Informationsanfrage bzgl. Konzessionen (qualifizierter Wegnutzungsvertrag) des Stromnetzes Gemeinde Märkisch Luch

Anfrage an:
Nennhausen
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Warte auf Antwort
Frist:
23. Juli 2019 - in 6 Tage, 21 Stunden Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

Wann wurde bzw. werden die Konzessionen (qualifizierter Wegnutzungsvertrag) für die Energieverteilnetze Strom oder Gas ausgeschrieben?
Für welches Konzessionsgebiet (Strom und Gas) ist die Gemeinde zuständig?
Wie viele Kunden sind mittelbar und unmittelbar an der Versorgungsgebiet der Gemeinde angeschlossen?
Plant die Gemeinde die Konzessionen im Verbund für Strom und Gas mit anderen Gemeinden (vgl. Brieselang, Dallgow-Döberitz und Wustermark) zu vergeben?
Wurde der Gemeinde der Auskunftsanspruch nach § 46a EnWG seitens des bisherigen/aktuellen Nutzungsberechtigten/ Konzessionäre gewährt?
Soweit vorhanden: Wo können diese Daten eingesehen werden?
Wer sind aktuell Konzessionäre?
Ist der Landkreis Anteilseigner an den Konzessionären?
Wenn nein: Plant die Gemeinde ggf. mit einen Eigenbetrieb oder einer öffentlichen Partnerschaft Konzessionär zu werden?
Welche Konzessionseinnahmen wurden in den Jahren 2017 und 2018 durch die Gemeinde durch Energieverteilnetze Strom und Gas erzielt?
Deckt die Gemeinde Ihren Energiebedarf Strom mit erneuerbaren Quellen?
Deckt die Gemeinde Ihren Energiebedarf Wärme mit erneuerbaren Quellen?
Welchen Energiemix nutzt der Gemeinde zur Versorgung des Strom- und Wärmebedarfs?
Wurden seitens der Gemeinde Projekte oder Maßnahmen eingeleitet, damit die ambitionierten Ziele des Pariser Klimaabkommen erreicht werden können?
Wurde für die Gemeinde ein Energiemanagement nach ISO 50001 oder vergleichbare Audits durchgeführt?
Wenn ja: Zu welchem Ergebnissen und Handlungsempfehlungen kommt das Gutachten?
Wie viele öffentliche Ladesäulen für Elektro-Autos oder zu Wasserstoff-Betankung gibt es in der Gemeinde?
Wurde nach der Förderrichtlinie Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge des BMWi oder anderer Förderrichtlinien Anträge zur Planung/Errichtung/Finanzierung von Ladeinfrastruktur gestellt?
Welche Strategie verfolgt die Gemeinde bzgl. der Herausforderungen Energiewende, Verkehrswende und Digitalisierung?


Korrespondenz

  1. 19. Jun 2019
  2. 26. Jun
  3. 02. Jul
  4. 09. Jul
  5. 23. Jul 2019
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Informationsanfrage bzgl. Konzessionen (qualifizierter Wegnutzungsvertrag) des Stromnetzes Gemeinde Märkisch Luch [#151651]
Datum
19. Juni 2019 13:57
An
Nennhausen
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz (AIG), BbgUIG, VIG Sehr geehrteAntragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Wann wurde bzw. werden die Konzessionen (qualifizierter Wegnutzungsvertrag) für die Energieverteilnetze Strom oder Gas ausgeschrieben? Für welches Konzessionsgebiet (Strom und Gas) ist die Gemeinde zuständig? Wie viele Kunden sind mittelbar und unmittelbar an der Versorgungsgebiet der Gemeinde angeschlossen? Plant die Gemeinde die Konzessionen im Verbund für Strom und Gas mit anderen Gemeinden (vgl. Brieselang, Dallgow-Döberitz und Wustermark) zu vergeben? Wurde der Gemeinde der Auskunftsanspruch nach § 46a EnWG seitens des bisherigen/aktuellen Nutzungsberechtigten/ Konzessionäre gewährt? Soweit vorhanden: Wo können diese Daten eingesehen werden? Wer sind aktuell Konzessionäre? Ist der Landkreis Anteilseigner an den Konzessionären? Wenn nein: Plant die Gemeinde ggf. mit einen Eigenbetrieb oder einer öffentlichen Partnerschaft Konzessionär zu werden? Welche Konzessionseinnahmen wurden in den Jahren 2017 und 2018 durch die Gemeinde durch Energieverteilnetze Strom und Gas erzielt? Deckt die Gemeinde Ihren Energiebedarf Strom mit erneuerbaren Quellen? Deckt die Gemeinde Ihren Energiebedarf Wärme mit erneuerbaren Quellen? Welchen Energiemix nutzt der Gemeinde zur Versorgung des Strom- und Wärmebedarfs? Wurden seitens der Gemeinde Projekte oder Maßnahmen eingeleitet, damit die ambitionierten Ziele des Pariser Klimaabkommen erreicht werden können? Wurde für die Gemeinde ein Energiemanagement nach ISO 50001 oder vergleichbare Audits durchgeführt? Wenn ja: Zu welchem Ergebnissen und Handlungsempfehlungen kommt das Gutachten? Wie viele öffentliche Ladesäulen für Elektro-Autos oder zu Wasserstoff-Betankung gibt es in der Gemeinde? Wurde nach der Förderrichtlinie Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge des BMWi oder anderer Förderrichtlinien Anträge zur Planung/Errichtung/Finanzierung von Ladeinfrastruktur gestellt? Welche Strategie verfolgt die Gemeinde bzgl. der Herausforderungen Energiewende, Verkehrswende und Digitalisierung?
Dies ist ein Antrag nach dem Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz Brandenburg (AIG), dem Brandenburgischen Umweltinformationsgesetz (soweit Umweltinformationen betroffen sind) und dem Verbraucherinformationsgesetz (soweit Verbraucherinformationen betroffen sind). Sollte dieser Antrag Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Meines Erachtens handelt es sich bei dieser Anfrage um einen einfachen Fall, der darum nach der Akteneinsichts- und Informationszugangsgebührenordnung (AIGGebO) kostenfrei zu beantworten ist. Mit Verweis auf § 6 Abs. 1 AIG möchte ich Sie um eine unverzügliche Antwort bitten, spätestens aber innerhalb eines Monats. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an sonstige Dritte. Mit Verweis auf AIG §7 Abs. 3 möchte ich Sie hiermit um eine Antwort per E-Mail bitten. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
  1. 3 Wochen, 5 Tage her19. Juni 2019 13:57: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Nennhausen gesendet.
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Informationsanfrage bzgl. Konzessionen (qualifizierter Wegnutzungsvertrag) des Stromnetzes Gemeinde Märkisch Luch [#151651]
Datum
15. Juli 2019 12:58
An
Nennhausen
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrteAntragsteller/in am 19.06.2019 stellten wir eine Informationsanfrage bzgl. Konzessionen (qualifizierter Wegnutzungsvertrag) des Stromnetzes Gemeinde Märkisch Luch [#151651]. Leider haben wir weder eine Eingangsbestätigung noch eine inhaltliche Rückmeldung bzw. Nachfrage hierzu Ihrerseits erhalten. Wir bitten daher um eine Rückmeldung bzgl. der Eingangsbestätigung und dem aktuellen Zwischenstand. Vielen Dank vorab. ... Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in co. Projektarbeit THB Anfragenr: 151651 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
  1. 13 Stunden, 4 Minuten her15. Juli 2019 12:58: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Nennhausen gesendet.