Diese Anfrage hat eine Antwort erhalten und ist in einem unbekannten Zustand. Wenn Sie diese Anfrage gestellt haben, bitte loggen Sie sich ein und setzen Sie einen neuen Status.

Wenn Sie Fragen zur Bearbeitung Ihrer „Topf Secret“-Anfrage haben:

Hier finden Sie aktuelle Blog-Artikel zum Thema „Topf Secret“.

Die hier ggf. einsehbaren Hygiene-Kontrollergebnisse beschreiben die zum Zeitpunkt der Antragsstellung zuletzt festgestellten Befunde zum Zeitpunkt des jeweils genannten Datums. Über den Hygiene-Zustand des jeweiligen Betriebs zum jetzigen Zeitpunkt liegen keine Informationen vor.

Diese Anfrage wurde im Rahmen unserer Kampagne „Topf Secret“ gestellt.

→ Selbst eine Anfrage stellen

Kontrollbericht zu Peter Pane, München

Anfrage an:
Landeshauptstadt München - Kreisverwaltungsreferat (KVR) - Hauptabteilung I - Sicherheit und Ordnung.Gewerbe
Genutztes Gesetz:
Verbraucherinformationsgesetz (VIG)
Status dieser Anfrage:
Anfrage muss klassifiziert werden
Zusammenfassung der Anfrage

1. Wann haben die beiden letzten lebensmittelrechtlichen Betriebsüberprüfungen im folgenden Betrieb stattgefunden:
Peter Pane
Leopoldstraße 28a
80802 München

2. Kam es hierbei zu Beanstandungen? Falls ja, beantrage ich hiermit die Herausgabe des entsprechenden Kontrollberichts an mich.


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Kontrollbericht zu Peter Pane, München [#151439]
Datum
18. Juni 2019 13:24
An
Landeshauptstadt München - Kreisverwaltungsreferat (KVR) - Hauptabteilung I - Sicherheit und Ordnung.Gewerbe
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem Verbraucherinformationsgesetz Sehr geehrteAntragsteller/in ich beantrage die Herausgabe folgender Informationen:
1. Wann haben die beiden letzten lebensmittelrechtlichen Betriebsüberprüfungen im folgenden Betrieb stattgefunden: Peter Pane Leopoldstraße 28a 80802 München 2. Kam es hierbei zu Beanstandungen? Falls ja, beantrage ich hiermit die Herausgabe des entsprechenden Kontrollberichts an mich.
Ich stütze meinen Antrag auf Informationszugang auf § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (Verbraucherinformationsgesetz - VIG). Bei den von mir begehrten Informationen handelt es sich um solche nach § 2 Abs. 1 VIG. Ausschluss- und Beschränkungsgründe bestehen aus diesseitiger Sicht nicht. Sollten dem Informationsanspruch dennoch Hinderungsgründe entgegenstehen, bitte ich Sie, mir diese unverzüglich mit Rechtsgründen mitzuteilen. Ich bitte darum, personenbezogene Daten von Behörden- oder Betriebspersonal (wie Namen und Unterschriften) in den Dokumenten vor Übermittlung zu schwärzen. Unter „Beanstandungen“ verstehe ich unzulässige Abweichungen von den Anforderungen des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches (LFBG) oder anderen geltenden Hygienevorschriften. Sollte es zu einer oder mehreren solchen Beanstandungen gekommen sein, beantrage ich die Herausgabe des entsprechenden, vollständigen Kontrollberichts – unabhängig davon, wie Ihre Behörde die Beanstandungen eingestuft hat (bspw. als „geringfügig“ oder „schwerwiegend“). Meines Erachtens handelt es sich nach § 7 Abs. 1 VIG auch um eine gebührenfreie Auskunft. Sollte die Auskunftserteilung Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Mit Verweis auf § 4 Abs. 2 VIG bitte ich Sie, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Sollten Sie nicht zuständig sein, leiten Sie meine Anfrage bitte an die zuständige Behörde weiter. Ich weise Sie daraufhin, dass eine Weitergabe meiner personenbezogenen Daten an Dritte im Sinne von § 5 Abs. 2 S. 4 VIG nur dann zulässig ist, wenn betroffene Dritte ausdrücklich nach einer Offenlegung fragen. In diesem Fall erkläre ich mich mit der Datenweitergabe einverstanden und bitte um Weiterbearbeitung des Antrags. Ich bitte um Empfangsbestätigung und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
  1. 1 Monat her18. Juni 2019 13:24: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Landeshauptstadt München - Kreisverwaltungsreferat (KVR) - Hauptabteilung I - Sicherheit und Ordnung.Gewerbe gesendet.
Von
Landeshauptstadt München - Kreisverwaltungsreferat (KVR) - Hauptabteilung I - Sicherheit und Ordnung.Gewerbe
Betreff
Rückmeldung erforderlich - Nachfrage zu Ihren VIG Antrag - Peter Pane, München [#151439] & [#150517]
Datum
18. Juni 2019 14:51

Sehr geehrteAntragsteller/in wir kommen auf Ihre E-Mails vom 13.06.2019 und vom 18.06.2019 zurück und bestätigen hiermit den Eingang dieser. Ihre angegebene Adresse konnte leider im Stadtgebiet München nicht einwohnermelderechtlich bestätigt werden; zumal keine PLZ und kein Ort angegeben wurde. Somit konnten wir leider von Ihnen keine zustellfähige Adresse feststellen, um ggf. eine Zusendung der beantragten Informationen nach Beendigung des Verwaltungsverfahrens zu ermöglichen. Des Weiteren wären wir gemäß § 5 Abs. 2 Satz 4 VIG verpflichtet, auf Nachfrage des Dritten, Ihren Namen und Anschrift offenzulegen. Bitte teilen Sie uns bis 25.06.2019 eine gemeldete Wohnadresse mit bzw. klären Sie diese Unstimmigkeit auf; ansonsten werden wir das Verfahren einstellen müssen. Im Falle einer Verfahrenseinstellung würde es Ihnen jederzeit frei stehen unter Angabe einer zustellfähigen Adresse erneut einen Antrag zu stellen. Darüber hinaus wurde durch uns festgestellt, dass Sie zweimal den gleichen Antrag stellten: 1. Peter Pane, München [#151439] 2. Peter Pane, München [#150517] Die Aufrechterhaltung beider Anträge macht unserer Ansicht nach keinen Sinn und kann ggf. als "missbräuchlich gestellter Antrag" gewertet werden. Wir bitten dementsprechend um Mitteilung, ob beide Anträge aufrecht erhalten werden sollen. Mit freundlichen Grüßen
Von
Landeshauptstadt München - Kreisverwaltungsreferat (KVR) - Hauptabteilung I - Sicherheit und Ordnung.Gewerbe
Betreff
Rückmeldung erforderlich - Nachfrage zu Ihren VIG Antrag - Peter Pane, München [#151439] & [#150517]
Datum
18. Juni 2019 14:51

Sehr geehrteAntragsteller/in wir kommen auf Ihre E-Mails vom 13.06.2019 und vom 18.06.2019 zurück und bestätigen hiermit den Eingang dieser. Ihre angegebene Adresse konnte leider im Stadtgebiet München nicht einwohnermelderechtlich bestätigt werden; zumal keine PLZ und kein Ort angegeben wurde. Somit konnten wir leider von Ihnen keine zustellfähige Adresse feststellen, um ggf. eine Zusendung der beantragten Informationen nach Beendigung des Verwaltungsverfahrens zu ermöglichen. Des Weiteren wären wir gemäß § 5 Abs. 2 Satz 4 VIG verpflichtet, auf Nachfrage des Dritten, Ihren Namen und Anschrift offenzulegen. Bitte teilen Sie uns bis 25.06.2019 eine gemeldete Wohnadresse mit bzw. klären Sie diese Unstimmigkeit auf; ansonsten werden wir das Verfahren einstellen müssen. Im Falle einer Verfahrenseinstellung würde es Ihnen jederzeit frei stehen unter Angabe einer zustellfähigen Adresse erneut einen Antrag zu stellen. Darüber hinaus wurde durch uns festgestellt, dass Sie zweimal den gleichen Antrag stellten: 1. Peter Pane, München [#151439] 2. Peter Pane, München [#150517] Die Aufrechterhaltung beider Anträge macht unserer Ansicht nach keinen Sinn und kann ggf. als "missbräuchlich gestellter Antrag" gewertet werden. Wir bitten dementsprechend um Mitteilung, ob beide Anträge aufrecht erhalten werden sollen. Mit freundlichen Grüßen
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Rückmeldung erforderlich - Nachfrage zu Ihren VIG Antrag - Peter Pane, München [#151439] & [#150517] [#151439]
Datum
20. Juni 2019 18:31
An
Landeshauptstadt München - Kreisverwaltungsreferat (KVR) - Hauptabteilung I - Sicherheit und Ordnung.Gewerbe
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrteAntragsteller/in ich bitte um Entschuldigung ich habe den Antrag aus Versehen zwei Mal gestellt, da die Webseite ein wenig unübersichtlich und verwirrend ist und ich nicht sicher war, ob der Antrag gestellt wurde. Meine gemeldete Adresse ist << Adresse entfernt >>, << Adresse entfernt >>. Ich hoffe alle Unklarheiten sind damit geklärt Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Hattenkofer Anfragenr: 151439 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
  1. 1 Monat her20. Juni 2019 18:31: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Landeshauptstadt München - Kreisverwaltungsreferat (KVR) - Hauptabteilung I - Sicherheit und Ordnung.Gewerbe gesendet.
Von
Landeshauptstadt München - Kreisverwaltungsreferat (KVR) - Hauptabteilung I - Sicherheit und Ordnung.Gewerbe
Betreff
AW: Rückmeldung erforderlich - Nachfrage zu Ihren VIG Antrag - Peter Pane, München [#151439] & [#150517] [#151439]
Datum
21. Juni 2019 08:59

Sehr geehrteAntragsteller/in eine Antragsteller/in Antragsteller/in ist unter der angegebenen Adresse nicht gemeldet. Allerdings eine Frau Antragsteller/in Hattenkofer. Ist das Ihr vollständiger Name? Sie müssen mir einen Antrag nennen, den wir bearbeiten sollen. Bei den anderen Antrag sollten Sie auf dem Portal von www.fragdenstaat.de<http://www.fra... den Status als zurückgezogen auswählen. Wir bitten um zeitnahe Rückmeldung. Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen
Von
Landeshauptstadt München - Kreisverwaltungsreferat (KVR) - Hauptabteilung I - Sicherheit und Ordnung.Gewerbe
Betreff
Verfahrenseinstellung - Ihr VIG Antrag zu Peter Pane, München [#151439] & [#150517]
Datum
26. Juni 2019 15:45

Sehr geehrteAntragsteller/in auf unsere E-Mail vom 21.06.2019 haben Sie leider bis dato nicht geantwortet. Sie müssen uns einen Antrag [#151439] ODER [#150517] nennen, den Sie zurücknehmen wollen. Eine doppelte Bearbeitung ist nicht sinnvoll und findet nicht statt. Sollten Sie sich innerhalb der nächsten 3 Tage bei uns melden, müssen wir beide Verfahren einstellen. Mit freundlichen Grüßen
Von
Landeshauptstadt München - Kreisverwaltungsreferat (KVR) - Hauptabteilung I - Sicherheit und Ordnung.Gewerbe
Betreff
Verfahrenseinstellung - Ihr VIG Antrag zu Peter Pane, München [#151439] & [#150517]
Datum
26. Juni 2019 15:45

Sehr geehrteAntragsteller/in auf unsere E-Mail vom 21.06.2019 haben Sie leider bis dato nicht geantwortet. Sie müssen uns einen Antrag [#151439] ODER [#150517] nennen, den Sie zurücknehmen wollen. Eine doppelte Bearbeitung ist nicht sinnvoll und findet nicht statt. Sollten Sie sich innerhalb der nächsten 3 Tage bei uns melden, müssen wir beide Verfahren einstellen. Mit freundlichen Grüßen
Von
Landeshauptstadt München - Kreisverwaltungsreferat (KVR) - Hauptabteilung I - Sicherheit und Ordnung.Gewerbe
Betreff
Verfahrenseinstellung - Ihr VIG Antrag zu Peter Pane, München [#151439] & [#150517]
Datum
2. Juli 2019 14:07

Sehr geehrteAntragsteller/in auf unsere weitere E-Mail vom 26.06.2019 haben Sie leider bis dato ebenso nicht geantwortet. Eine doppelte Bearbeitung der Anträge [#151439] und [#150517] kann nicht stattfinden. Beide Verfahren werden hiermit unwiderruflich eingestellt. Es steht Ihnen jedoch frei jederzeit erneut einen Antrag nach dem VIG zu stellen. Mit freundlichen Grüßen
Von
Landeshauptstadt München - Kreisverwaltungsreferat (KVR) - Hauptabteilung I - Sicherheit und Ordnung.Gewerbe
Betreff
Verfahrenseinstellung - Ihr VIG Antrag zu Peter Pane, München [#151439] & [#150517]
Datum
2. Juli 2019 14:07

Sehr geehrteAntragsteller/in auf unsere weitere E-Mail vom 26.06.2019 haben Sie leider bis dato ebenso nicht geantwortet. Eine doppelte Bearbeitung der Anträge [#151439] und [#150517] kann nicht stattfinden. Beide Verfahren werden hiermit unwiderruflich eingestellt. Es steht Ihnen jedoch frei jederzeit erneut einen Antrag nach dem VIG zu stellen. Mit freundlichen Grüßen
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Verfahrenseinstellung - Ihr VIG Antrag zu Peter Pane, München [#151439] & [#150517] [#151439]
Datum
2. Juli 2019 14:36
An
Landeshauptstadt München - Kreisverwaltungsreferat (KVR) - Hauptabteilung I - Sicherheit und Ordnung.Gewerbe
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrteAntragsteller/in da es sich um den selben Antrag handelt dachte ich nicht es noch einmal klären zu müssen welcher beantragt werden soll. Ich habe jedoch jetzt einen der beiden Anträge zurückgenommen. Der #151439 könnte somit noch beantwortet werden. Dies wäre mir nach wie vor wichtig, da es mich privat sehr interessiert. Jedoch habe ich von der heutigen Email erfahren, dass jetzt beide eingestellt wurden Ich finde es äußerst enttäuschend wie unübersichtlich, kompliziert und träge der Prozess mit Topf Secret ist. Die Transparenz-Initiative FragDenStaat hört sich zwar sehr zukunftsorientiert, benutzerfreundlich und innovativ an. Jedoch ist es lange nicht so einfach mit ein paar Klicks erreicht wie es auf der Webseite angegeben ist. Zu empfehlen wäre ein neues/übersichtliches und vor allem benutzerfreundliches Layout (auch bei der Sortierung der Mails auf der Webseite) und auch eine genauere Erklärung wie was abläuft und auch warum. Ich hoffe sie haben ein schönes Wochenende Mit freundlichen Grüße Antragsteller/in Hattenkofer Anfragenr: 151439 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
  1. 2 Wochen, 6 Tage her2. Juli 2019 14:36: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Landeshauptstadt München - Kreisverwaltungsreferat (KVR) - Hauptabteilung I - Sicherheit und Ordnung.Gewerbe gesendet.