrn Drosten scheint fragwürdig angesichts einer Prüfungsordnung von 2014 in welcher erst die Möglichkeit einer solchen kumulativen Arbeit genannt wird.
Können Sie diesen Sachverhalt bitte klären? Hat Herr Drosten eine gültige wissenschaftlich korrekte Doktorarbeit geschrieben und abgegeben? Und trägt er auch seine Titel als lehrender Professor zurecht obwohl er keine Habilitation geschrieben hat und auch keine Vorlesungen hält?

Information nicht vorhanden

  • Datum
    3. November 2020
  • Frist
    5. Dezember 2020
  • 2 Follower:innen
Heiko Hellwig
Antrag nach dem Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz (AIG), BbgUIG, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, …
An Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur Details
Von
Heiko Hellwig
Betreff
Herr Christian Drosten [#202804]
Datum
3. November 2020 13:47
An
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz (AIG), BbgUIG, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Sehr geehrte Damen und Herren der Akademie, Können Sie die Ungereimtheiten und Fragen rund um die Doktorarbeit von Herrn Christian Drosten aufklären? Warum war seine Doktorarbeit seit 2003, ihrem Abgabedatum, nicht einsehbar bzw. in keinem Archiv vorhanden? Weder bei der Universität in Frankfurt noch im Zentralarchiv in Berlin? Auch die Behauptung der Frankfurter Universität es handele sich um eine sogenannte kumulative Arbeit bestehend aus drei im Vorfeld veröffentlichten Artikeln des Herrn Drosten scheint fragwürdig angesichts einer Prüfungsordnung von 2014 in welcher erst die Möglichkeit einer solchen kumulativen Arbeit genannt wird. Können Sie diesen Sachverhalt bitte klären? Hat Herr Drosten eine gültige wissenschaftlich korrekte Doktorarbeit geschrieben und abgegeben? Und trägt er auch seine Titel als lehrender Professor zurecht obwohl er keine Habilitation geschrieben hat und auch keine Vorlesungen hält?
Dies ist ein Antrag nach dem Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz Brandenburg (AIG), dem Brandenburgischen Umweltinformationsgesetz (soweit Umweltinformationen betroffen sind) und dem Verbraucherinformationsgesetz (soweit Verbraucherinformationen betroffen sind). Sollte dieser Antrag Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Meines Erachtens handelt es sich bei dieser Anfrage um einen einfachen Fall, der darum nach der Akteneinsichts- und Informationszugangsgebührenordnung (AIGGebO) kostenfrei zu beantworten ist. Mit Verweis auf § 6 Abs. 1 AIG möchte ich Sie um eine unverzügliche Antwort bitten, spätestens aber innerhalb eines Monats. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an sonstige Dritte. Mit Verweis auf AIG §7 Abs. 3 möchte ich Sie hiermit um eine Antwort per E-Mail bitten. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Heiko Hellwig Anfragenr: 202804 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/202804/ Postanschrift Heiko Hellwig << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Heiko Hellwig

Ihre Spende für die Plattform

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Ihre Spende macht es uns möglich, die Plattform am Laufen zu halten und weiterzuentwickeln.

Jetzt unterstützen!

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur
Sehr geehrter Herr Hellwig, Danke für Ihre Anfrage. Da Prof. Drosten in Frankfurt am Main promoviert hat und sich…
Von
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur
Betreff
AW: Herr Christian Drosten [#202804]
Datum
5. November 2020 13:25
Status
Anfrage abgeschlossen
Sehr geehrter Herr Hellwig, Danke für Ihre Anfrage. Da Prof. Drosten in Frankfurt am Main promoviert hat und sich das Zentralarchiv in Berlin befindet, können wir Ihnen als brandenburgisches Wissenschaftsministerium leider nicht weiterhelfen. Ich empfehle Ihnen, sich an die zuständigen Einrichtungen in Berlin und Hessen zu wenden. Mit besten Grüßen