Kleiderkammern in Osnabrück

Anfrage an:
Kreisfreie Stadt Osnabrück
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Eine Übersicht aller Annahmestellen für nicht mehr genutzte, aber noch gut erhaltene Gegenstände oder Lebensmittel in Osnabrück. Mich interessieren dabei insbesondere Annahmestellen für Kleidung in Form von beispielsweise Kleiderkammern. Gerne nach dem Berliner Vorbild: https://daten.berlin.de/datensaetze/ver….


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Kleiderkammern in Osnabrück [#170888]
Datum
23. November 2019 21:28
An
Kreisfreie Stadt Osnabrück
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem NUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Eine Übersicht aller Annahmestellen für nicht mehr genutzte, aber noch gut erhaltene Gegenstände oder Lebensmittel in Osnabrück. Mich interessieren dabei insbesondere Annahmestellen für Kleidung in Form von beispielsweise Kleiderkammern. Gerne nach dem Berliner Vorbild: https://daten.berlin.de/datensaetze/verschenken-statt-wegwerfen.
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 3 Abs. 1 des Niedersächsischen Umweltinformationsgesetzes (NUIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 Umweltinformationsgesetzes des Bundes (UIG) betroffen sind, sowie nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen betroffen sind. Sollten diese Gesetze nicht einschlägig sein, bitte ich Sie, die Anfrage als Bürgeranfrage zu behandeln. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Es handelt sich meines Erachtens um eine einfache Auskunft bei geringfügigem Aufwand. Gebühren fallen somit nicht an. Ich verweise auf § 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 5 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen [geschwärzt] Anfragenr: 170888 Antwort an: [geschwärzt] Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/anfrage/170888/… Postanschrift [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt]
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Kreisfreie Stadt Osnabrück
Betreff
AW: Kleiderkammern in Osnabrück [#170888]
Datum
25. November 2019 12:39
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrteAntragsteller/in Ihre Anfrage an das Büro des Oberbürgermeisters wurde zuständigkeitshalber an uns weitergeleitet. Nach Prüfung durch den Fachbereich Integration, Soziales und Bürgerservice werden Sie von dort aus eine entsprechende Antwort erhalten. Bis dahin bitte ich Sie noch um ein wenig Geduld. Mit freundlichen Grüßen
Von
Kreisfreie Stadt Osnabrück
Betreff
AW: Kleiderkammern in Osnabrück [#170888]
Datum
29. November 2019 09:40
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrteAntragsteller/in Ihre Anfrage ist an mich weitergeleitet worden und ich kann Ihre Frage wie folgt beantworten, wobei die folgende Übersicht keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt: In der Stadt Osnabrück bestehen zahlreiche Möglichkeiten sehr günstig oder kostenfrei gebrauchte Bekleidung zu erhalten. Neben Flohmärkten, Second-Hand Läden und Kirchengemeinden, können Menschen mit geringem Einkommen auch bei sozialen Anbietern Bekleidung und Gebrauchtwaren finden. * DRK Kaufhaus für Alle (Kreisverband, Konrad – Adenauer Ring 20) Mo – Fr. 10 – 18 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr, Tel.: 358380 DRK rd. 800 Kleiderkammern bundesweit, gut erhaltene Kleidung, Schuhe, Haushaltswaren, Tischwäsche, etc. ab 0,10 €, für Wohnungslose kostenlos) * Deutscher Familienverband Stadt und Land, Luisenstr. 31, Tel.: 26613 Ortsverband, Di von 10 12 Do 14 – 17 Uhr, für Bedürftige, z. B. Osnabrück Pass * Wärmestube im Franziskanerkloster, Tel 982520 Mo + Mi 9 – 11 Uhr geöffnet * SKF * Annas Treff, Johannisstr. 87 * SKM / MÖWE gGmbH * Jonathans Laden, Johannisstr. 88 * Soziales Kaufhaus Hauswörmannsweg 88 * SKM * Abseits, Tageswohnung Bramscher Straße * Heilpädagogische Hilfe * „Kleidsam“ in Sutthausen, günstige second-Hand Bekleidung * StadtGalerie Contor, Markt 13 * Diakonie, * edelMut, Hasestr. 39/40 * Kath. Pfarrgemeinde Hl. Kreuz, Schützenstr. 87 * Kirchengemeinde St. Joseph, Miquelstr. 25 * Evangelisch – lutherische Petrusgemeinde Gretesch-Lüstringen-Darum * Der Laden, Mindener Str. 365 * Weitere Second – Hand Anbieter * die möllering, Redlingerstr. 2 * fifty – fifty, Martinistr. 27 * der Laden, Lotter Straße 103 * SIDE by SIDE, Hasestr. 54 * … * Flohmärkte * Halle Gartlage (wöchentlich) * Nachtflohmarkt in der Innenstadt (2 x im Jahr (Mai / September) * Moskaubad (2 x im Jahr, Mai/Oktober) * Lagerhalle: Kinderbekleidung und Spielsachen * … Die zahlreichen Angebote sind über das Stadtgebiet verteilt und damit für die Menschen im Quartier leicht zu erreichen. Auch Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer können sich in ihrem Quartier engagieren. Häufig wird Hilfe auch wenig öffentlich angeboten. Kinderbekleidung wird direkt in den Kindergärten oder Kinderarztpraxen angeboten, Kirchengemeinden haben eigene Kleiderkammern usw. Insgesamt bestehen im Stadtgebiet genug Möglichkeiten für die Versorgung mit günstiger Bekleidung, Schuhen und Gebrauchsgegenständen. Mit freundlichen Grüßen
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Kleiderkammern in Osnabrück [#170888]
Datum
30. November 2019 19:47
An
Kreisfreie Stadt Osnabrück
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrteAntragsteller/in vielen Dank für Ihre schnelle und umfangreiche Antwort! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 170888 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/170888