Informationen zur Orgel des BMVg in Berlin

Anfrage an:
Bundesministerium der Verteidigung
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage teilweise erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Sämtliche technische Informationen über die Orgel(Register, Windladen etc), die das BMVg für den Standort Berlin erhalten hat(vgl https://www.evangelisch.de/inhalte/1509…).


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Informationen zur Orgel des BMVg in Berlin [#56052]
Datum
6. Februar 2019 19:46
An
Bundesministerium der Verteidigung
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Sämtliche technische Informationen über die Orgel(Register, Windladen etc), die das BMVg für den Standort Berlin erhalten hat(vgl https://www.evangelisch.de/inhalte/150915/04-07-2018/bundesministerium-bekommt-kirchenorgel).
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Bundesministerium der Verteidigung
Betreff
Antwort: Informationen zur Orgel des BMVg in Berlin [#56052]
Datum
7. Februar 2019 11:09
Status
Warte auf Antwort

BMVg R I 1 - Az 39-22-17/-943 Betr.: Informationsfreiheitsgesetz (IFG) Bezug: Ihr Antrag vom 06.02.2019 (s.u.) Sehr geehrtAntragsteller/in ich bestätige den Eingang Ihres auf das IFG gestützten Antrags vom 6. Februar 2019. Dieser wird unter dem Aktenzeichen (Az) 39-22-17/-943 bearbeitet. Mit freundlichen Grüßen
Von
Bundesministerium der Verteidigung
Betreff
Antwort: IFG-Anfrage: Informationen zur Orgel des BMVg in Berlin [#56052]
Datum
4. März 2019 16:05
Status
Warte auf Antwort

BMVg R I 1 - Az 39-22-17/-943 Betr.: Informationsfreiheitsgesetz (IFG) Bezug: 1. Ihr Antrag vom 06.02.2019 2. BMVg - R I 1 - Az 39-22-17/-943 vom 07.02.2019 Sehr geehrtAntragsteller/in mit Ihrem auf das IFG gestützten Antrag vom 7. Februar 2019 haben Sie darum gebeten, Ihnen "Sämtliche technischen Informationen über die Orgel (Register, Windladen etc), die das BMVg für den Standort Berlin erhalten hat..." zu übersenden. Hierzu teile ich Ihnen Folgendes mit: - Es handelt sich um ein Orgelgehäuse aus Eichenholz mit einem aufklappbaren Gehäusedeckel über dem Pfeifenwerk, welcher auch als Notenpult dient. - Die Manualklaviatur mit 54 Tasten ist ausziehbar; die Untertasten sind mit Mineralstoff, die Obertasten mit Ebenholzklötzchen belegt. - Das Instrument verfügt zum Einschalten der Register seitlich auf dem Gehäuse über Schieber aus Birnbaumholz. - Für die Bass- und Diskantteilung (a°/b°) sind jeweils zwei Registerschieber vorhanden. Durch diese Registerteilung der einzelnen Register ist es möglich, im Bass andere Register zu spielen als im Diskant. Durch diese Einrichtung ist eine zwei-manualige Orgel simulierbar. - Durch eine Transponiereinrichtung - um einen halben Ton tiefer (440Hz/415Hz) - ist das Instrument auch für alte Musik verwendbar. Das Pfeifenwerk ist umstimmbar. Darüber hinaus liegen dem Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) keine antragsgegenständlichen amtlichen Informationen vor. Mit freundlichen Grüßen
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Antwort: IFG-Anfrage: Informationen zur Orgel des BMVg in Berlin [#56052]
Datum
4. März 2019 18:11
An
Bundesministerium der Verteidigung
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrte Damen und Herren, danke für die Beantwortung meiner Anfrage. An welche Stelle muss ich mich wenden, um Informationen über zB die Windlade oder die Disposition zu erhalten? Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 56052 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in
Von
Bundesministerium der Verteidigung
Betreff
Re: Antwort: AW: Antwort: IFG-Anfrage: Informationen zur Orgel des BMVg in Berlin [#56052]
Datum
19. März 2019 17:35
Status
Anfrage abgeschlossen

BMVg R I 1 - Az 39-22-17/-943 Bezug: Informationsfreiheitsgesetz (IFG) Bezug: 1. Ihr Antrag vom 06.02.2019 2. BMVg - R I 1 - Az 39-22-17/-943 vom 04.03.2019 3. Ihre Nachfrage vom 04.03.2019 (s.u.) Sehr geehrtAntragsteller/in zu Ihrer unter Bezug 3. angeführten Nachfrage teile ich Ihnen mit, dass diesseits über die in meiner E-Mail vom 4. März 2019 benannten Angaben hinaus keine technischen Spezifikationen zur Orgel bekannt sind. Weiterhin konnte innerhalb des Geschäftsbereichs des Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) keine Stelle in Erfahrung gebracht werden, die Ihnen bezüglich weitergehender Informationen benannt werden könnte. Wie Ihnen bekannt ist, wurde die Orgel durch die Berliner Orgelwerkstatt Karl Schuke gefertigt. Sofern Sie zur Befriedigung Ihres Informationsinteresses nunmehr eine Kontaktaufnahme zu der genannten Firma in Erwägung ziehen, bitte ich zu bedenken, dass diese keine informationspflichtige Stelle im Sinne des IFG darstellt. Mit freundlichen Grüßen