Interministerielle Arbeitsgruppe Nachhaltige Finanzen im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Laut einem Artikel der Zeit: „Dreckige Milliarden“ vom 02.05.2018 (Quelle: https://www.zeit.de/2018/19/investition…) existiert im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat die Interministerielle Arbeitsgruppe Nachhaltige Finanzen (IANF). Der Journalist Felix Rohrbeck schreibt das aktuelle Mitglieder des Bundestages sowie der Deutschen Bundesbank an der IANF teilnehmen. Nun meine Fragen:

1. Wie sind die vollständigen Namen der derzeitigen Mitglieder (Stand 11.10.2018) der IANF im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (Sitz: Alt-Moabit 140, 10557 Berlin).
2. Welcher Partei / Organisation gehören die Mitglieder der IANF an?
3. Welche Position haben die einzelnen Mitglieder innerhalb der IANF inne.
4. Wen kann man kontaktieren, um ein paar gezielt Fragen zur Arbeit der IANF zu stellen?

Bitte schicken Sie mir auch die Protokolle der Treffen der IANF.

Anfrage abgelehnt

  • Datum
    11. Oktober 2018
  • Frist
    13. November 2018
  • Kosten dieser Information:
    30,00 Euro
  • 0 Follower:innen
<< Anfragesteller:in >>
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: Laut einem Artik…
An Bundesministerium des Innern und für Heimat Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
Interministerielle Arbeitsgruppe Nachhaltige Finanzen im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat [#34004]
Datum
11. Oktober 2018 23:19
An
Bundesministerium des Innern und für Heimat
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Laut einem Artikel der Zeit: „Dreckige Milliarden“ vom 02.05.2018 (Quelle: https://www.zeit.de/2018/19/investitionen-bund-pensionsgelder-fossile-brennstoffe) existiert im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat die Interministerielle Arbeitsgruppe Nachhaltige Finanzen (IANF). Der Journalist Felix Rohrbeck schreibt das aktuelle Mitglieder des Bundestages sowie der Deutschen Bundesbank an der IANF teilnehmen. Nun meine Fragen: 1. Wie sind die vollständigen Namen der derzeitigen Mitglieder (Stand 11.10.2018) der IANF im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (Sitz: Alt-Moabit 140, 10557 Berlin). 2. Welcher Partei / Organisation gehören die Mitglieder der IANF an? 3. Welche Position haben die einzelnen Mitglieder innerhalb der IANF inne. 4. Wen kann man kontaktieren, um ein paar gezielt Fragen zur Arbeit der IANF zu stellen? Bitte schicken Sie mir auch die Protokolle der Treffen der IANF.
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller:in >>
Bundesministerium des Innern und für Heimat
Antwortschreiben des BMI Siehe Anhang
Von
Bundesministerium des Innern und für Heimat
Via
Briefpost
Betreff
Antwortschreiben des BMI
Datum
1. November 2018
Status
Anfrage abgeschlossen
geschwärzt
2,1 MB
Siehe Anhang
<< Anfragesteller:in >>
AW: Antwortschreiben des BMI [#34004] Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre Antwort vom 11. Oktober…
An Bundesministerium des Innern und für Heimat Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
AW: Antwortschreiben des BMI [#34004]
Datum
30. März 2019 22:56
An
Bundesministerium des Innern und für Heimat
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre Antwort vom 11. Oktober 2018 mit Aktenzeichen ZII4-13002/4#1772. Wir erhalten deshalb den Antrag mit der Begründung nach § 7 Absatz 1 Satz 3 IFG aufrecht. Die von Ihnen aufgeführten Kosten von ca. 60€ nehmen wir in Kauf. Die Kosten sollten aber den bezifferten Rahmen in keinem Fall überschreiten. Wir bitten um eine zeitnahe Antwort und die verspätete Antwort unsererseits zu entschuldigen. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 34004 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
<< Anfragesteller:in >>
AW: Antwortschreiben des BMI [#34004] Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte gerne noch eine Ergänzung zu mein…
An Bundesministerium des Innern und für Heimat Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
AW: Antwortschreiben des BMI [#34004]
Datum
4. April 2019 22:47
An
Bundesministerium des Innern und für Heimat
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte gerne noch eine Ergänzung zu meinem Schreiben vom 30. März 2019 (siehe PS) an Sie senden. Bitte teilen Sie den Angefragten mit, dass ich ein Repräsentant der Bürgerbewegung Fossil Free Berlin bin und diese Anfrage ein Teil der Bundespensionenkampagne ist. Mehr hier: https://fossilfreeberlin.org/neue-mission-2018-deutschlands-bundespensionen-fossilfrei-machen/. Nochmals vielen Dank für Ihre Mühen und freundliche Grüße Philippe Diaz PS: Vorangegangenes Antwortschreiben Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre Antwort vom 11. Oktober 2018 mit Aktenzeichen ZII4-13002/4#1772. Wir erhalten deshalb den Antrag mit der Begründung nach § 7 Absatz 1 Satz 3 IFG aufrecht. Die von Ihnen aufgeführten Kosten von ca. 60€ nehmen wir in Kauf. Die Kosten sollten aber den bezifferten Rahmen in keinem Fall überschreiten. Wir bitten um eine zeitnahe Antwort und die verspätete Antwort unsererseits zu entschuldigen. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 34004 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>

Ein Zeichen für Informationsfreiheit setzen

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Nur mit Ihrer Unterstützung können wir die Plattform zur Verfügung stellen und für unsere Nutzer:innen weiterentwickeln. Setzen Sie sich mit uns für Informationsfreiheit ein!

Jetzt spenden!

Bundesministerium des Innern und für Heimat
Arbeitsgruppe des Anlageausschusses
Von
Bundesministerium des Innern und für Heimat
Via
Briefpost
Betreff
Arbeitsgruppe des Anlageausschusses
Datum
9. Mai 2019
Status
Anfrage abgeschlossen