Human-Biomonitoring Daten

Die anonymisierten Rohdaten (in digitaler Form) der Human Biomonitoring Untersuchung im Landkreis Altötting

Information nicht vorhanden

  • Datum
    19. Juli 2018
  • Frist
    18. August 2018
  • Ein:e Follower:in
Kilian Maier
Antrag nach BayDSG/BayUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: Die anonymisie…
An Landratsamt Altötting - Gesundheits- und Veterinärwesen Details
Von
Kilian Maier
Betreff
Human-Biomonitoring Daten [#32063]
Datum
19. Juli 2018 10:48
An
Landratsamt Altötting - Gesundheits- und Veterinärwesen
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach BayDSG/BayUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Die anonymisierten Rohdaten (in digitaler Form) der Human Biomonitoring Untersuchung im Landkreis Altötting
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 39 des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG), § 3 Abs. 1 des Bayerischen Umweltinformationsgesetzes (BayUIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 Umweltinformationsgesetzes des Bundes (UIG) betroffen sind, sowie nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen betroffen sind. Sollten diese Gesetze nicht einschlägig sein, bitte ich Sie, die Anfrage als Bürgeranfrage zu behandeln. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Es handelt sich meines Erachtens um eine einfache Auskunft bei geringfügigem Aufwand. Gebühren fallen somit nicht an. Ich verweise auf § 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 BayUIG/§ 5 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Ich bitte um Empfangsbestätigung und danke Ihnen für Ihre Mühe. Mit freundlichen Grüßen Kilian Maier <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen Kilian Maier
Landratsamt Altötting - Gesundheits- und Veterinärwesen
Sehr geehrter Herr Maier, vielen Dank für Ihre Anfrage, die wir an den Leiter der Human-Biomonitoring-Studie, Her…
Von
Landratsamt Altötting - Gesundheits- und Veterinärwesen
Betreff
Ihre Anfrage: Human-Biomonitoring Daten [#32063]
Datum
20. Juli 2018 10:04
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrter Herr Maier, vielen Dank für Ihre Anfrage, die wir an den Leiter der Human-Biomonitoring-Studie, Herrn Professor Fromme vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) weitergeleitet haben. Von Herrn Professor Fromme werden Sie in Kürze Antwort erhalten. Mit freundlichen Grüßen

Jetzt für 2023 spenden - wir brauchen noch 120.000 Euro!

Sei mit Deiner Spende dabei und unterstütze uns beim #FragenKlagenHaben für mehr Transparenz – davon singen wir jetzt auch im neuen Weihnachtssong!

Zum Musikvideo & spenden!

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
Sehr geehrter Herr Maier, Ihre Anfrage vom 19. Juli 2018 wurde vom Landratsamt Altötting an uns weiter geleitet. …
Von
Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
Betreff
Ihre Anfrage Human-Biomonitoring Daten [#32063] ; Unser Aktenzeichen: K1-8004-BayUIG-V4; Hier: Zwischennachricht
Datum
14. August 2018 13:56
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrter Herr Maier, Ihre Anfrage vom 19. Juli 2018 wurde vom Landratsamt Altötting an uns weiter geleitet. Zur Durchführung eines ordnungsgemäßen Verwaltungsverfahrens nach dem Bayerischen Umweltinformationsgesetz (BayUIG) bitten wir Sie zunächst, uns als Identitätsnachweis eine eingescannte Kopie Ihres Personalausweises per E-Mail zuzuschicken und uns Ihre Adresse zu nennen. Bitte verwenden Sie dafür das Postfach <<E-Mail-Adresse>> und tragen Sie in den Betreff das Aktenzeichen K1-8004-BayUIG-V4 ein. Sobald uns der Identitätsnachweis vorliegt, werden wir in einem weiteren Schritt prüfen, welcher Verwaltungsaufwand durch die Auskunft voraussichtlich entstehen wird, und falls die Voraussetzungen für eine gebührenfreie Auskunft nicht gegeben sind, Ihnen die voraussichtlichen Kosten dann vorab mitteilen. Mit freundlichen Grüßen