<< Anfragesteller/in >>
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr Antragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu: Ich bitte um die Zusendung…
An Umweltbundesamt Details
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Klimaschadenskataster [#227475]
Datum
28. August 2021 09:12
An
Umweltbundesamt
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr Antragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Ich bitte um die Zusendung aller Dokumente, die die Methodik und Struktur des Klimaschadenskatasters offen legen, der gemäß einer Pressemitteilung seit Juli 2021 entwickelt wird. Sofern diese Dokumente noch nicht vorliegen, bitte ich um eine Zusendung des Zeitplanes für dieses Projekt.
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Sollten Sie Gebühren veranschlagen wollen, bitte ich gemäß § 2 IFGGebV um Befreiung oder hilfweise Ermäßigung der Gebühren. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an behördenexterne Dritte. Sollten Sie meinen Antrag ablehnen wollen, bitte ich um Mitteilung der Dokumententitel und eine ausführliche Begründung. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 227475 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/227475/
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Umweltbundesamt
Sehr Antragsteller/in hiermit bestätigen wir Ihnen den Eingang Ihres Antrages nach UIG. Der Vorgang wird vom Bü…
Von
Umweltbundesamt
Betreff
Ihr Antrag nach dem IFG/UIG/VIG - Klimaschadenskataster [#227475]
Datum
30. August 2021 11:11
Status
Warte auf Antwort
Sehr Antragsteller/in hiermit bestätigen wir Ihnen den Eingang Ihres Antrages nach UIG. Der Vorgang wird vom Bürgerservice des Umweltbundesamtes koordiniert, das Aktenzeichen ist 94 080/4 - 21-57. Der Vorgang ist bereits im zuständigen Fachgebiet und wird innerhalb der im festgelegten Zeit beantwortet. Mit freundlichen Grüßen
Umweltbundesamt
Sehr Antragsteller/in vielen Dank für Ihre Anfrage und das Interesse an der Arbeit des Umweltbundesamtes. Derzei…
Von
Umweltbundesamt
Betreff
Ihr Antrag nach dem IFG/UIG/VIG - Klimaschadenskataster [#227475]
Datum
2. September 2021 14:08
Status
Anfrage abgeschlossen
Sehr Antragsteller/in vielen Dank für Ihre Anfrage und das Interesse an der Arbeit des Umweltbundesamtes. Derzeit führt das Umweltbundesamt ein Forschungs- und Entwicklungsvorhaben unter dem Titel „Adaptation Frameworks“ durch. Ein wesentliches Arbeitspaket des Vorhabens ist die fachliche Entwicklung eines sogenannten Klimaschadenskatasters, verstanden als eine Methodik um klimawandelbedingte Schäden und Kosten systematisch und möglichst zeitnah erfassen zu können. Dabei sollen sowohl versicherte Schäden und nicht-versicherte, monetäre sowie erweiterte Schäden (z.B. Ökosystemleistungen) berücksichtigt werden. Von besonderer Relevanz ist die Abgrenzung des 'Klimawandels' gegenüber anderen Einflussfaktoren. Die Basisdaten können Sie in unserer Umweltforschungsdatenbank UFORDAT unter http://doku.uba.de nachlesen. Das Vorhaben ist im Oktober 2020 gestartet. Derzeit werden mögliche Datenquellen recherchiert und ein fachlicher Vorschlag erarbeitet. Anschließend ist vorgesehen, diesen mit relevanten Kreisen und möglichen Datenlieferanten - insbesondere Behörden, Wissenschaft und Versicherungswirtschaft - zu reflektieren. Weiterhin soll im Rahmen des Vorhabens die Methodik prototypisch auf Schadensereignisse der jüngeren Vergangenheit angewendet werden. Das Vorhaben läuft bis Ende 2023 und legt einen Abschlussbericht vor. Hier werden auch Methodik und Struktur des Katasters dargestellt. Der Bericht wird anschließend regulär durch das Umweltbundesamt veröffentlicht. Folgende weitere Hinweise sind vielleicht noch von Interesse: * Das Klimaschadenskataster ist auch im aktuellen Aktionsplan zur Deutschen Anpassungsstrategie der Bundesregierung gelistet, siehe https://www.bmu.de/download/zweiter-for… (Anhang 1, Maßnahme 2.25). * In diesem Dokument finden sich bereits Aussagen zu zunehmenden Schadenspotenzialen durch den Klimawandel (Seite 20 ff), Der Abschlussbericht des zugrundeliegenden Vorhabens ist inzwischen publiziert, siehe https://www.umweltbundesamt.de/publikat… * Die europäische Kommission kündigt in ihrer Klimaanpassungsstrategie an, „gemeinsame Regeln und Spezifikationen für die Aufzeichnung und Sammlung von Daten über klimabedingte Verluste und physische Klimarisiken [zu] fördern und die zentrale Aufzeichnung solcher Daten vom privaten und vom öffentlichen Sektor auf EU-Ebene durch ihre Plattform für Risikodaten (Risk Data Hub) [zu] unterstützen.“ Mehr dazu unter https://ec.europa.eu/clima/policies/ada… * Weiterhin lohnt vielleicht ein Blick in die Klimawirkungs- und Risikoanalyse (KWRA) des Bundes, in der die Risiken der Erderhitzung für Deutschland aufgezeigt werden. Mehr unter https://www.umweltbundesamt.de/presse/p… Wir hoffen, Ihnen hiermit weitergeholfen zu haben. Mit freundlichen Grüßen

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

<< Anfragesteller/in >>
Sehr << Anrede >> vielen Dank für die schnelle Antwort und die Zusammenstellung des bisherigen Stande…
An Umweltbundesamt Details
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Ihr Antrag nach dem IFG/UIG/VIG - Klimaschadenskataster [#227475]
Datum
3. September 2021 11:54
An
Umweltbundesamt
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr << Anrede >> vielen Dank für die schnelle Antwort und die Zusammenstellung des bisherigen Standes! Aufgrund der detailierte Zusammenfassung wird es sicherlich einiges dauern die entsprechenden Dokumente zu lesen und zu verarbeiten. Bis dahin freue ich mich dann auf den Abschlussbericht des Katasters oder etwaige Zwischenberichte. Vielen Dank dafür. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 227475 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/227475/