IT-Infrastruktur in der öffentlichen Verwaltung

Anfrage an:
Bundesanstalt für Wasserbau
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Antwort verspätet
Frist:
9. Januar 2014 - 6 Jahre, 9 Monate her Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

• Setzen Sie SAP ERP Software ein?
• Wie viele Produktivsysteme haben Sie?
• Wie viele Anwender und Key-Users nutzen jedes SAP System?
• Welche SAP ERP Version wenden Sie an (z.B. 4.6, 4.7, 5.0, ECC 6…) Bitte geben Sie bitte eine Auflistung aller Komponenten, z.B. ERP, HR, CRM, etc.
• Welches Enhancement Package nutzen Sie, und seit wann?
• Welchen Support Package Stack nutzen Sie, und seit wann?
• Wann planen Sie Ihr nächstes SAP Upgrade, Enhancement- oder Support Package Implementation, und auf welche Version werden Sie umsteigen?
• Verwenden Sie folgende Tools, und wenn ja, welche Version? Microsoft Excel / HP Quality Center / HP ALM / HP Sprinter / SAP Solution Manager Test Management / SAP TAO / SAP eCATT / Andere?
• Outsourcen Sie Ihre SAP Upgrades/Maintenance/Enhancement Package Projekte & Services, und wenn ja, mit welcher Firma?
• Nutzen Sie Berater oder Integratoren um für Ihre SAP Upgrades/Maintenance/Enhancement Package Projekte Ihr IT-Personalteam zu erweitern?
• In welcher Höhe liegt der Vertragswert, und zu welchem Zeitpunkt läuft der Vertrag aus?
• Bitte nennen Sie die verantwortliche Person für Ihr SAP System (relevant für SAP Upgrades und Erweiterungen) – wenn möglich, geben Sie bitte den Namen und Kontaktdaten an.


Korrespondenz

  1. 08. Dez 2013
  2. 14. Dez
  3. 21. Dez
  4. 27. Dez
  5. 09. Jan 2014
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
IT-Infrastruktur in der öffentlichen Verwaltung [#5147]
Datum
8. Dezember 2013 15:23
An
Bundesanstalt für Wasserbau
Status
Warte auf Antwort

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
• Setzen Sie SAP ERP Software ein? • Wie viele Produktivsysteme haben Sie? • Wie viele Anwender und Key-Users nutzen jedes SAP System? • Welche SAP ERP Version wenden Sie an (z.B. 4.6, 4.7, 5.0, ECC 6…) Bitte geben Sie bitte eine Auflistung aller Komponenten, z.B. ERP, HR, CRM, etc. • Welches Enhancement Package nutzen Sie, und seit wann? • Welchen Support Package Stack nutzen Sie, und seit wann? • Wann planen Sie Ihr nächstes SAP Upgrade, Enhancement- oder Support Package Implementation, und auf welche Version werden Sie umsteigen? • Verwenden Sie folgende Tools, und wenn ja, welche Version? Microsoft Excel / HP Quality Center / HP ALM / HP Sprinter / SAP Solution Manager Test Management / SAP TAO / SAP eCATT / Andere? • Outsourcen Sie Ihre SAP Upgrades/Maintenance/Enhancement Package Projekte & Services, und wenn ja, mit welcher Firma? • Nutzen Sie Berater oder Integratoren um für Ihre SAP Upgrades/Maintenance/Enhancement Package Projekte Ihr IT-Personalteam zu erweitern? • In welcher Höhe liegt der Vertragswert, und zu welchem Zeitpunkt läuft der Vertrag aus? • Bitte nennen Sie die verantwortliche Person für Ihr SAP System (relevant für SAP Upgrades und Erweiterungen) – wenn möglich, geben Sie bitte den Namen und Kontaktdaten an.
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind Ausschlussgründe liegen m.E. nicht vor. M.E. handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) gemäß § 8 EGovG. Eine Antwort an meine persönliche E-Mail-Adresse bei meinem Telekommunikationsanbieter FragDenStaat.de stellt keine öffentliche Bekanntgabe des Verwaltungsaktes nach § 41 VwVfG dar. Ich behalte mir vor, nach Eingang Ihrer Auskünfte um weitere ergänzende Auskünfte nachzusuchen. Ich bitte um Empfangsbestätigung und danke Ihnen für Ihre Mühe. Mit freundlichen Grüßen,
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: IT-Infrastruktur in der öffentlichen Verwaltung [#5147] [#5147]
Datum
9. Januar 2014 10:22
An
Bundesanstalt für Wasserbau

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage "IT-Infrastruktur in der öffentlichen Verwaltung" vom 08.12.2013 (#5147) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 1 Tag überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen,
Am 7. Oktober 2020 10:26:

Gibt mittlerweile Neuigkeiten von dieser Anfrage?