IT-Strategie und Digitalisierung

Anfrage an:
Bundesamt für Naturschutz
Projekt:
IT-Strategie und Digitalisierung
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Information nicht vorhanden
Zusammenfassung der Anfrage

IT-Strategie und Konzept zur Digitalisierung der Serviceleistungen Ihrer Behörde


Korrespondenz

  1. 13. Mai 2020
  2. 20. Mai
  3. 27. Mai
  4. 02. Jun
  5. 16. Jun 2020
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
IT-Strategie und Digitalisierung [#186549]
Datum
13. Mai 2020 16:40
An
Bundesamt für Naturschutz
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrteAntragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu:
IT-Strategie und Konzept zur Digitalisierung der Serviceleistungen Ihrer Behörde
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 186549 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/186549
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Von
Bundesamt für Naturschutz
Betreff
Ihre Anfrage an "Fragdenstaat" vom 13.05.2020
Datum
18. Mai 2020 10:59
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrteAntragsteller/in vielen Dank für Ihr Interesse an unseren "Digitalisierungsaktivitäten". Gerne nehme ich wie folgt Stellung: Es gibt kein formal verabschiedetes oder übergreifendes Papier des BfN zur Digitalisierung von Serviceleistungen oder einer allgemeinen IT-Strategie. Die Digitalaktivitäten des BfN haben sich in den letzten Jahren stets an den fachlichen Notwendigkeiten der internen (oder auch externen) Bedarfsträger orientiert. Zur Umsetzung der Bedarfe wurden eine mittlerweile große Zahl von internen oder externen Fachverfahren im Rahmen des geltenden Vergaberechts entwickelt. Die Funktionalitäten dieser Verfahren folgte dabei den jeweiligen Fachbedarfen, die technische Umsetzung an den sich fortlaufend ändernden technischen Rahmenbedingungen von Hardware, Betriebssystemen oder Infrastrukturen. Die aktuellen Aktivitäten der Bundesregierung zur Umsetzung der verabschiedeten Digitalstrategie haben auch deutliche Auswirkungen auf die Weiterentwicklung der Digitalaktivitäten des BfN. Die umwelt- und naturschutzpolitische Konkretisierung der Digitalstrategie der Bundesregierung durch eine umweltpolitische Digitalagenda https://www.bmu.de/download/umweltpolit… setzt auch für unser Haus den Rahmen unserer entsprechenden Aktivitäten. In dieser Agenda sind auch zahlreiche naturschutzrelevante Maßnahmen aufgeführt, mit deren Bearbeitung wir jetzt begonnen haben. Konkret schaffen wir ein neues Fachgebiet "Strategische Digitalisierung" an unserer Außenstelle in Leipzig, das organisatorisch ab dem 1.7.2020 gebildet werden soll. Die dazugehörigen Stellenausschreibungen laufen derzeit: https://www.bfn.de/ueber-das-bfn/stelle… Ob der Betrieb dann tatsächlich bereits ab 1.7.2020 aufgenommen werden kann, hängt vom Ergebnis der laufenden Ausschreibungen ab. Schlussendlich möchte ich Sie auf unsere digitale Infothek hinweisen, die Sie unter https://www.bfn.de/infothek.html finden. Dort sind Zugänge zu den oben erwähnten zahlreichen Daten- und Informationssystemen sowie weiteren Veröffentlichungen des BfN zusammenfassend dargestellt. Eine besondere Rolle spielt zusätzlich das Angebot https://www.cites-online.de das die zahlenmäßig umfangreichste Verwaltungsdienstleistung unseres Hauses darstellt. Diese OZG-Dienstleistung bietet die Möglichkeit Online-Anträge zur Ein- und Ausfuhrgenehmigung gemäß dem Washingtoner Artenschutzabkommen (CITES) zu stellen. Jährlich werden mehrere Zehntausend Anträge gem. CITES gestellt. Für weitere Rückfragen stehe ich Ihnen, gerne auch unmittelbar unter den angehängten Kontaktdaten, zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen