Inventarliste Mobiltelefone

Anfrage an:
Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Antwort verspätet
Frist:
29. April 2014 - 6 Jahre, 7 Monate her Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

die Inventarliste aller durch Ministerien/Ämter des Landes Mecklenburg-Vorpommmern ausgegebenen Mobiltelefone hierbei insbesondere soche Telefone, die Kommunikation der Gesprächspartner*innen gesondert sichert (auch Cryptophone genannt).


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Inventarliste Mobiltelefone [#6063]
Datum
27. März 2014 15:33
An
Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern
Status
Warte auf Antwort

Antrag nach dem IFG M-V, LUIG, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
die Inventarliste aller durch Ministerien/Ämter des Landes Mecklenburg-Vorpommmern ausgegebenen Mobiltelefone hierbei insbesondere soche Telefone, die Kommunikation der Gesprächspartner*innen gesondert sichert (auch Cryptophone genannt).
Dies ist ein Antrag auf Auskunft bzw. Einsicht nach § 1 Landesinformationsfreiheitsgesetz (LIFG) bzw. nach Landesumweltinformationsgesetz (LUIG), soweit Umweltinformationen nach § 3 Abs. 3 UIG betroffen sind, bzw. nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen nach § 2 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen m. E. nicht vor. Ich gehe davon aus, dass dies eine einfache Anfrage nach § 13 LIFG ist. Sollte dies nicht der Fall sein, bitte ich darum, mich vorab über den voraussichtlichen Verwaltungsaufwand sowie die voraussichtlichen Kosten für die Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft zu informieren. Soweit Verbraucherinformationen betroffen sind, bitte ich zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft nach § 7 Abs. 1 Satz 2 VIG auf elektronischem Wege kostenfrei gewähren können. Ich verweise auf § 11 Abs. 1 Satz 1 LIFG und bitte, unverzüglich über den Antrag zu entscheiden. Soweit Umwelt- oder Verbraucherinformationen betroffen sind, verweise ich auf § 3 Abs. 3 Satz 1 UIG bzw. § 5 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen baldmöglichst, spätestens bis zum Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn nach an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und behalte mir vor, nach Eingang Ihrer Antwort um weitere ergänzende Auskünfte oder Akteneinsichten nachzusuchen. Ich bitte um eine Empfangsbestätigung und danke für Ihre Mühe. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Inventarliste Mobiltelefone [#6063]
Datum
29. April 2014 17:50
An
Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage "Inventarliste Mobiltelefone" vom 27.03.2014 (#6063) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 1 Tag überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen, Antragsteller/in Anfragenr: 6063 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>

Ihre Weihnachtsspende für FragDenStaat!

Bis zu unserem Spendenziel 2020 fehlen uns noch 50.000 Euro. Egal ob 10 oder 500 Euro – helfen Sie uns, dieses Ziel zu erreichen!

9.543,69 € von 50.000,00 €
Von
Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern
Betreff
Ihre Anträge auf Akteneinsicht vom 27.03.2014 per E-Mail
Datum
9. Mai 2014 08:06
Status
Warte auf Antwort
Anhänge