Martin Zieroth
Antrag nach dem Informationsfreiheitsgesetz NRW, UIG NRW, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie m…
An Kommunalverwaltung Siegburg Details
Von
Martin Zieroth
Betreff
IT Ausstattung in Siegburger Schulen [#17099]
Datum
15. Juni 2016 14:27
An
Kommunalverwaltung Siegburg
Status
Warte auf Antwort
Antrag nach dem Informationsfreiheitsgesetz NRW, UIG NRW, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
- Wieviele Computerräume stehen an den Siegburger Schulen für den Unterricht zur Verfügung? Bitte aufgeschlüsselt nach Schulen. - Welche Ausstattung haben diese Räume jeweils? In welchem Turnus wird die Hardware auf den aktuellen Stand gebracht? - Werden die PC-Systeme technisch gewartet und die Software betreut und aktualisiert? In welchem Rhythmus? - Ist eine Nutzung der Computer bzw. des Internets zu Recherchezwecken für Schüler möglich?
Dies ist ein Antrag nach dem Gesetz über die Freiheit des Zugangs zu Informationen für das Land Nordrhein-Westfalen (Informationsfreiheitsgesetz Nordrhein-Westfalen – IFG NRW), dem Umweltinformationsgesetz Nordrhein-Westfalen (soweit Umweltinformationen betroffen sind) und dem Verbraucherinformationsgesetz des Bundes (soweit Verbraucherinformationen betroffen sind). Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Aus Gründen der Billigkeit und insbesondere auf Grund des Umstands, dass die Auskunft in gemeinnütziger Art der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden wird, bitte ich Sie, nach § 2 VerwGebO IFG NRW von der Erhebung von Gebühren abzusehen. Soweit Umweltinformationen betroffen sind, handelt es sich hierbei um eine einfache Anfrage nach §5 (2) UIG NRW. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 5 Abs. 2 IFG NRW, § 2 UIG NRW und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, möchte ich Sie bitten, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Nach §5 Abs. 1 Satz 5 IFG NRW bitte ich Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Gegebenfalls behalte ich mir vor, nach Eingang Ihrer Auskünfte um weitere ergänzende Auskünfte nachzusuchen. Ich möchte Sie um Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Martin Zieroth <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen Martin Zieroth
Kommunalverwaltung Siegburg
IT-Ausstattung an Siegburger Schulen Hallo, ich bestätige hiermit den Eingang des Antrages nach dem IFG. Beste G…
Von
Kommunalverwaltung Siegburg
Betreff
IT-Ausstattung an Siegburger Schulen
Datum
15. Juni 2016 16:48
Status
Warte auf Antwort
Hallo, ich bestätige hiermit den Eingang des Antrages nach dem IFG. Beste Grüße Bernd Lehmann Kreisstadt Siegburg Co-Dezernent Zentrale Dienste und Bürgerservice Tel. 02241-102280 Mobil 0163-3102310 ________________________________ Kreisstadt Siegburg Der Bürgermeister Nogenter Platz 10 53721 Siegburg Telefon: +49 (0) 2241 102-0 Telefax: +49 (0) 2241 102-284 Internet: http://www.siegburg.de E-Mail: <<E-Mail-Adresse>> und E-Mail-Adresse>> [http://siegburg.de/download/email_excla… [http://siegburg.de/download/email_excla… "siegburgaktuell" - Schneller Siegburg geht nicht "siegburgaktuell" berichtet täglich über das Leben in der Kreisstadt, mit Nachrichten über das kommunalpolitische und kulturelle Geschehen. Infos, Fakten, Wissenswertes, dazu Veranstaltungstermine und Servicehinweise: Schneller Siegburg geht nicht - per E-Mail automatisch auf den heimischen Computer oder ins Büro gesandt. Wer den kostenlosen und werbefreien Info-Dienst der Stadt zugesandt haben und so stets auf dem Neuesten sein möchte, kann sich hier anmelden: http://www.siegburg.de/stadt/newsletter… ________________________________ Diese Nachricht ist ausschließlich für die genannten Empfänger (oder deren Vertreter) bestimmt. Fall Sie kein genannter Empfänger sind, dürfen Sie diese E-Mail nicht verbreiten, verteilen oder kopieren. Bitte benachrichtigen Sie den Absender umgehend per E-Mail, falls Sie diese E-Mail fälschlicherweise erhalten haben und löschen diese von Ihrem System. Die Kreisstadt Siegburg unternimmt alle sinnvollen Schritte, die eventuell dieser E-Mail angefügten Anhänge virenfrei zu halten. Dennoch schließen wir jede Haftung für durch Viren oder schadhafte Software, die eventuell in den Anhängen enthalten ist, entstandene Schäden aus. Prüfen Sie daher alle Anhänge vor dem Öffnen selbst auf Viren etc.

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Kommunalverwaltung Siegburg
Sehr geehrter Herr Zieroth, anbei die Beantwortung der Fragen: Wie viele Computerräume stehen an den Siegburger …
Von
Kommunalverwaltung Siegburg
Betreff
AW: IT Ausstattung in Siegburger Schulen [#17099]
Datum
3. Juli 2016 18:24
Status
Anfrage abgeschlossen
Sehr geehrter Herr Zieroth, anbei die Beantwortung der Fragen: Wie viele Computerräume stehen an den Siegburger Schulen für den Unterricht zur Verfügung? Bitte aufgeschlüsselt nach Schulen. Die Siegburger Schulen sind im Rahmen eines städtischen Gesamtkonzeptes unterschiedlich aufgestellt. Es gibt zum einen Schulen, die auf stationäre Computerräume setzen, als auch Schulen, welche ausschließlich Notebookwagen mobil in beliebige Klassen fahren können, welche mit WLAN ausgestattet sind. Weiterhin verfügen einige Schulen über die Ausstattung mit einzelnen Computern in Klassen- bzw. Fachräumen. Im Rahmen des Gesamtkonzeptes werden den Schulen zudem diverse Dienste (Backup, Fileablage, WLAN, Mobile Device Management) zentral zur Verfügung gestellt. • Anno-Gymnasium o 3 Computerräume mit 61 PCs und Druckern o 3 Notebookwagen mit je 24 Laptops und Druckern o Computer in einzelnen Klassen- und Fachräumen • Gymnasium Alleestraße o 2 Computerräume mit 18 PCs, 24 Laptops und Druckern o 3 Notebookwagen mit je 24 Laptops und Druckern o Computer in einzelnen Klassen- und Fachräumen • Realschule Neuenhof o 2 Computerräume mit 39 PCs und Druckern o 3 Notebookwagen mit je 24 Laptops und Druckern o Computer in einzelnen Klassen- und Fachräumen • Hauptschule Neuenhof o 1 Computerraum mit 21 PCs und Drucker o 1 Notebookwagen mit 24 Laptops und Drucker o Computer in einzelnen Klassen- und Fachräumen • Gesamtschule Neuenhof o 3 Notebookwagen mit je 16 Laptops und Druckern • Grundschule Adolf-Kolping o 1 Computerraum mit 18 Laptops + Drucker o 2 Laptops je Klassenraum • Grundschule Hans-Alfred-Keller (Standort Deichhaus) o 1 Computerraum mit 15 PCs + Drucker o 1 Notebookwagen mit 12 Laptops + Drucker o 1 iPad-Klasse mit 14 iPads o Je Klassenraum 1 oder 2 Laptops • Grundschule Hans-Alfred-Keller (Zange) o 1 Computerraum mit 12 PCs + Drucker o Je Klassenraum 3 oder 4 Laptops • Grundschule Nord o 1 Notebookwagen mit 12 Laptops o Je Klassenraum 2 PCs • Grundschule Kaldauen o Je Klassenraum 2 Laptops • Grundschule Stallberg o 1 Computerraum mit 16 Laptops + Drucker o Je Klassenraum 2 Laptops • Grundschule Wolsdorf o 1 Computerraum mit 10 PCs + Drucker o Je Klassenraum 2 Laptops Welche Ausstattung haben diese Räume jeweils? Siehe oben In welchem Turnus wird die Hardware auf den aktuellen Stand gebracht? Die Hardware wird im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten alle vier bis fünf Jahre auf den aktuellen Stand gebracht (Hardwareaustausch). Werden die PC-Systeme technisch gewartet und die Software betreut und aktualisiert? In welchem Rhythmus? Die Computersysteme werden in regelmäßigen Abständen gewartet, dabei wird auch die Software auf aktuellem Stand gehalten. Eine inhaltliche Softwarebetreuung findet für Lernsoftware etc. nicht statt. Ist eine Nutzung der Computer bzw. des Internets zu Recherchezwecken für Schüler möglich? In allen Schulen verfügen die Computer über einen Internetzugang, der mit einem Jugendschutzfilter ausgestattet ist. Über den Nutzungsrahmen entscheiden die Schulen selbst. Ich hoffe, Ihre Fragen damit ausreichend beantwortet zu haben. Für Rückfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung. Beste Grüße Bernd Lehmann Co-Dezernent Zentrale Dienste und Bürgerservice Kreisstadt Siegburg 02241-102280 0163-3102310